​Sorgerecht in Kusel von Kindsmutter beansprucht

Unsere Detektive wurden von einer jungen Frau aus Kusel kontaktiert, die das für ihre beiden Kinder festgesetzte Sorgerecht bei den zuständigen Behörden neu verhandeln und festsetzen lassen wollte. Die 26-Jährige hatte zusammen mit einem italienisch-stämmigen 28-Jährigen aus Kusel eine 3-jährige Tochter und einen 5-jährigen Sohn. Etwa 10 Monate zuvor hatte die Auftraggeberin aufgrund psychischer Vorerkrankungen und mangels Unterstützung durch ihren Ehemann eine Alkohol- und Tablettensucht entwickelt, woraufhin der Mann sofort die Scheidung eingereicht hatte. Während der folgenden stationären Behandlung war das alleinige Sorgerecht auf den Vater übertragen worden, von dem der Mutter nun auch nach erfolgter Austherapierung jeglicher Kontakt zu den Kindern verweigert wurde. Da einem Umgang der Auftraggeberin mit ihren Kindern aus behördlicher Sicht nichts mehr im Wege stand, wollte sie von unseren Detektiven die Vorgänge im Haus des Kindsvaters beobachten und für eine mögliche Auseinandersetzung vor Gericht dokumentieren lassen.

Detektiv AG übernimmt Observation von Exmann und Kindern

Die Auftraggeberin konnte unseren Ermittlern genaue Informationen zum vermeintlichen Tagesablauf der Kinder liefern. Da der Exmann gemeinsam mit seinen Eltern eine Pizzeria betrieb, vermutete sie eine Vernachlässigung der gemeinsamen Kinder. Tatsächlich konnten unsere Ermittler bei mehreren Besuchen in dem Lokal feststellen, dass die laut einem Foto und einer genauen Beschreibung durch die Auftraggeberin identifizierten Kinder offensichtlich täglich bis nach 20 Uhr abends still an einem Tisch im Nebenzimmer der Pizzeria ausharren mussten. Während der einwöchigen Observationen wurden keinerlei Spaziergänge, Ausflüge oder sonstige Unternehmungen mit den Kindern beobachtet. Auffallend war auch der sehr strenge Umgang des Vaters und der Großeltern mit den noch sehr jungen Kindern, der unseren Detektiven in den jeweiligen Situationen alles Andere als angemessen erschien.

Ermittler liefern Auftraggeberin Material für die Überprüfung des Sorgerechts

Mit den vor Ort in Kusel gesammelten Erkenntnissen wagte die Auftraggeberin, sich erneut wegen einer Überprüfung des Sorgerechts an die Behörden zu wenden. Eine Mitarbeitern des Jugendamts wurde in der Folge zu einem Lokalaugenschein in das gleichzeitig als Wohnhaus dienende Lokal des Kindsvaters geschickt. Tatsächlich kam auch sie zu der Auffassung, dass in Anbetracht der veränderten Situation eine neuerliche Überprüfung des Sorgerechts angebracht war. Nur wenige Wochen später wurde das Sorgerecht neu geregelt und die Auftraggeberin konnte ihre Kinder nach schweren Monaten wieder in die Arme schließen.

Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Kusel!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Die DETEKTIV AG berät Sie gerne

*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800 8448446
kostenlose Hotline
24 Stunden
365 Tage im Jahr

WhatsApp Beratung
+491728448446