Detektive prüfen Vertrauenswürdigkeit der neuen Partnerin

Letztes Jahr suchte eine aufgeregte Mutter aus Bad Homburg in Hessen unsere Detektive in unserem Büro auf. Die Frau lebte seit vielen Jahren von ihrem Ex - Freund getrennt, mit dem sie auch einen gemeinsamen Sohn hat. Die beiden teilen sich das Sorgerecht und hatten insgesamt ein sehr gutes Verhältnis. Doch nun hatte ihr Ex seit einigen Monaten eine neue Partnerin, die keinen guten Einfluss auf den gemeinsamen Sohn zu haben schien. Sie nahm den erst 10 Jährigen Jungen mit in unpassende Kinofilme, vergaß mehrfach ihn abzuholen und nahm es mit ihrer Aufsichtspflicht auch sonst nicht besonders ernst. Da ihr Ex in der Hinsicht nichts hören wollte, bat die besorgte Mutter unsere Detektive darum, Beobachtungen über besagte Dame anzustellen, um ihren Ex mit konkreten Tatsachen konfrontieren zu können.

Ermittlungen der Detektive in Bad Homburg starteten sehr erfolgreich

Unsere Klientin in diesem Sorgerecht Fall ließ uns eine Liste zukommen, die Aufschluss darüber gab, an welchen Tagen das Kind sich in der Obhut des Ex und der neuen Partnerin befand. An einem dieser Tage postierten unsere Detektive sich vor der Wohnung des Ex, um die neue Freundin im Umgang mit dem Jungen zu beobachten. Am Vormittag brach das Trio auf, um einen kleinen Spaziergang zu unternehmen. Der kurze Ausflug wirkte sehr harmonisch und der Sohn unserer Klientin aus Bad Homburg schien die neue Frau an der Seite ihres Vaters durchaus zu mögen. Kurz bevor die Drei wieder die Wohnung erreicht hatten, verabschiedete der Vater sich und überließ den Sohn der Obhut seiner Freundin. Der 10 jährige und die Frau begaben sich aber nicht wie erwartet in die heimische Wohnung, sondern brachen zu einem Café ganz in der Nähe auf. Die Detektive hefteten sich an ihre Fersen, um die Ermittlungen voran zu treiben.

Beobachtungen hielten einige Überraschungen bereit

Im Café angekommen nahm das Gespann ein Frühstück ein, was nicht besonders ungewöhnlich erschien. Nach dem Essen legte die Zielperson vor der Tür eine Zigarettenpause ein und nahm den Sohn mit nach draußen. Dort konnten die Mitarbeiter der Detektiv AG im Rahmen ihrer Ermittlungen beobachten, wie auch der 10 jährige Junge von der Dame aus Bad Homburg eine Zigarette gereicht bekam und sie sich routiniert ansteckte. Diese Beobachtungen reichten unseren Ermittlern in dem Sorgerecht Fall zunächst einmal aus. 

Ergebnisse der Ermittlungen wurden der Mutter präsentiert

Als sie der Mutter, die bei den Beobachtungen geschossenen Fotos zeigte, war diese schockiert. Sie verabredete sich in unserer Detektei mit ihrem Ex und dessen neuer Freundin, um die Ergebnisse der Sorgerecht Ermittlungen und Beobachtungen zu besprechen. Das Paar aus Bad Homburg zeigte sich reuig und gelobte Besserung. Die Sorgerecht Vereinbarung blieb zunächst wie gehabt bestehen.

Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere Detektive in Bad Homburg helfen Ihnen vor Ort!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Die DETEKTIV AG berät Sie gerne

*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800 8448446
kostenlose Hotline
24 Stunden
365 Tage im Jahr

WhatsApp Beratung
+491728448446