DNA-Analyse: Gerichtsverwertbare Beweise beschafft

Unsere Detektei wurde von einem sterbenskranken Mann aus Großkrotzenburg kontaktiert, der sich vor seinem nahen Tod noch mithilfe einer DNA-Analyse Gewissheit verschaffen wollte, ob der Sohn seiner Exfreundin nicht auch sein Sohn war. Bevor unser Mandant aus Großkrotzenburg lange Jahre im Ausland gelebt hatte, versuchte er schon einmal, DNA-fähiges Material des Jungen für eine DNA-Analyse über gerichtlichem Weg beschaffen zu können. Da der Junge zu der Zeit noch minderjährig war, und die Mutter der DNA-Analyse durch ihren Exfreunde nicht zustimmte, war es ihm nicht möglich gewesen, legal DNA-fähiges Material beschaffen zu können.

Unsere Detektei führte vermittelnde Gespräche

Der Detektiv, der unseren Mandanten aus Großkrotzenburg betreute, fand schnell die aktuelle Wohnadresse des vermeintlichen Sohnes unseres Mandanten heraus. Mittlerweile war aus dem Jungen ein erwachsener Mann geworden, sodass es unserer Detektei direkt möglich war, ein vermittelndes Gespräch mit dem Mann zu führen. Unser Detektiv musste sich dafür weder an die Mutter, noch an das Gericht wenden. Im Auftrag unseres Mandanten aus Großkrotzenburg sprach der ermittelnde Detektiv mit dem vermeintlichen Sohn. Er erklärte ihm, wie wichtig es unserem Mandanten sei, noch vor seinem nahen Tod sicher wissen zu können, ob er einen Sohn habe oder nicht. Unser Detektiv erwähnte auch, dass unser Mandant schon einmal gerichtlich versucht hatte DNA-fähiges Material für eine DNA-Analyse zu beschaffen, was seine Mutter allerdings verhindern konnte. Der junge Mann wusste bisher selber nicht, wer sein Vater war und zeigte sich gerührt, dass unser Mandant aus Großkrotzenburg sogar eine Detektei einschaltete, um Gewissheit zu erlangen.

Unsere Detektei schafft Fakten

Ohne große Überredungsarbeit gelang es dem ermittelnden Detektiv, von dem jungen Mann DNA-fähiges Material für eine vor Gericht verwertbare DNA-Analyse, zu beschaffen. Der Mann handelte dabei in seinem eigenen Interesse, da auch er endlich erfahren wollte, wer sein leiblicher Vater war. Schon nach kurzer Zeit lag das Ergebnis vor. Unser Mandant aus Großkrotzenburg konnte nun beruhigt sein, er war tatsächlich der leibliche Vater des jungen Mannes. Dadurch, dass es unserer Detektei gelungen war, DNA-fähiges Material für die notwendige DNA-Analyse beschaffen zu können, fanden Vater und Sohn vor seinem Tod noch zusammen. Ganze 4 Monate verblieben ihnen, um sich richtig kennenlernen zu können. Letztendlich konnte der Sohn sich freuen, dass sein Vater unsere Detektei eingeschaltet hatte, um DNA-fähiges Material für die gerichtlich verwertbare DNA-Analyse beschaffen zu können, da ein großes Erbe auf ihn wartete. Dieses konnte ihm niemand mehr streitig machen, da die Vaterschaft vor dem Tod unseres Mandanten eindeutig bewiesen werden konnte.

Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Großkrotzenburg!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Die DETEKTIV AG berät Sie gerne

*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800 8448446
kostenlose Hotline
24 Stunden
365 Tage im Jahr

WhatsApp Beratung
+491728448446