Sorgerecht in Lich: Mutter von drei Kindern beauftragt Detektive

Die Detektiv AG wurde in Lich von der Mutter dreier minderjähriger Kinder beauftragt, Ermittlungen über den Vater zu erheben. Das Ehepaar war geschieden und hatte gemeinsam das Sorgerecht. Die Mutter wollte das alleinige Sorgerecht beantragen, da sie ihren Ex-Ehemann als zu unzuverlässig für die Erziehung der gemeinsamen Kinder ansah. Die Mutter der drei Kinder vermutete, dass ihr ehemaliger Ehemann wechselnde Bekanntschaften zu Frauen hatte. Vor der Ehe hatte ihr Ehemann schon mehrere Freundinnen gehabt und auch Bekanntschaften mit Damen gemacht, die nicht länger als einen Tag dauerten. Die Detektive der Detektiv AG sollten ermitteln, ob der Lebenswandel des Ex-Ehemannes sich wieder so gestaltete, wie vor der Ehe. 

Detektive der Detektiv AG ermitteln in Lich in einem Streit um das alleinige Sorgerecht

Weiterhin vermutete die Mutter, dass der Ehemann auch wieder begonnen hatte, in verstärktem Maß Alkohol zu trinken. Zu Beginn der Ehe hatte ihr Ehemann eine Entwöhnungskur gemacht, da er vor der Ehe auch aufgrund seines unsteten Lebenswandels ein starkes Alkoholproblem hatte. Auch in dieser Hinsicht sollten die Ermittlungen der Detektive für Aufschluss sorgen. Ihr Verdacht beruhte auf ihren Beobachtungen beim Abholen der Kinder. Sie war der Ansicht, mehrere Male einen starken Alkoholgeruch bei ihrem Ex-Ehemann wahrgenommen zu haben und auch seine Bewegungen erschienen ihr unkontrolliert und unsicher. Ihre kleinen Kinder von ihrem alkoholisierten Ehemann am Wochenende betreuen zu lassen, bereitete ihr große Sorgen. Die Ermittlungen und Beobachtungen der Detektive der Detektiv AG konnten das verantwortungslose Verhalten des Vaters gegenüber seinen Kindern schnell aufdecken. 

Beobachtungen der Detektive in Lich zeigen: Vater beginnt schon am frühen Tag mit dem Trinken von Alkohol

Die Ermittlungen und Beobachtungen der Detektive der Detektiv AG konnten sehr schnell nachweisen, dass der Ex-Ehemann mit einem übermäßigen Alkoholverzehr wieder begonnen hatte. Sie konnten der Mutter bestätigen, dass ihr Eindruck sie nicht getäuscht hatte. Der Ex-Ehemann war Handwerkermeister. Die Gefährdung von Handwerkern bei Arbeiten auf dem Bau auch schon früh am Tag Alkohol zu trinken ist keine Seltenheit. So wird schnell das eine oder andere Bier während der Arbeitszeit verzehrt. Im Laufe des Tages kann sich der getrunkene Anteil an Alkohol schnell aufsummieren. Seit der Trennung von seiner Frau hatte der Ex-Ehemann sich auch angewöhnt, nach dem Feierabend noch verschiedene Lokalitäten aufzusuchen. Auch dort verzehrte er Alkohol. So war davon auszugehen, dass sich bei dem Ehemann die während der Ehe bekämpfte Alkoholsucht wieder eingestellt hatte. Auch die wechselnden Damenbekanntschaften konnten in diesem Streitfall um das Sorgerecht nachgewiesen werden.

Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Lich!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Die DETEKTIV AG berät Sie gerne

*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800 8448446
kostenlose Hotline
24 Stunden
365 Tage im Jahr

WhatsApp Beratung
+491728448446