​Ermittlungen in Dillenburg wegen ausbleibender Unterhaltszahlungen

Eine geschiedene Mutter (Sarah K.) aus Dillenburg bat um einen Termin in unserer Detektiv AG in Bad Homburg. Die Mutter wohnte mit ihrer fünfjährigen Tochter in einer Mietwohnung in Dillenburg und lebte von dem Unterhalt, den ihr Exmann ihr zahlte. Nun blieb der Unterhalt ganz aus, weil der Exmann anscheinend fristlos von seinem Arbeitgeber entlassen wurde und noch keine amtliche Unterstützung bekam. Die neue Mandantin war der Meinung, dass diese Entlassung fingiert war, damit sie keinen Unterhalt mehr bekam oder zumindest auf Dauer einen sehr geminderten Unterhalt. Sie war sich sicher, dass ihr Exmann anderswo Geld verdiente und dieses Einkommen nicht angemeldet hatte. Die Detektiv AG sollte nun den Sachverhalt bezüglich Unterhalt in Dillenburg ermitteln.
 

Erste Erkenntnisse in Dillenburg


Die ermittelnden Detektive begannen gleich am nächsten Tag in Dillenburg. Sie befragten die ehemaligen Kollegen des unterhaltspflichtigen Schreiners. Diese berichteten ihm, dass der Mann Holz und Werkzeuge aus der Werkstatt gestohlen hatte und daraufhin fristlos entlassen wurde. Wie dieser nun sein Geld verdiente, wusste keiner. Aufgrund der Aussage der Kollegen beschlossen die Ermittler, den Handwerker zu observieren. Am nächsten Tag folgten sie dem Mann am frühen Morgen über einige Kilometer hinweg, bis die Fahrt an einer alten Scheune endete. Herr K. trug Arbeitskleidung, als er aus seinem Auto ausstieg und in die Scheune ging. Die Detektive spionierten dem Mann nach und konnten durch einen Holzspalt erkennen, dass er im Inneren der Scheune alte Möbel restaurierte. Es handelte sich um sehr wertvolle Exemplare. Um Beweise zu sichern, fotografierten die Ermittler ihn bei dieser Arbeit.
 

Die Ermittlungen in Dillenburg dauerten eine Woche


Über die gesamte Woche hinweg ermittelten die Detektive in Dillenburg. Es war ersichtlich, dass der unterhaltspflichtige Vater einer selbstständigen Arbeit nachging, die anscheinend nicht angemeldet war. Die restaurierten Möbel lieferte er während der Observationen an die Besitzer aus und bekam dafür hohe Bezahlungen. Einer dieser Kunden konnte von uns befragt werden und in dem Gespräch stellte sich heraus, dass die Restauration zwar günstiger war, als bei anderen Restauratoren, aber dennoch gutes Geld einbrachte. Bei der Auftragslage, die während der Observation beobachtet werden konnte, schien sein aktuelles Einkommen das bisherige bei Weitem zu übersteigen. Nachdem alle Beweise gesichert waren, baten wir unsere Mandantin erneut zu einem Gespräch in unsere Detektiv AG. Sie kam in Begleitung von ihrem Anwalt. Für den Anwalt war der Sachverhalt klar. Herr K. ging nicht nur einer Schwarzarbeit nach und machte sich dem Sozialversicherungsbetrug schuldig, er beging auch Unterhaltsbetrug. Die gerichtliche Entscheidung in Sachen Unterhalt in Dillenburg ist zwar noch nicht gefallen, aber der Anwalt unserer Mandantin sieht sehr gute Chancen, dass die junge Mutter in Zukunft noch mehr Unterhalt für sich und ihre Tochter bekommt. Bis dahin wird sie von ihren Eltern und dem Jugendamt unterstützt.
Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Dillenburg!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Die DETEKTIV AG berät Sie gerne

*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800 8448446
kostenlose Hotline
24 Stunden
365 Tage im Jahr

WhatsApp Beratung
+491728448446