DETEKTIV AG - Tradition seit 1945
Ermittlungen
Cyber

Mannheim: Detektiv AG bewahrt Paar vor Scheidung

Ein junger Mann, der erst seit knapp zwei Jahren verheiratet war, beauftragte die Mitarbeiter der Detektiv AG mit Beobachtungen in Sachen Untreue. Er wollte herausfinden, ob seine Frau ihm fremdgehen würde. Die junge Frau arbeitete in letzter Zeit auffällig lange und verließ seit kurzem immer den Raum, wenn sie angerufen wurde. Vor kurzem wollte unser Auftraggeber aus Mannheim seine Frau von der Arbeit abholen, doch eine Kollegin teilte ihm mit, dass seine Frau schon vor Stunden Feierabend gemacht hätte. Als er dann wenige Tage später eine Tüte mit Einkäufen inspizierte und neue, aufregende Unterwäsche fand, war es mit seinem Vertrauen dahin. Daher sollten unsere Detektive diskret Beobachtungen für ihn durchführen. Sollte sich die Untreue der Ehefrau herausstellen, würde unser Auftraggeber über eine Scheidung nachdenken.

Ermittlungen der Detektiv AG beginnen am Arbeitsplatz der Zielperson

Um den Tagesablauf der Zielperson nachvollziehen zu können, postierten die Mitarbeiter der Detektiv AG sich vor dem Büro der Frau aus Mannheim. Eine Stunde vor ihrem regulären Feierabend, verließ unsere Zielperson ihren Arbeitsplatz und brach in Richtung Mannheimer Innenstadt auf. Sie betrat ein beliebtes Café und traf sich dort mit einem jungen Mann. Nach einem angeregten Gespräch gingen die Zwei in ein Tanzstudio und schienen dort eine Tanznummer zu proben, näheres konnten die Mitarbeiter unserer Detektei allerdings nicht herausfinden.

Beobachtungen deuten nicht auf Fremdgehen hin

Dieses Prozedere wiederholte sich an den folgenden zwei Tagen der Observation, ohne dass die Zielperson und der Mann sich küssten oder sich auf andere Art unangemessen berührten. Die weiteren Ermittlungen förderten zutage, dass es sich bei dem Mann über einen Tanztrainer für Striptease handelte. Mit diesem Ergebnis der Fremdgehen Beobachtungen gaben sich die Detektive zunächst zufrieden.

Ergebnis der Scheidung Ermittlungen wird Aufraggeber aus Mannheim mitgeteilt

Wirklich zufrieden war der besorgte Ehemann aus Mannheim mit den Ermittlungen der Detektiv AG jedoch nicht. Da seine Sorgen im Hinblick auf ein eventuelles Fremdgehen noch nicht aus der Welt geschafft waren, konfrontierte er seine Frauen mit den Ermittlungsergebnissen. Denn für ihn war das Thema Scheidung noch längst nicht aus der Welt. Die Frau brach daraufhin in schallendes Gelächter aus und gestand ihrem Mann, dass sie eine Überraschung für seinen Geburtstag geplant hatte. Sie wollte ihn mit einem professionellen, erotischen Tanz beglücken. Eine Scheidung stand eindeutig nicht mehr zur Debatte. Wir wünschten dem Paar weiterhin alles Gute.
Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere Detektive in Mannheim helfen Ihnen vor Ort!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gerne!
* Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800-8448446

WhatsApp Beratung
+491728448446