*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

​Personenüberprüfung soll Absichten des Bräutigams beleuchten

Die Eltern einer angehenden Braut aus Süddeutschland kontaktierten unserer Detektei mit der Bitte um eine Personenüberprüfung. Die 27-jährige Tochter hatte nur rund fünf Monate zuvor im Urlaub einen 32-jährigen Mann aus Griesheim kennen und lieben gelernt. Der relativ rasch erfolgte Heiratsantrag war den Eltern der jungen Frau nicht zuletzt deshalb verdächtig vorgekommen, da eine finanzielle Motivation dafür nicht gerade unwahrscheinlich erschien: Immerhin handelte es sich bei den Auftraggebern um die vermögenden Besitzer eines Großunternehmens mit rund 12.000 Mitarbeitern. Unsere Ermittler sollten also mit gründlichen (und trotzdem unauffälligen) Beobachtungen am Wohnort des jungen Mannes in Griesheim unaufrichtige Absichten des Bräutigams entweder ausräumen oder beweisen.

Beobachtungen am Arbeitsplatz des Bräutigams

Unsere Ermittler hatten von den Auftraggebern Informationen zum vermeintlichen Arbeitsplatz und zur Wohnadresse des Schwiegersohns in spe bekommen. Sie mieteten sich daher unerkannt in dem Hotel in der Nähe des Flugplatzes in Griesheim ein, um den jungen Mann bei seiner Arbeit an der Hotelrezeption zu beobachten. Dabei schien es zunächst so, als wäre der Rezeptionist einer Service-Mitarbeiterin besonders zugetan, mit der er bei allen möglichen Gelegenheiten herumalberte. Der Verdacht auf eine amouröse Beziehung zwischen den Beiden erhärtete sich aber nicht. Vielmehr fanden die Ermittler bei ihren Beobachtungen im Hotel in Griesheim schnell heraus, dass es sich um die ebenfalls im Hotel arbeitende Schwester der Zielperson handelte. Etwa eine Woche lang folgten unsere Detektive dem Mann nach seinem Dienstende zum Einfamilienhaus in der Draustraße, in dem der Beobachtete offensichtlich zusammen mit seiner Schwester und seinen Eltern lebte. Insgesamt stellte sich die Situation für unsere Ermittler so dar, dass es sich augenscheinlich um einen durchaus bodenständigen und bescheidenen jungen Mann handelte, der mit seiner Anstellung im Hotel und als Mitglied im Sportverein mit beiden Beinen fest im Leben stand.
 

Keine Auffälligkeiten bei der Personenüberprüfung in Griesheim

Unsere Detektive erstatteten den Auftraggebern nach Abschluss der einwöchigen Ermittlungen zur Personenüberprüfung in Griesheim einen detaillierten Bericht. Sie konnten die Bedenken der Brauteltern ausräumen, indem sie ihnen von den offensichtlich untadeligen und soliden Lebensumständen des jungen Mannes berichteten. Die Brauteltern waren für die unkomplizierte und diskrete Hilfe dankbar und konnten ohne weitere Zweifel mit der Planung der Hochzeit beginnen.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *