Patentrecht in Schöneck: Detektive helfen

Unsere Detektiv AG wurde von einer Studentin gerufen, die in der Wohnung ihrer Oma in Schöneck gerade Urlaub machte. Sie bat uns um eine Ermittlung im Bereich Urheber- und Patentrecht. Das zuständige Team unserer Detektiv AG machte sich auf den Weg zu der jungen Frau und ihrer Großmutter in Schöneck, um die Art der gewünschten Ermittlung genau besprechen zu können.

Eine Ermittlung im Bereich Urheber- und Patentrecht mit bewegter Vergangenheit

Die Geschichte, die hinter der geplanten Ermittlung in Schöneck steckte, erstaunte die Mitarbeiter unserer Detektiv AG wirklich. Die alte Dame wohnte in einem malerischen Fachwerkhaus im hessischen Schöneck. Sie hatte nie geglaubt, dass sie einmal wegen einem Vergehen im Bereich Urheber- und Patentrecht einen Detektiv unserer DETEKTIV AG um Hilfe bitten müsste. Als Teenager war die alte Dame aus Ostpreußen geflohen, und hatte alle Vorkommnisse und Erlebnisse ihrem Tagebuch anvertraut, auch ihre erste Liebe. Die Enkelin der älteren Dame aus Schöneck studierte Geschichte und wollte die Tagebuchaufzeichnungen ihrer Großmutter als Grundlage für ihre Doktorarbeit nehmen. So kam es, dass sie sich immer, wenn sie zu Besuch in Schöneck war, einige Passagen aus dem Tagebuch kopierte. Beim letzten Besuch war das Tagebuch der Großmutter plötzlich verschwunden. Wann genau das Buch verloren ging, kann niemand mehr sagen, da die alte Dame einige Wochen im Krankenhaus lag und die Enkelin vor etwa 5 Monaten das letzte Mal bei der Oma war.

Das Internet gibt erste Hinweise

Völlig verzweifelt, weil sich die Großmutter nicht mehr an alle Details erinnerte, recherchierte die Enkelin im Internet nach den geschichtlichen Hintergründen der Flucht. Sie hoffte, Berichte anderer Zeitzeugen finden zu können. Der einzige Link, der zu dem speziellen Thema zu finden war, verwies auf ein neu erschienenes eBook. Bei der Durchsicht der kostenlosen Leseprobe fiel der Enkelin auf, dass das eBook genau dem Tagebuch Ihrer Großmutter entsprach. Dieser Hintergrund war für unsere geplante Ermittlung ausschlaggebend. Das Fluchttagebuch der Großmutter musste während ihres Krankenhausaufenthaltes entwendet, und als eBook veröffentlicht worden sein. Wir fuhren nach der Besprechung zurück in das Büro unserer Detektei und ermittelten die Details, wie Autor (inklusive Adresse), Erscheinungsdatum und nähere Angaben.

Die Ermittlung verdichtet sich

Zügig fanden wir heraus, dass der Autor der Sohn der Haushälterin der alten Dame war. Bei einer Befragung der Haushälterin ergab sich, dass der Sohn öfter einmal im Haus der Rentnerin die Blumen gegossen hatte, während diese im Krankenhaus lag. Bei einer dieser Gelegenheiten musste er das Tagebuch entwendet haben. Unsere Anschuldigung in Bezug auf ein Vergehen im Bereich Urheber- / Patentrecht nahm die Frau ernst, und zeigte uns das Zimmer ihres Sohnes. Mit einem Blick hatten wir das Tagebuch der alten Dame erblickt. Da sich das Buch mittlerweile online sehr gut verkaufte, und die historische Romanze dadurch lebendig blieb, sah unsere Auftraggeberin von einer Anzeige ab. Sie erhält nun einen Großteil der Einnahmen und unterstützt das Studium Ihrer Enkelin damit.

Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Schöneck!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
* +491728448446

Die DETEKTIV AG berät Sie gerne

*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800 8448446
kostenlose Hotline
24 Stunden
365 Tage im Jahr

WhatsApp Beratung
+491728448446