​Personenüberprüfung in Zweibrücken - Geheimnis des Geliebten wird aufgedeckt

Einen eher nicht so alltäglichen Auftrag hatten die Ermittler unserer Detektei vor wenigen Wochen zu erledigen. Ein sympathisches Ehepaar aus Zweibrücken bat die Detektive um eine pikante Personenüberprüfung. Das wohlhabende Paar hatte eine Tochter, die nach Angaben ihrer Eltern seit knapp 5 Jahren mit einem gut betuchten Mann glücklich verheiratet sei, der eng mit der Familie des Auftraggebers in geschäftlichen Beziehungen stehe. Mit wachsender Besorgnis beobachteten die Eheleute aus Zweibrücken nun, dass die Tochter mit einem neuen Mann, hinter dem Rücken des Ehemannes, anbandelte. Damit die Tochter ihre Ehe nicht leichtfertig aufs Spiel setze, wollten sich die Eltern nun durch eine gründliche Personenüberprüfung ein genaues Bild von dem Verehrer ihrer Tochter machen, da sie irgendwie "ein komisches Gefühl" bei ihm hätten. 
 

Observierung der Zielperson ergibt einige Unregelmäßigen 


Die Beobachtungen durch die Detektiv AG begann bereits zwei Tage später. Die lückenlose Ermittlung startete morgens am Haus der Zielperson. Die Detektive folgten dem Mann bis zu seiner Arbeitsstätte, beobachteten wie er seine Pause verbrachte und fingen ihn nach Feierabend wieder ab. Nachdem die Zielperson sein Büro verlassen hatte, begab sie sich fußläufig in eine heruntergekommene Spielothek, in der sie drei Stunden blieb. Als der Mann das Gebäude endlich verließ, heftete sich einer der Detektive an seine Fersen, während der andere weitere Erkundigungen in der Spielothek einholte. Es stellte sich heraus, dass der Mann beinahe täglich hier spielte, wobei er Unsummen an Geld verlor und sich daher bei eher unseriösen Zeitgenossen Geld geliehen hatte. Weitere im Nachgang unternommene Überprüfungen ergaben, dass der Mann massive Schulden hatte und in akuter Gefahr schwebt, Haus und Hof zu verlieren. 
 

Beobachtungen fördert weitere Überraschung zutage


Auch der Ermittler, der sich um die weitere Observierung der Zielperson gekümmert hatte, wusste einiges zu berichten. Entgegen der Angaben der Auftraggeber aus Zweibrücken lebte der Mann nämlich nicht alleine, sondern mit seiner Frau und seinen drei Kindern zusammen. Das umfangreiche Ermittlungsmaterial wurde am nächsten Tag den Auftraggebern ausgehändigt, die es dankend entgegen nahmen. Sie wollten aufgrund der aufgedeckten Unregelmäßigkeiten im Lebenslauf der Zielperson ein ernstes Gespräch mit ihrer Tochter führen.
Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Zweibrücken!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gerne!
* Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800-8448446

WhatsApp Beratung
+491728448446