Detektive der A.M.G. DETEKTIV AG decken Schwarzarbeit in Schlüchtern auf

Viele Arbeitsverträge werden in der Form abgeschlossen, dass ein Nebenjob nicht gestattet ist oder zumindest im Vorfeld mit dem Arbeitgeber abgesprochen werden muss. Wird dennoch einem Nebenjob, im schlimmsten Fall Schwarzarbeit nachgegangen, ist dies nicht nur ein handfester Kündigungsgrund, der Arbeitnehmer kann zudem große Probleme mit dem Finanzamt bekommen.

Auffälliger Leistungseinbruch in Schlüchtern

Der Inhaber einer KFZ-Werkstatt aus Schlüchtern hatte deshalb lange gezögert, ehe er sich an unsere Detektive gewandt hat. Er hatte die Befürchtung, dass einer seiner ehemals besten Mitarbeiter einer Schwarzarbeit nachgehen würde und sich mit einem Nebenjob etwas Geld am Finanzamt vorbei verdienen würde. Da er mit seinem Arbeitnehmer aber bisher nie Probleme hatte, hatte er ihn zunächst selbst angesprochen und ihn mit seiner Vermutung konfrontiert. Diese begründete er auch unserer Detektei DETEKTIV AG gegenüber damit, dass die Motivation und Arbeitsleistung des Mitarbeiters in den letzten Monaten merklich abgenommen hatte. Als dieser Mitarbeiter seinem Vorgesetzten aber versicherte, er hätte nur privat ein paar Probleme, er würde sich wieder bessern, legte der KFZ-Werkstatt-Inhaber seinen Verdacht bezüglich der Schwarzarbeit zunächst auf Eis.

Verdacht erhärtet sich, Beobachtungen durch Detektive vonnöten

Einige Tage bevor er unsere Detektive aufsuchte verhärtete sich seine Vermutung erneut. Ein guter Freund berichtete ihm, dass er eben diesen Angestellten in einer Werkstatt für Rasenmäher und Kleinmotoren gesehen hätte. Es sah so aus, als würde er dort an Samstagen einem Nebenjob nachgehen. Daraufhin wandte sich der Arbeitgeber an unsere Detektive und bat um Beobachtungen. Am frühen Morgen des folgenden Samstags begannen diese Beobachtungen am Wohnhaus der Zielperson in Schlüchtern. Um kurz vor acht Uhr in der Früh verließ dieser das Haus, um mit dem Fahrrad in Richtung Ortsmitte zu fahren. Tatsächlich fuhr der Arbeitnehmer zu der Werkstatt, die der Freund unseres Auftraggebers benannt hatte. Um sichergehen zu können, dass die Zielperson wirklich einem Nebenjob nachging, haben unsere Detektive die Werkstatt betreten und vorgegeben, einen Rasenmäher reparieren lassen zu wollen.

Detektive decken unerlaubte Nebentätigkeit in Schlüchtern auf

Tatsächlich wurden unsere Detektive von dem Mitarbeiter unseres Auftraggebers aus Schlüchtern bedient, sodass eindeutig nachgewiesen werden konnte, dass dieser einem unerlaubten Nebenjob nachging. Aufgrund der Ergebnisse unserer Beobachtungen zeigte sich der Auftraggeber der DETEKTIV AG enttäuscht über den Vertrauensbruch und wollte seinen Angestellten erneut zur Rede stellen. Mit den von uns während den Beobachtungen gesammelten Beweisen konfrontiert, bliebt dem Mitarbeiter keine andere Wahl als den Nebenjob, den er in Schwarzarbeit ausführte, zuzugeben. Er zeigte sich reumütig und erläuterte seinem Arbeitgeber, dass er sich mit einem Hauskauf verschuldet hatte und dringend das Zubrot benötigte, um seine Familie zu ernähren. Anstatt die Kündigung auszusprechen, ließ unser Auftraggeber Milde walten, er stockte sogar den Arbeitsvertrag um fünf Stunden pro Woche auf und erlaubte dem Arbeitnehmer einen Nebenjob für Samstage anzunehmen, den er aber legal und nicht in Schwarzarbeit ausführen sollte.

Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Schlüchtern!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gerne!
* Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800-8448446

WhatsApp Beratung
+491728448446