DETEKTIV AG - Tradition seit 1945
Ermittlungen
Cyber

Schwarzarbeit in Usingen: Illegaler Nebenjob von Detektei nachgewiesen

In unsere Detektei kam der Leiter einer Reha-Einrichtung in Usingen und erzählte uns von seinem Verdacht gegenüber einer angestellten Physiotherapeutin. Er beschuldigte seine Angestellte aus Usingen, Patienten der Reha-Einrichtung abzuwerben, und zu Hause als Nebenjob in Schwarzarbeit, zu behandeln. Laut seinen Beobachtungen wurden die Besuche von Stammpatienten, die sich regelmäßig auf eigene Kosten in der Praxis massieren ließen, immer seltener. Er bat unsere Detektive, seine Beobachtungen mit Beweisen zu unterlegen. Der Nebenjob war laut Anstellungsvertrag mit der Reha-Einrichtung in Usingen verboten. Da der Nebenjob der verdächtigen Angestellten, falls sich die Beobachtungen ihres Chefs bewahrheiten sollten, nicht angemeldet war, handelte es sich dann zusätzlich noch um Schwarzarbeit.

Können die Detektive die Verdächtigungen durch Beobachtungen belegen?

Einer unserer Detektive der Detektiv AG vereinbarte daraufhin einen Termin zur Massage im Reha-Zentrum in Usingen. Da unsere Detektive den Namen der Angestellten kannten, der der unerlaubte Nebenjob samt Schwarzarbeit nachgewiesen werden sollte, ließ sich der Detektiv bei der gelernten Physiotherapeutin einen Termin geben. Der Detektiv gab bei der Behandlung an, dass er sich bei seinem Bürojob Verspannungen zugezogen hatte, und nun Massagen und spezifische Anleitungen für einen gezielten Muskelaufbau benötigte. Die Physiotherapeutin aus Usingen gab sich bei der Behandlung sehr viel Mühe. Sie war freundlich, kompetent und umsichtig. Beim ersten Besuch in dem Rehazentrum in Usingen konnten die Beobachtungen unseres Mandanten keinesfalls bestätigt werden. Um den Nebenjob samt Schwarzarbeit nachweisen zu können, mussten unsere Detektive noch einige Termine bei der Physiotherapeutin wahrnehmen.

Nebenjob inklusive Schwarzarbeit konnten bewiesen werden

Die Dame war sehr geschickt und vorsichtig. Sie baute zuerst ein Vertrauensverhältnis zu ihren Patienten auf. Ihrem Chef gegenüber gab sie sich vollkommen loyal. Nach der 5. Behandlung begann sie dann, über die Kosten der Behandlungen zu sprechen. Sie beschwerte sich, dass die Krankenkassen immer weniger Leistungen übernahmen, und beobachtete genau die Reaktionen ihrer Patienten. Unsere Detektive stiegen auf die Anspielungen ein, und konnten dann nach etwa 10 Therapiestunden die Angestellte dazu bringen, dass sie den Patienten ein persönliches Behandlungsangebot unterbreitete.

Sie erzählte, dass sie bei sich zu Hause Freunde und Bekannte massieren würde. Sie stellte diese Tätigkeit zwar nicht als Nebenjob dar, das Angebot war allerdings eindeutig. Die Detektive nahmen das eindeutige Angebot der Physiotherapeutin an, und konnten dadurch die Beobachtungen ihres Chefs unterlegen. Gleich in mehreren Fällen konnte der illegale Nebenjob und die Schwarzarbeit der angestellten Physiotherapeutin aus Usingen nachgewiesen werden. Dadurch, dass sie verschiedene Detektive zu Behandlungen bei sich einlud, konnte nachgewiesen werden, dass die Schwarzarbeit gezielt betrieben wurde. Die Beweise, die die Detektiv AG sammelte, waren natürlich gerichtsverwertbar.

Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Usingen!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gerne!
* Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800-8448446

WhatsApp Beratung
+491728448446