Unerlaubter Nebenjob in Heddesheim nachgewiesen

Der Eigentümer einer KFZ-Werkstatt aus Heddesheim wandte sich mit seinen verdächtigen Beobachtungen an unsere Detektei. Laut seinen mehrmonatigen Beobachtungen, arbeitete sein langjähriger Angestellter jeden Tag sehr lange in seiner Werkstatt, obwohl die  Aufträge immer weniger wurden. Laut Angaben seines Angestellten, handelte es sich immer um besonders komplizierte Reparaturen, die er zeitnah zum Wohle der Kunden erledigen wollte. Anfangs glaubte unser Mandant aus Heddesheim seinem Angestellten und kam nicht auf die Idee, dass es sich bei seinen Beobachtungen um einen unerlaubten Nebenjob in Kombination mit Schwarzarbeit handeln könnte.

Laut Beobachtungen unserer Detektive, wurde tatsächlich Reparaturen ausgeführt

Zu Beginn der Ermittlungen in Heddesheim konnten unsere Detektive die Beobachtungen unseres Mandanten nur bestätigen. Der Angestellte arbeitete besonders lange, führte aber tatsächlich Reparaturen an den Autos durch. Beim letzten Observierungstermin machte einer unserer Detektive eine aufschlussreiche Beobachtung, die tatsächlich den Verdacht von einem unerlaubten Nebenjob in Kombination mit Schwarzarbeit aufwarf. Nach Beendigung einer Reparatur fuhr der Mann mit seinem Wagen davon, um nach kurzer Zeit mit einem neuen Satz Reifen wieder auf den Hof zu fahren. Unsere Detektive konnten beobachten, wie bei dem Kundenauto zusätzlich noch die Reifen gewechselt wurden. Die alten Reifen brachte der verdächtige Mitarbeiter in eine nahe gelegene Halle, die ebenfalls in Heddesheim lag.

Die Kunden unterstützten den unerlaubten Nebenjob in Kombination mit Schwarzarbeit

Der besagte Wagen, der nach der Reparatur noch neue Reifen bekam, wurde dann umgehend von seinem Besitzer noch am Abend abgeholt. Der verdächtige Mitarbeiter überreichte dem Kunden eine Rechnung und fuhr dann ebenfalls nach Hause. Als unsere Detektive am nächsten Tag mit unserem Mandanten aus Heddesheim die neuesten Beobachtungen durchsprachen, wurden alle Zusammenhänge klar. Zwar reparierte der betrügerische Angestellte tatsächlich die Kundenautos, machte ihnen den Reifendienst aber auf seine Kosten. Unser Mandant in Heddesheim konnte kaum eine Rechnung der letzten Monate finden, auf der ein Reifenservice abgerechnet wurde. Seine Kunden nahmen anscheinend gerne die günstigeren Angebote seines Mitarbeiters an, und unterstützten mit ihren Aufträgen den unerlaubten Nebenjob in Kombination mit Schwarzarbeit des Angestellten.

Beendende Observationen

Als unsere Detektive genau wussten, woraus sie bei ihren Beobachtungen in Heddesheim achten sollten, lagen nach einer letzten, beendenden Observation alle Beweise gegen den untreuen Mitarbeiter unseres Mandanten auf dem Tisch. Er hatte tatsächlich fast jeden Reifendienst in der Werkstatt seines Chefs in den Abendstunden auf seine Rechnung durchgeführt und lediglich als Lager für neue und gebrauchte Reifen die nahegelegene Halle angemietet.

Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Heddesheim!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
* +491728448446

Die DETEKTIV AG berät Sie gerne

*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800 8448446
kostenlose Hotline
24 Stunden
365 Tage im Jahr

WhatsApp Beratung
+491728448446