A.M.G. DETEKTIV AG deckt Umgehung des Wettbewerbsrechts auf

A.M.G. DETEKTIV AG deckt Umgehung des Wettbewerbsrechts auf



Ein Hersteller von Hausrat aus Frankfurt wandte sich an die Detektiv AG, weil seine Produkte auf der Website einer Gesellschaft für Produktbeurteilungen schlechte Beurteilungen erhielten. In einem ersten Gespräch teilte der Hersteller aus Frankfurt den später ermittelnden Detektiven mit, dass er die erwähnte Gesellschaft nicht zuordnen konnte. Er hatte aber den Verdacht, dass ein Konkurrent hinter der Gesellschaft stand. Nach Besprechung der gewünschten Strategie begannen die ermittelnden Detektive am nächsten Tag mit den ersten Nachforschungen.

Recherchen in Frankfurt bringen die Detektive auf den richtigen Weg

Die ermittelnden Detektive fanden in Frankfurt heraus, wer die GmbH gegründet hatte, die auf ihrer Website Produktbeurteilungen veröffentlichte. Nachdem die Gründer bekannt waren, suchten die Ermittler nach persönlichen Zusammenhängen mit dem Konkurrenten unseres Mandanten. Bereits nach kurzer Zeit stand fest, dass es sich bei dem Gründer der bewertenden Gesellschaft um den Schwager des Konkurrenten handelte. Unser Mandant hatte von jeher mit seinem Schwager private Diskrepanzen. Die Strategie war leicht durchschaubar. Zu allen Produkten, die unser Mandant vertrieb, gab es vergleichende Produktbewertungen. Auffällig war auch, dass unser Mandant bei jeder Bewertung schlecht abschnitt. Auf anderen Internetportalen war dies aber nicht der Fall. Hier fielen die Bewertungen weitaus positiver aus. Das Onlineportal der neu gegründeten Gesellschaft war sichtlich gut gepusht und im Ranking der Suchmaschinen weit vorne. So wurde es von potenziellen Kunden bedeutend eher angeklickt, als die anderen Portale.

Die Detektiv AG bringt alle Beweise, die vom Anwalt benötigt wurden

Unsere Ermittler holten sich bei dem zuständigen Registergericht in Frankfurt die notwendigen Handelsregisterauszüge, aus denen hervorging, dass der Schwager des Konkurrenten bei der bewertenden GmbH Geschäftsführer war. Zusätzlich belegten die Detektive die Zusammenhänge zwischen dem Bewertungsportal und dem Konkurrenzunternehmen, weil sie sich auch den Handelsregisterauszug aushändigen ließen. In der zweiten GmbH war der Schwager des Konkurrenten als Prokurist vermerkt. Mit den umfassenden Beweisen war der Anwalt unseres Mandanten aus Frankfurt sehr zufrieden. Er wollte vor Gericht nicht nur eine Abmahnung aufgrund des Umgehens des Wettbewerbsrechtes erwirken, sondern eine Löschung der betreffenden Beurteilungen. Die Eingabe einer Anzeige bei Gericht in Frankfurt erfolgte bereits. Wie das Gericht entscheiden wird, ist noch unklar, da die Verhandlung noch nicht angesetzt ist.

Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere Detektive in Frankfurt am Main helfen Ihnen vor Ort!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Die DETEKTIV AG berät Sie gerne

*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800 8448446
kostenlose Hotline
24 Stunden
365 Tage im Jahr

WhatsApp Beratung
+491728448446