DETEKTIV AG - Tradition seit 1945
Detektei Stuttgart
Detektei in Frankfurt am Main
Detektei
Detektiv.AG Niederlassung
Niederlassung Karlsruhe
Detektei in Heidelberg
Detektive mit Erfahrung aus Jahrzehnten
kostenfreie Erstberatung durch Detektei in 55116 Mainz ✆ +49 (0) 6131 46 86 81 5 24 Stunden - 365 Tage im Jahr oder nutzen Sie unser Kontaktformular

A.M.G. Detektiv AG ® Ihre Wirtschafts- und Privatdetektei in Mainz

Die Niederlassung Mainz der Wirtschafts- und Privatdetektei Detektiv AG ® ermittelt im Umfeld der Universität – erfolgreiche Ermittlungen auch bei Wirtschaftskriminalität in Mainz - Betrug – Diebstahl – Patentdiebstahl – Spionage – Cybercrime – wir beschaffen Informationen und Beweise

Die Niederlassung Mainz der Detektiv AG befindet sich in der Kaiserstraße 76-78.

Mit Tradition und Hightech zum Erfolg

Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz ist ein vitales Beispiel einer Stadt, die eine bedeutende Historie pflegt und gleichzeitig den Bedürfnissen der Wirtschaft und eines guten Lebensstandards Rechnung trägt. 

Auch die Detektiv AG blickt auf eine lange Tradition zurück. Kurz nach dem zweiten Weltkrieg gründete die Großmutter des heutigen Vorstands die erste Detektei der Familie. Heute ist die zweite und dritte Generation an Bord des Familienunternehmens, das nun eine Aktiengesellschaft mit TÜV-zertifiziertem Qualitätsmanagement ist. Eine von 17 deutschen Niederlassungen befindet sich in Mainz. 

Detektei A.M.G. DETEKTIV AG
Büro Mainz
Kaiserstraße 76-78
55116 Mainz
Tel. +49 (0) 6131 4686815

GEO: 50.0075656,8.267576800000029

Die Technik, die wir bei den Ermittlungen einsetzen, hat sich freilich in all den Jahrzehnten massiv weiterentwickelt und eröffnet ganz neue Einsatzmöglichkeiten. Diese sind abhängig vom Verdachtsmoment, von rechtlichen Rahmenbedingungen und – da sind wir ganz ehrlich – einem Kosten-Nutzen-Abgleich. Mit sprichwörtlichen Kanonen auf Spatzen zu schießen lohnt sich nur, wenn zum Beispiel durch den Einsatz von Videokameras ein Abschreckungseffekt zu erzielen ist, oder wenn ein weitaus größerer Schaden verhindert werden kann.

Eine verdeckte Videoüberwachung ist hingegen nur bei ausrechend begründetem Verdacht möglich, weil die Zielperson damit heimlich aufgenommen wird. Das Ziel ist, wie meist, beweisfähige Sachverhalte zu ermitteln. Sprechen Sie mit uns über Ihren Verdacht.

Noch diffiziler ist der Einsatz von GPS-Sendern. Das Datenschutzgesetz verbietet die Aufzeichnung von Bewegungsprofilen. Die Minisender eigenen sich jedoch optimal, um wertvolle Transporte zu kontrollieren und um Fracht oder Spezial(bau)maschinen orten zu können. Auch wenn wiederholte Raubüberfälle stattgefunden haben, wenn Unikate transportiert werden müssen oder wertvolle Bauteile den Weg vom Hersteller zum Kunden antreten, sind GPS-Sender unter anderem eine gute Überwachungsmöglichkeit. Fragen Sie uns danach.

Gefahrenabwehr Schadensbegrenzung und Beweise

Um das Gegenteil, nämlich das Ausspionieren des eigenen Unternehmens durch Dritte oder unehrliche Mitarbeiter geht es bei der Lauschabwehr. Hier wenden wir unsere Expertise im Aufspüren von Abhörtechnik an. Was wie im Thriller klingt, ist in den Chefetagen der Global Player längst Alltag. Manch jüngerer Kollege, Doktorand oder Neueinsteiger ist sich des Risikos jedoch nicht bewusst und wandelt sorglos telefonierend und mobil arbeitend durch die Welt.

Besteht der Verdacht auf Patentdiebstahl, arbeiten wir zudem mit einem erfahrenen Patentanwalt zusammen. Weitere Fachleute, die wir je nach Bedarf hinzuziehen, sind ehemalige Kriminalisten, Computerspezialisten, Technikexperten und erfahrene Ermittler mit Spezialkenntnissen.

Wirtschaftskriminelle sind deshalb erfolgreich, weil sich immer irgendwo ein Schlupfloch findet, weil eine Vertrauensbasis ausgenutzt werden kann, weil Firmen keine Hochsicherheitstrakte sind, weil Menschen versagen oder sich nicht auskennen. Mit einer Sicherheitsberatung helfen wir Ihnen, Einfallstore für Industriespionage, Diebstahl und Betrug klein zu halten bzw. zu eliminieren.

Zu den vorbeugenden Leistungen der Detektiv AG zählen Personalüberprüfungen, Zuverlässigkeitsüberprüfung; außerdem empfehlen wir die Erstellung eines Informations-Schutzkonzeptes.

Selbstverständlich schützen wir Sie bei der geräuschlosen Aufklärung interner Vorfälle, ob es sich um Mitarbeiterbetrug, Korruption, Unterschlagung oder Schwarzarbeit handelt. Für Mainz und die Mainzer Stadtteile mit gleicher Vorwahl haben wir folgende Servicenummer für Sie eingerichtet:

Ermittlungen im Umfeld von Universität und Hochschulen

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen aus über vier Jahrzehnten Detektivarbeit. Orte der Wissenschaft und Lehre sind immer wieder Zielobjekte von Kriminellen, von Studenten und Ex-Studenten, Vandalen und Übermütigen. Hochschulen, die sich dagegen mit Überwachungstechnik zur Wehr setzen, stehen in der Kritik.

Wenn Sie Hilfe bei der Aufklärung schwerwiegender Vorfälle benötigen, sprechen Sie mit uns über verdeckte Ermittlungen, Observationsmöglichkeiten, Kameraüberwachung und weitere Ermittlungsmethoden.

Gelegentlich treffen wir in Studentenwohnheimen und an Studenten vermieteten Privatquartieren auf Mietnomadentum. Die versierten Ermittler der Detektiv AG haben häufig mit Mietnomaden und anderen Schuldnern zu tun, und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Unser Ziel ist es, Ihnen Gewissheit und Beweise zu beschaffen, damit Sie Schaden begrenzen, abwenden und Ersatz verlangen können. Unser professionelles und diskretes Vorgehen dient Ihrer Sicherheit und Ihrem guten Ruf.

Welche Unterstützung benötigen Sie? Sie erreichen das Büro der Detektiv AG in Mainz an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden täglich unter unserer Servicenummer.

Privatdetektei Mainz – wir sind für Sie im Einsatz

Wenn Sie unsere Hilfe benötigen, etwa in einem Sorgerechtsstreit, bei Verdacht auf eheliche Untreue, in einem zivilrechtlichen Verfahren oder bei Ärger mit der Mainzer Nachbarschaft sind wir an Ihrer Seite.

Wir beobachten Ihren womöglich treulosen Freund oder die Ehefrau. Wir beschatten aber auch Sie selbst, etwa um zu dokumentieren, wie Sie vom einem Stalker das Leben zur Hölle gemacht bekommen. Stellt er Ihnen auf dem Weg zur Arbeit oder zum Sport nach? Ist es wie in mehr als 30 Prozent der Fälle der oder die Ex? Oder werden Sie von fiesen Arbeitskollegen gemobbt? Wenn Sie gerichtsverwertbare Weise in Fällen von Stalking oder Mobbing benötigen, können wir Sie unterstützen.

Übrigens: Während das erste Beratungsgespräch durchaus anonym sein darf, muss die Beauftragung durch den Auftraggeber persönlich oder seinen Rechtsvertreter erfolgen. Zur Ihrer Sicherheit erstellen wir einen eine Auftrags- und Honorarvereinbarung, damit Sie genau wissen, was Sie in Auftrag geben, in welchen Umfang die Ermittlungen durchgeführt werden und was das kostet. Auch ein Ermittlungslimit ist grundsätzlich möglich. Damit wir unauffällig und vertraulich mit Ihnen Kontakt halten können, sollten Sie sich eine nur von Ihnen persönlich genutzte E-Mail-Adresse zulegen.

Lesen Sie unter Privatdetektei und Fallbeispiele der Privatdetektei mehr über unser Leistungsspektrum. Ein kostenloses Beratungsgespräch, das jedoch keine Rechtsberatung sein darf, wird Ihnen sicher ebenfalls weiterhelfen. Unter unserer Servicenummer haben wir Tag und Nacht ein offenes Ohr für Sie:

Ermittlungserfolge der DETEKTIV AG in Mainz

In den letzten Jahren hat unsere Privatdetektei und Wirtschaftsdetektei in Mainz und Umgebung einen Vielzahl von Fällen aufgeklärt. Dabei haben uns unsere langjährige Erfahrung, unsere zuverlässigen Partner und unsere gute Intuition hilfreiche Dienste geleistet.


Fallbeispiel: Mainz: Junggeselle fällt auf Mietnomaden rein

Letztes Jahr stellten unsere Detektive Ermittlungen für einen jungen Mann aus Mainz an. Der junge Mann war dringend auf der Suche nach einer Partnerin und vermietete, in der Hoffnung besagte Frauen besser kennenzulernen, eine große Penthouse Wohnung an zwei angebliche Models. Da er so von dem attraktiven Äußeren der Frauen geblendet war, überprüfte er weder ihre Personalien genauer, ließ sich keine Einkommensnachweise zeigen und holte sich keine Schufa-Auskunft ein. So kam es dann, dass die Wohnung des Junggesellen schon schnell einer Müllhalde glich und die jungen Damen sich aus dem Staub gemacht hatten. Unsere Detektive nahmen ihre Beobachtungen auf.

Nachbarn der Mietnomaden in Mainz werden befragt

Zu Beginn ihrer Ermittlungen befragten die Ermittler der Detektiv AG die Nachbarn der Mietnomaden. Diese gaben an, nicht viel Kontakt zu den beiden jungen Frauen gehabt zu haben, allerdings hätten die Mieterinnen ständig Party gemacht und viel Besuch gehabt. Einen der jungen Männer, die regelmäßig zu Besuch waren, kannte eine der Nachbarinnen mit Namen, da es sich bei ihm um den Sohn einer Freundin handelte. Sie gab den Mitarbeitern der Detektiv AG seinen Namen und seine Adresse.

Beobachtungen führen zu einem Nachtclub

Am nächsten Wochenende postierten sich die Detektive unserer Detektei vor der Wohnung des Bekannten der Mietnomaden. Der Mann verließ am frühen Abend seine Wohnung und fuhr in die Innenstadt von Mainz. Dort betrat er eine Wohnung, in der ein reger Publikumsverkehr herrschte. Unsere Detektive machten Fotos vom Klingelschild der Wohnung und mischten sich unter die Partygäste. Die weiteren Beobachtungen ergaben, dass es sich bei den Partyveranstaltern um niemand geringeren als unsere Zielpersonen handelte. Unsere Ermittler dokumentierten die Ergebnisse ihrer Ermittlungen und informierten den Auftraggeber.

Mann aus Mainz wird über das Ergebnis der Beobachtungen informiert

Als wir unserem Auftraggeber davon berichteten, dass wir die Mietnomaden gefunden hatten, war er sichtlich erleichtert. Wir gaben ihm die Adresse der beiden jungen Frauen und händigten ihm die Ergebnisse unserer Ermittlungen aus. Zudem rieten wir ihm noch dazu, sich bezüglich der noch ausstehenden Forderungen und des angerichteten Schadens an die Polizei, sowie an einen Anwalt zu wenden. Wir wünschten unserem Auftraggeber weiterhin alles Gute und hofften, dass er eine Frau fand, die es ehrlich mit ihm meinte.


Fallbeispiel: Betrug in Mainz aufgeklärt und bewiesen

Die Detektiv AG wurde in Mainz von einer Mutter beauftragt, in einem Betrug zu ermitteln. Sie bekam seit ungefähr einem Jahr verschiedene Sendungen von Online-Kaufhäusern zugesandt, die sie nicht bestellt hatte. Oft waren es Kinderbekleidung oder Spielzeuge für Kinder. Es bereitete ihr große Umstände und finanzielle Nachteile, die nicht von ihr angeforderten Waren zurückzusenden. Zunächst hatte sie an ein Versehen gedacht. Da sich die Zusendungen aber immer stärker häuften und sie teilweise auch mit dem Zurücksenden zeitlich nicht mehr nachkam, behielt sie auch einige der Waren. Dieses bereitete ihr auch nicht unerhebliche finanzielle Nachteile, da sie die Rechnungen für diese Waren dann bezahlen musste, obwohl sie die Waren nicht gewollt hatte. 

Detektiv AG nimmt Ermittlung und Beobachtung in einem Fall von Betrug in Mainz auf 

Die Frau war innerhalb eines Jahres finanziell schon so geschädigt, dass die Summe, für die von ihr nicht angeforderten Waren, sich auf nahezu 1000 Euro angesammelt hatte . Die Mutter von zwei kleinen Kindern war verzweifelt, als sie sich an die Detektiv AG für die Ermittlung wandte. Sie hatte versucht bei einigen Warenhäusern ihren Account zu kündigen, ihr wurden dennoch weiterhin die nicht bestellten Waren zugesandt. Auch eine Anzeige bei der Polizei aufzugeben hatte sie in ihre Überlegungen mit einbezogen. Da sie aber eine Vermutung hatte, wer hinter den Bestellungen stecken könnte, hatte sie zunächst die Detektiv AG beauftragt, die Ermittlungen und Beobachtungen in Mainz zu beginnen. 

Ermittlung und Beobachtung der Detektiv AG in Mainz bringt mehrere Betrugsopfer im Freundeskreis zutage

Mehrere Freundinnen der  Mutter, ebenfalls mit kleinen Kindern, hatten ihr von ähnlichen Fällen berichtet. Ihre Vermutung ging dahin, dass es sich um eine Person handeln müsse, die aus ihrem Bekanntenkreis stammt und für die Bestellungen auf falschem Namen verantwortlich ist. Einen Betrug konnte sie zu dem Zeitpunkt noch nicht erkennen. Der Detektiv der Detektiv AG nahm die sorgfältige Ermittlung und Beobachtung im Freundeskreis der jungen Mutter auf. Ohne einen Hinweis auf einen Täter zu haben, kann die Ermittlung und Beobachtung sehr schwierig sein. Aber durch die sorgfältige Arbeit der Detektiv AG führten schnell alle Hinweise zu einer Person, die allen Freundinnen der Mutter ebenfalls bekannt war. Alle Freundinnen mit kleinen Kindern, die unbestellte Waren erhielten, hatten Kontakt zu einem Kindermädchen. Die Ermittlung ergab, dass der Betrug darin lag, dass dieses Kindermädchen auf dem Namen der Mütter die Waren bestellte und von den Versandhäusern eine Provision erhielt, wenn die Mütter die ungewünschten Waren behielten und anschließend bezahlten.


Fallbeispiel: Die Detektiv AG verhelfen einer Frau aus Mainz mit einer DNA-Analyse zu ihrem rechtmäßigen Erbe

Vor einem halben Jahr besuchte eine Frau aus Mainz, deren Vater erst kürzlich verstorben war, die Detektiv AG. Aus dem Testament hatte die Frau erfahren müssen, dass sie ein ältere Schwester hat, die der Vater enterbt hatte. Als Begründung gab er an, dass es sich bei dieser Tochter eindeutig um ein Kuckuckskind handle. Da die Frau sich weigerte zur Testamentseröffnung zu erscheinen und auch ansonsten keinen Kontakt möchte, besteht für die Klientin keine Möglichkeit die Angelegenheit persönlich zu klären. Von ihrer Mutter erfuhr die Frau lediglich, dass ihr verstorbener Vater bereits einmal verheiratet war und die erste Frau ihn für einen anderen Mann verlassen hatte.  Auch seine zweite Frau hörte erst vor wenigen Jahren von der Existenz der zweiten Tochter. Die Klientin hoffte auf DNA zur Klärung dieser verfahrenen Angelegenheit. Zum Erhalt der DNA benötigte die Frau der Hilfe der Detektiv AG. 

Bei den Ermittlungen in Mainz müssen die Ermittler zu ungewöhnlichen Mitteln greifen

Da die Adresse der vermuteten Halbschwester bekannt war, konnte die Detektiv AG bereits am nächsten Tag mit der Aufgabe beginnen DNA fähiges Material der Frau zu erhalten. Das erwies sich jedoch als sehr schwierig, da die Frau nicht dazu neigte, Restaurants zu besuchen oder benutzte Taschentücher in nahe gelegenen Mülleimern zu entsorgen. Am zweiten Tag der Beobachtungen erfuhren die Detektive durch Zufall, wie die Frau für den Abend eine Verabredung zum Essen in einem Restaurant besprach. Die Detektive beschlossen daher, im gleichen Restaurant einen Tisch zu reservieren. Hierbei griffen die Detektive zu einer List, um an die benötigte Probe für die DNA-Analyse zu kommen. Einer der Detektive bestellte die gleiche Vorspeise wie die Frau und platzierte dann unauffällig zwei Maden auf dem Essen. Die Frau bekam die Beschwerde beim Kellner mit und spukte daraufhin den Bissen, den sie gerade im Mund hatte, in eine Serviette. Nachdem die Frau kurz darauf das Lokal verließ, steckte der Detektiv die Serviette und somit auch die DNA unauffällig ein. 

Die Ergebnisse der DNA-Analyse führen in Mainz zu einer glücklichen Familienzusammenführung

Das DNA-fähige Material wurde umgehend der Klientin aus Mainz für eine DNA-Analyse übergeben. Wie die Detektiv AG später erfahren durfte, ergab diese DNA-Analyse, dass es sich bei der Frau tatsächlich um eine leibliche Halbschwester handelte. Die Frau besuchte daher persönlich die Wohnanschrift ihrer Halbschwester und es kam zu einem ersten Gespräch. Grund für die Ablehnung des Vaters war wohl ein Rosenkrieg während der Scheidung. Die Klientin beschloss ihren Erbanteil mit ihrer Halbschwester zu teilen, da sie nicht denselben Fehler wie ihr Vater begehen wollte. Die Frauen treffen sich nun regelmäßig.


Blogbeitrag: Videoüberwachung in Mainz: Oktoberfest erstmals im Visier

Es ist ein Novum für die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz. Im Rahmen des diesjährigen Oktoberfestes soll erstmals mit einer Videoüberwachung gearbeitet werden. Die Veranstaltung findet auf dem Messegelände im Stadtteil Hechtsheim statt und gilt...

Blogbeitrag: Rheinland-Pfalz: Debatte um mehr Videoüberwachung gefordert

Die CDU in Rheinland-Pfalz fordert eine Debatte über mehr Videoüberwachung in dem Bundesland. Hintergrund ist die zunehmende Bedrohung durch islamistische Terroristen, die auch die öffentlichen Plätze in Mainz, Ludwigshafen, Koblenz und den anderen...
Anrufweiterleitung zum nächsten Büro
*

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gerne!
* Anrufweiterleitung zum
  nächsten Büro, Ortstarif
Kontaktformular und Rückrufservice

Tüv geprüfter Detektiv