DETEKTIV AG - Tradition seit 1945
Detektei Stuttgart
Detektei in Frankfurt am Main
Detektei
Detektiv.AG Niederlassung
Niederlassung Karlsruhe
Detektei in Heidelberg
Detektive mit Erfahrung aus Jahrzehnten
kostenfreie Erstberatung durch Detektei in 63303 Dreieich ✆ +49 (0) 61 03 4 69 44 94 24 Stunden - 365 Tage im Jahr oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Ihre Detektei für Dreieich - Detektiv AG ®

Industriespionage Dreieich - Patentschutz - Patentrecht - Urheberrechtsverletzung - Spionage - Detektei A.M.G. Detektiv AG - Wirtschaftsdetektiv - Wirtschaftskriminalität Dreieich - Untreue

Die DETEKTIV AG ermittelt für Sie in Dreieich!

Brauchen Sie ein kompetentes Team von Ermittlern in Dreieich? Die DETEKTIV AG unterstützt Sie gerne!

In Dreieich sind wir unter dieser Adresse für Sie erreichbar:

Detektei A.M.G. Detektiv AG
Büro Dreieich
Buchwaldstraße 1-2
63303 Dreieich
Tel. +49 (0) 61 03 4 69 44 94

Auch Dreieich im Rhein-Main-Gebiet gehört zu den Einsatzgebieten der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG, deren Hauptniederlassung in Dietzenbach nur wenige Kilometer von Dreieich entfernt ist. Unsere Detektei wird  mit Ermittlungen in Dreieich selbst als auch in den umliegenden Wirtschaftsstandorten beauftragt. Infolge der vielen bedeutenden Unternehmen ist die Wirtschaftskriminalität nicht zu unterschätzen. Das Aufgabenspektrum der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG ist weit gefächert und umfasst beispielsweise die Abwehr von Spionage, aber auch Ermittlungen im Bereich Patentschutz bzw. Patentrecht.

Wir kennen uns aus in Dreieich!

Mit etwas mehr als 40.000 Einwohnern ist Dreieich die zweitgrößte Stadt im Kreis Offenbach. Eine besondere Anziehungskraft für Besucher entfaltet Dreieich Jahr für Jahr zur „Haaner Kerb“. Hier handelt es sich um eine Art Volksfest, das jeweils zu Pfingsten stattfindet und um die 80.000 Menschen nach Dreieich zieht. Des Weiteren ist Dreieich durch seine sehenswerte Altstadt und die bekannte Burgruine Schloss Hayn bekannt. Zuletzt sind einige hervorstechende Bauwerke aus der Epoche des Jugendstils zu nennen.

Da Dreieich nur wenige Kilometer südlich der Frankfurter Stadtgrenze liegt, ist die Mainmetropole bequem mit der S-Bahn zu erreichen. Daneben verfügt Dreieich über verschiedene Bahnverbindungen, und neben unterschiedlichen Bundesstraßen ist Dreieich auch an die Autobahn A661 angeschlossen.

Zwar ist Dreieich infolge der Lage im Rhein-Main-Gebiet eine Pendlerstadt, es finden sich jedoch auch in Dreieich bedeutende Unternehmen, die dafür sorgen, dass zahlreiche Arbeitnehmer aus den umliegenden Orten nach Dreieich einpendeln. In erster Linie handelt es sich bei den Arbeitgebern um Unternehmen aus dem IT-Bereich, von denen allein sechs „Global Player“  in Dreieich vertreten sind. Entsprechend kommt auch den Tätigkeiten der Wirtschaftsdetektei der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG eine große Rolle zu. 

Wenn die DETEKTIV AG in Dreieich ermittelt

Unsere Wirtschaftsdetektive sind in Dreieich dann zur Stelle, wenn es darum geht, Spionage oder Industriespionage abzuwehren. Gerade in Unternehmen, die von ihrem Know-how und ihrem Wissensvorsprung leben, ist der Schutz des geistigen Eigentums von herausragender Bedeutung. Ob es sich um Verstöße gegen das Urheberrecht, den Patentschutz oder Delikte aus dem Feld Patentrecht handelt – die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG stellt Ermittlungen an und unterstützt Sie durch ihr Netzwerk aus IT- und Technik-Experten, Patentanwälten sowie Kriminalisten mit langjähriger Berufserfahrung und dem richtigen Gespür.

Ein Privatdetektiv der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG kann bei begründetem Verdacht durch Kameraüberwachung herausfinden, ob ein Mitarbeiter sich eventuell der Untreue schuldig macht. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn Firmengeheimnisse herausgeschmuggelt und an Mitbewerber verkauft werden. Dabei suchen unsere Privatermittler nach gerichtsverwertbaren Beweisen.


Fallbeispiel: Schuldnersuche in Dreieich - Detektive angesetzt

Eine aufgeregte junge Frau kam zu unserer Detektiv AG. Ihr war sehr peinlich, was passiert war, und bat darum, aufgrund ihrer Beobachtungen mit Ermittlungen zu beginnen und auf Schuldnersuche zu gehen. Der Schuldner war mit ihrem Auto unterwegs, das sie verkaufen wollte. Er hatte eine hohe Anzahlung geleistet und seinen Reisepass bei ihr hinterlegt. Er wollte mit dem Wagen eine Probefahrt unternehmen und ihn bei Gefallen gleich auf seinen Namen ummelden. Unsere Mandantin war viel zu vertrauensvoll und übergab dem Mann den Fahrzeugbrief. Als dieser sich bei ihr nicht mehr meldete, wurde sie skeptisch. Sie meldete sich direkt bei unserer Detektei.

Unsere Detektei begann die ersten Ermittlungen in Dreieich

Der Detektiv, der die Ermittlungen in Dreieich leitete, hat im Bereich der Schuldnersuche sehr viel Erfahrung und fügte zu den bekannten Beobachtungen unserer Mandantin noch weitere Fakten hinzu. Bei der Bezahlung des PKW´s handelte es sich um Falschgeld und der Reisepass war gestohlen. Name und Bild entsprachen laut Aussage noch nicht einmal dem wahren Aussehen von dem Schuldner. Sie hatte dem Mann vertraut und sich den Reisepass gar nicht genau angeschaut. Der leitende Detektiv wusste aus Erfahrung, dass derartige Betrüger und Schuldner Gebrauchtwagen so schnell wie möglich verkaufen wollten. Er wollte bei den beginnenden Ermittlungen persönliche Beobachtungen machen und ging auf verschiedenen Onlinebörsen auf die Suche nach dem gestohlenen PKW. Mit dem Suchsystem unserer Detektei wurde er schnell fündig und gab sich bei dem Autoverkäufer als Interessent aus. Unser Detektiv, der die Ermittlungen in Dreieich leitete, fuhr mit anderen Kollegen aus unserer Detektei und unserer Mandantin an den vereinbarten Treffpunkt in der Nähe von Dreieich.

Die Ermittlungen unserer Detektei wurden von Erfolg gekrönt

Der ermittelnde Detektiv platzierte sich auf dem verabredeten Parkplatz so geschickt, dass seine Kollegen unserer Detektei mitsamt unserer Mandantin genaue Beobachtungen machen konnten. Die Schuldnersuche gestaltete sich nicht schwer, da der vermeintliche Schuldner tatsächlich mit dem entwendeten PKW unserer Mandantin aus Dreieich auf dem Parkplatz auftauchte. Auf ein Zeichen unserer Mandantin, die laut ihren Beobachtungen den vermeintlichen Schuldner identifizierte, zögerte der ermittelnde Detektiv die Kaufverhandlungen hinaus, während die anderen Mitglieder unserer Detektei die Polizei verständigten. Unser Detektiv verhielt sich so geschickt, dass der vermeintliche Schuldner die Taktik nicht durchschaute und die Polizei den Mann auf frischer Tat verhaften konnte. Die Beobachtungen und Schilderungen unserer Mandantin waren erdrückend, zumal auf dem gestohlenen Reisepass und dem Falschgeld die Fingerabdrücke vom Schuldner von der Polizei gesichert werden konnten. 

Die Schuldnersuche war somit mit Erfolg gekrönt, weil unsere Mandantin ihr Eigentum zurückbekam und letztendlich das Auto noch gut verkaufen konnte.

Fallbeispiel: Personenüberprüfung in Dreieich - Praxis benötigt Hilfe

Die Gründung einer Arztpraxis ist mit hohem finanziellen Aufwand und auch einem gewissen unternehmerischen Risiko verbunden. Auf den jungen Ärzten, die eine Gemeinschaftspraxis gründen möchten, lasten eine hohe Verantwortung und große Sorgfaltspflichten. Leider kommt es immer mal wieder vor, dass sich unter den frisch approbierten Ärzten auch schwarze Schafe befinden, in deren Bewerbungsunterlagen bei genauer Betrachtung die eine oder andere Ungereimtheit auftauchen kann, wie beispielsweise geschönte Angaben über Fertigkeiten, Auslandsaufenthalte, zusätzliche Praktika oder Ausbildungen und vieles Weitere. Da gerade aber, um eine Gemeinschaftspraxis erfolgreich führen zu können, eine erfolgreiche Zusammenarbeit nur auf Vertrauen und ehrlichem Umgang miteinander basieren kann, ist die Personenüberprüfung ein gutes Mittel letzte Zweifel für den einen oder anderen Bewerber ausschließen zu können. 

Personenüberprüfung einer Ärztin mit naturmedizinischer Zusatzausbildung und eines türkischen Psychiaters

Für den Arzt Dr. med. B. war es ein jahrelanger Ausbildungsweg vom Eintritt in das Medizinstudium bis zur Eröffnung seiner ersten eigenen Praxis. Seinen Erfolg als Arzt wollte er nicht durch eine falsche Partnerwahl gefährden und beauftragte die Detektiv AG mit einer Personenüberprüfung. Als potenzielle Partner für die Gemeinschaftspraxis in Dreieich hatten sich der etwas ältere deutsch-türkische Arzt Dr. med. K. und die junge Ärztin Sabine L. beworben. Die mit dem Fall beauftragten Detektive der Detektiv AG begannen ihre Ermittlungen für die Personenüberprüfung mit der Überprüfung der eingereichten Bewerbungsunterlagen beider Kandidaten auf die Richtigkeit der Angaben. Der erfahrene Dr. K. verfügte in seinen Unterlagen über eine zusätzliche Approbation als Psychiater zu seiner Ausbildung als Allgemeinmediziner. Die Ärztin Sabine L. hatte einige Zertifikate und Unterlagen über zusätzliche naturmedizinische Ausbildungen, wie beispielsweise in der "Traditionellen Chinesischen Medizin" und Akupunktur zu ihrer Bewerbung hinzugefügt. Dr. K. hatte einen Teil seiner Ausbildung an der Universität in Ankara und andere Teile in Hannover studiert. Die Ärztin Sabine L. hatte ihr Studium sowie eine gewisse Zeit als Assistenzärztin in Berlin absolviert. Auch die Zertifikate über ihre verschiedenen naturmedizinischen Ausbildungen trugen Anschriften aus Berlin. 

Ermittlungen der Detektiv AG für Gemeinschaftspraxis in Dreieich helfen bei Entscheidung für den passenden Partner

Nachdem der Mediziner Dr. B. alle behördlichen und kassenärztlichen Formalitäten abgeklärt hatte, kamen beide Kandidaten für die Zusammenarbeit in der Gemeinschaftspraxis in Dreieich infrage. Dr. B. waren beide Ärzte sympathisch und er konnte sich mit beiden eine sehr gute Zusammenarbeit vorstellen. Auch die zusätzlichen Qualifikationen der Ärzte brachten viel Potenzial für den Ausbau der Praxis in Dreieich mit sich, so dass es dem jungen Arzt schwer viel sich zu entscheiden, welchem der beiden Kandidaten er den Vorzug gegen sollte. Auch zu dieser Frage wollte er die Ergebnisse der Ermittlungen zur Personenüberprüfung der Detektiv AG abwarten. Die zusätzlichen Informationen, so hoffte er, die sich für ihn aus den Ermittlungen der Detektiv AG ergeben sollten, könnten ihm auch bei der Entscheidung weiterhelfen. Bei der Personenüberprüfung der beiden Ärzte und den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Ärztin Sabine L. die von ihr angegebenen naturmedizinischen Zusatzqualifikationen zwar abgelegt hatte, diese Ausbildungen aber nicht die von Dr. B. erwartete Qualität aufwiesen.


Fallbeispiel: Ladendiebstahl in Dreieich aufgedeckt

In der hessischen Kleinstadt Dreieich hatte der Inhaber eines Lebensmittelgeschäfts die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG beauftragt, einem Verdacht von Diebstahl nachzugehen. Seit einiger Zeit war ihm aufgefallen, dass bestimmte Produkte aus seinem Geschäft in Dreieich verschwanden. Dabei schien auf den ersten Blick, als wenn alles seine Ordnung hätte. So waren z.B. die Regalreihen immer gut gefüllt und die Produkte nach vorne gezogen. Jedoch hatten zwei Mitarbeiterinnen beim Auffüllen der Regale bemerkt, dass mehrere Produkte, die sich durch eine Kartonverpackung auszeichneten, ohne Inhalt waren.

Auf dieser Informationsbasis begann die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG in Dreieich ihre Beobachtungen zunächst im Lebensmittelgeschäft.  Als gewöhnliche Kunden getarnt, tätigten die Ermittler Einkäufe. Dabei hielten Sie Augen und Ohren offen. Bereits nach kurzer Zeit hatten sie eine erste verdächtige Kundin ausgemacht: Eine Frau mittleren Alters kam stets mit einer gefüllten Einkaufstasche, in der sich u.a. Leergut befand, in das Lebensmittelgeschäft. Die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG  folgten ihr unauffällig durch die Regalreihen und konnten sie schließlich dabei beobachten, wie sie Produktverpackungen öffnete, ihren Inhalt entnahm und in ihrer Einkaufstaschen verschwinden ließ. Ihren Einkaufswagen füllte sie nebenbei mit wesentlich günstigeren Produkten.

Im Büroraum des Lebensmittelgeschäfts besprach sich ein Ermittler der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG in Dreieich inzwischen mit dem Auftraggeber, während ein weiterer die Kundin im Auge behielt. Gemeinsam beschlossen sie, den Diebstahl direkt an der Kasse auffliegen zu lassen. Nachdem die Kundin alle Waren aus dem Einkaufswagen ordnungsgemäß erstanden hatte, wurde sie von einem Detektiv der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG aufgefordert, ihn in die hinteren Büroräume zu begleiten. Dort musste sie im Beisein des Ladenbesitzers ihre Tasche leeren. Hervor kamen neben den gekauften Produkten auch die, welche sie zuvor aus den Verpackungen gestohlen hatte.

Der Auftraggeber war sehr froh über die zügige Aufklärung durch die professionellen Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG. Wegen des eindeutig bewiesenen Falls von Ladendiebstahl in Dreieich, wurde der Kundin ein sofortiges Hausverbot erteilt.


Blogbeitrag: Videoüberwachung in der Diskussion

Nicht erst seit den vermehrten Fällen von Gewalt in U-Bahn und S-Bahn ist die Videoüberwachung wieder in die Diskussion geraten. Sowohl in München als auch vor wenigen Tagen in Berlin-Lichtenberg konnten die Täter infolge installierter Kameras schnell...
Anrufweiterleitung zum nächsten Büro
*

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gerne!
* Anrufweiterleitung zum
  nächsten Büro, Ortstarif
Kontaktformular und Rückrufservice

Tüv geprüfter Detektiv