DETEKTIV AG - Tradition seit 1945
Detektei Stuttgart
Detektei in Frankfurt am Main
Detektei
Detektiv.AG Niederlassung
Niederlassung Karlsruhe
Detektei in Heidelberg
Detektive mit Erfahrung aus Jahrzehnten
kostenfreie Erstberatung durch Detektei in 40629 Düsseldorf ✆ +49 (0) 211 3 37 39 48 24 Stunden - 365 Tage im Jahr oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Ihre Detektei für Düsseldorf - Detektiv AG ®

A.M.G. Detektiv AG – wir ermitteln bei Wirtschaftskriminalität in Düsseldorf – Betrug – Korruption – Abrechnungsbetrug – Zuverlässigkeitsüberprüfung in Düsseldorf – Patentdiebstahl

Düsseldorf

Im Wandershof in Düsseldorf ist die Niederlassung der Detektiv AG,eine der ältesten und renommiertesten deutschen Detekteien.

Seit über 70 Jahren im Kampf wider die Wirtschaftskriminalität tätig

Bei durchschnittlich 650.000 aufgedeckten Fällen von Wirtschaftskriminalität in Deutschland wird im Schnitt pro Minute mehr als ein Unternehmen Opfer von Wirtschaftskriminalität. Aufgedeckt heißt im Übrigen nicht aufgeklärt. Viele Unternehmen, gerade KMUs, können sich die gerichtliche Verfolgung schwerwiegender Fälle, zum Beispiel der Verletzung von Patentrechten, gar nicht leisten. Und das, obwohl ihr Geschäftszweck und die Marktstellung auf einer oder mehreren einzigartigen Ideen beruht, die das Leistungsschutzrecht eigentlich sichern soll.

Ihre Wirtschaftsdetektei in Düsseldorf:
A.M.G. Detektiv AG
Wandershof, Rennbahnstraße 22
40629 Düsseldorf
Tel. +49 (0) 211 337 39 48

GEO: 51.25096,6.837940000000003

Was kann getan werden und sollte im Fall eines Verdachts auf Wirtschaftskriminalität sofort angegangen werden? Mit diesen Maßnahmen lässt sich einiges erreichen:

  • Sicherheitslücken aufspüren und schließen
     
  • Beteiligte identifizieren und ihre Rollen klären, sie ggf. sofort aus der Position entfernen (rechtliche Schritte mit dem Fachanwalt für Arbeitsrecht klären, Straftatbestände mit den entsprechenden Stellen und der Polizei)
     
  • Prozesse und Rahmenbedingungen, welche die Zuwiderhandlung ermöglicht haben, identifizieren und abstellen oder ändern
     
  • Konsequenzen überlegen und ausüben
     
  • Schadensbilanz ziehen und Schadensregulierung anstreben
     
  • Risk Management anpassen

Die Detektiv AG kann Sie in Düsseldorf bei der Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität unterstützen. Präventiv bieten wir Ihnen eine umfassende Sicherheitsberatung an, auch die Untersuchung hinsichtlich eines Lauschangriffes lohnt sich häufig. Immer mehr Unternehmen setzen bei bestimmten Neueinstellungen auf Zuverlässigkeitsüberprüfungen. Unsere Ermittler führen diese sorgsam und diskret für Sie durch.

In konkreten Verdachtsmomenten – etwa bei Diebstahl, Korruption, Abrechnungsbetrug,Sabotage,Industriespionage und vielem mehr – verschaffen wir Ihnen Klarheit und rechtssichere Beweise, unabhängig davon, ob der Fall zur Anzeige, vor ein Gericht oder eine Schiedsstelle gebracht werden oder intern geregelt werden soll.

Ist Ihr Unternehmen von Wirtschaftskriminalität betroffen?

Denken Sie über Überwachungs- oder Beobachtungsmaßnahmen nach?

Wenden Sie sich für ein vertrauliches erstes Gespräch an unsere Niederlassung in Düsseldorf.

Vom Rheinland ins Rhein-Main-Gebiet und zurück

Hier im Rheinland, genauer gesagt im benachbarten Köln, gründete eine mutige Frau kurz nach dem zweiten Weltkrieg ein Detektivbüro. Es war deutschlandweit eines der ersten, das professionelle Ermittlungen durchführte. Im gleichen Jahr eröffnete die Gründerfamilie Mushöfel ein weiteres Büro im zerstörten Berlin. Obwohl der Firmensitz schon 1947 ins Rhein-Main-Gebiet verlegt wurde, fühlt sich unser Familienunternehmen der Region am Niederrhein noch immer stark verbunden.

Nachdem die Unternehmung 2005 in eine AG umgewandelt wurde, sind wir wieder mit einer eigenen Niederlassung ins Rheinland zurückgekehrt und haben uns für den Standort Düsseldorf entschieden. Mit der Präsenz vor Ort konnten wir die Reaktionszeiten bei den hiesigen Aufträgen in Düsseldorf, den zehn Stadtbezirken und dem Düsseldorfer Umland nochmals verkürzen.

Ermittlungen auch in privaten und zivilrechtlichen Angelegenheiten

Die allerersten Fälle unseres Familienunternehmens waren überwiegend privatrechtlicher Natur. Häufig ging es um den Verdacht auf eheliche Untreue oder die Suche von vermissten Personen, das Beschaffen von Dokumenten oder die Aufklärung des Verbleibs von gestohlenen Wertgegenständen.

Auch heute noch ist der Geschäftszweig der Privatdetektei ein wichtiges Standbein der Detektiv AG. Wir sind für Sie da, wenn Sie nicht weiterwissen, wenn Ihnen jemand schadet, wenn Sie zu Ihrem Recht kommen und sich wehren möchten:

  • Bei Streitigkeiten innerhalb der Familie betreffend das Eherecht, Unterhaltsrecht, Sorgerecht, Vaterschaft, Erbschaftsangelegenheiten.

In diesem Zusammenhang sollten Sie wissen, dass wir seit 2005 eine Dependance auf Mallorca unterhalten, um dort Aufträge von Residenten und weiteren Kunden schnell und unkompliziert durchzuführen. Zum anderen arbeiten unsere erfahrenen Ermittler schon seit Jahrzehnten grenzüberschreitend und stehen Ihnen selbstverständlich mit weltweiten Ermittlungen zur Seite.

  • Bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, wenn man Sie zu Unrecht verdächtigt, wenn Sie belästigt werden oder Ihnen jemand Böses will und Sie das beweisen wollen
     
  • Bei Problemen im Zusammenhang mit Immobilien und Mietwohnungen, wenn Sie als Vermieter oder Mieter, als Bauherr oder Immobilienkäufer betrogen wurden. Auch Fälle von Mietnomadentum fallen in unser Ressort, ebenso Streitigkeiten mit der Hausverwaltung oder mit Miteigentümern, wenn zu befürchten ist, dass eine Partei betrügerisch handelt.
     
  • Wenn Sie Verwandte, alte Schulfreunde, die verschwundene Ehefrau oder einen Schuldner suchen, wenn Sie Adressen und ladungsfähige Anschriften benötigen, können wir Ihnen weiterhelfen.

Ein heikles Thema: Personenüberprüfung bei der Partnersuche

Viele erfolgreiche Menschen haben einen eng getakteten Terminkalender und selten Zeit für gesellschaftliche Verpflichtungen oder Zerstreuung. Auch bei der Partnersuche verlässt man sich nicht gerne auf den Zufall. Ohnehin ist es schwierig, einem Partner oder einer Partnerin auf Augenhöhe zu begegnen. Dies gilt auch für gut situierte Damen, die ihren Partner durch Tod oder Scheidung verloren haben, und für Persönlichkeiten, die im Licht der Öffentlichkeit stehen. Ist Ihre neue Bekanntschaft (z. B. über eine Partnerbörse kennen gelernt) die Person, für die sie sich ausgibt? Stimmt der tatsächliche Lebenswandel mit den Angaben überein? Sind die Vermögensverhältnisse plausibel, wurde die Herkunft wahrheitsgemäß geschildert?

Die Detektiv AG stellt in Ihrem Auftrag äußerst diskrete Zuverlässigkeitsüberprüfungen an, wie wir sie für unsere Unternehmenskunden im Rahmen von Einstellungsverfahren seit Jahren durchführen. Gerne beraten wir Sie vorab in einem anonymen Telefongespräch (keine Rechtsberatung). Eine Beauftragung kann in jedem Fall immer auch durch Ihren Rechtsbeistand erfolgen.

Wir unterstützen Sie darüber hinaus selbstverständlich in der Abwehr von Lauschangriffen bzw. durch Maßnahmen im Abhörschutz. Der technische Fortschritt hat dazu geführt, dass diese Attacken im privaten Umfeld immer häufiger anzutreffen sind, auch weil das Equipment viel günstiger zu erwerben ist als früher. Gefährdet ist vor allem das private Umfeld von Menschen in hochrangigen Positionen, von Geheimnisträgern und Personen, die im Fokus des öffentlichen Interesses stehen oder ein besonderes Interesse an Geheimhaltung haben.

Was auch immer Ihnen schlaflose Nächte bereitet, wir sind rund um die Uhr für Sie da. Sie erreichen die Niederlassung Düsseldorf der Detektiv AG zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Fallbeispiel Wirtschaftsdetektei


Fallbeispiel: Patentrecht in Düsseldorf - Verletzung nachgewiesen

Ein Unternehmer aus Düsseldorf bat unsere Detektiv AG um eine Ermittlung in Sachen Patentrecht. Der Entwickler hatte ein medizintechnisches Produkt entwickelt, das er zum Patent anmelden wollte. Die geplante Ermittlung durch unsere Detektiv AG sollte sicherstellen, dass das Produkt im Vorfeld nicht von einem Konkurrenzunternehmen zum Patent angemeldet wurde. Unser Mandant aus Düsseldorf musste eine derartige Erfahrung bereit mehrmals machen. Seine neueste Entwicklung wurde alleine von ihm, in seinem Privathaus entworfen. Niemand seiner Angestellten hatte Zutritt zu dem Haus. Die Entwicklung war vollkommen unbekannt und einzigartig. Die Anmeldung zum Patentrecht würde aber nicht zu verheimlichen sein, daher bat uns unser Mandant aus Düsseldorf um eine gezielte Ermittlung.

Das Patentrecht konnte geschützt werden

Unser Mandant aus Düsseldorf konnte in seinem Unternehmen einfach nicht mehr entspannt arbeiten, weil er immer Angst vor Spionen haben musste. Das konnte so nicht weiter gehen, daher wollte unser Detektiv, der die Ermittlung in Sachen Patentrecht leitete, die undichte Stelle im Unternehmen enttarnen. Unserem Mandanten fiel es nicht schwer, die technischen Daten und die Optik des neuen Produkts so zu verfälschen, dass es nicht funktionieren würde. Erst, als diese Täuschung im Firmencomputer perfekt war, machte er sich gemeinsam mit dem Detektiv, der die Ermittlung leitete, an die wirkliche Anmeldung zum Patentrecht. Zwei unserer Detektive wurden in das Unternehmen eingeschleust, um die Tätigkeiten der Angestellten unseres Mandanten zu überwachen. Einem unserer Mitarbeiter fiel auf, dass ein Kollege mit fadenscheinigen Begründungen an dem Abend Überstunden machte, als die neue Produktvorstellung angekündigt wurde.

Nach Beendigung der offiziellen Arbeitszeit hatten sich unsere Detektive im Unternehmensgebäude versteckt. Offensichtlich war dem betrügerischen Mitarbeiter klar geworden, dass die vorherigen Ausspitzelungen seines Chefs aufgefallen waren. Deshalb nutze er nun eine andere Taktik. 

Mitarbeiter der Detektiv AG wurden Zeugen eines dreisten Diebstahls  

Im Laufe des Abends fuhr ein Lieferwagen vor. Der verdächtige Angestellte öffnete das Werkstor und ließ die Unbekannten ins Gebäude. Sie entwendeten mit brutaler Gewalt den Safe, in dem der gefälschte Prototyp gelagert war. Die Computer, mit den gefälschten Bauplänen hatte der Angestellte unseres Mandanten aus Düsseldorf bereits demontiert. Bevor die dreisten Diebe das Firmengrundstück verließen, schlugen sie noch den betrügerischen Angestellten bewusstlos.

Dank der umfangreichen Ermittlung unserer Detektiv AG konnte das neue Produkt unseres Mandanten aus Düsseldorf erfolgreich mit dem Patentrecht geschützt werden. Der betrügerische Angestellte und seine Freunde wurden aufgrund der Beobachtungen und Beweise unserer Detektive überführt.


Fallbeispiel: Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht in Düsseldorf

Die Besitzerin eines Schönheitssalons aus Düsseldorf bat unsere Detektiv AG Ermittlungen gegen eine Angestellte aufzunehmen. In den letzten Monaten hatte unsere Mandantin Beobachtungen gemacht, die sie misstrauisch werden ließen. Sie hatte viel Geld in ihren Schönheitssalon investiert, weil sie ihren Kunden besondere Dienstleistungen bieten wollte. Unsere Mandantin aus Düsseldorf besaß ein technisches Gerät, mit dem sie nicht nur Haut- und Haaranalysen durchführen, sondern auch die passende Kosmetik herstellen konnte, die genau auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten war. Ihre Beobachtungen ließen nun einen Verdacht gegen einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht aufkommen. Obwohl ihre Kunden überaus zufrieden waren, ließen sie zwar die notwendigen Analysen bei ihr in Düsseldorf durchführen, bestellten einmalig Kosmetik, kauften dann aber nie wieder etwas bei ihr.

Unsere Mandantin aus Düsseldorf stand kurz vor dem Ruin

Die Beobachtungen unserer Mandantin aus Düsseldorf waren eindeutig, konnten aber von ihr nicht bewiesen werden. Sie konnte sich nicht vorstellen, wer in ihrem Fall gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen würde. Mittlerweile stand unsere Mandantin aus Düsseldorf kurz vor dem Ruin. Daher bat sie unsere Detektiv AG Ermittlungen aufzunehmen, damit der Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht bewiesen und aufgedeckt werden könnte. Sie teilte unserem Detektiv, der die Ermittlungen im Bereich Wettbewerbsrecht leitete, ihre Beobachtungen mit, damit dieser umgehend tätig werden konnte.

Ein Undercovereinsatz deckt einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht auf

Um möglichst schnell Erfolge bei den Ermittlungen bringen zu können, war unser Detektiv in Düsseldorf verdeckt im Einsatz. Tatsächlich litt er unter einigen Hautproblemen, sodass keine der Angestellten unserer Mandantin es verdächtig fand, dass sich der Detektiv im Kosmetikstudio um einen Analysetermin seiner Haut bemühte. Seine Beobachtungen begannen vor Ort. Er schaute sich genau an, wie sich die Angestellten unserer Mandantin verhielten. Es schien alles seinen normalen Lauf zu nehmen. Nach der Hautanalyse wurde seine Pflegecreme angemischt, die er bezahlte und mit nach Hause nahm. Etwa eine Woche später bekam unser Detektiv Post von einer regionalen Apotheke, die ihm zu einem Dumpingpreis eine individuelle Hautpflege anbot, die speziell für ihn angemischt würde. Es handelte sich um ein Werbeschreiben, das namentlich an unseren Detektiv gerichtet war.

Die Ermittlungen brachten die Beweise

Die Recherchearbeiten bei den Ermittlungen begannen sofort. Es kam heraus, dass eine angestellte unserer Mandantin mit dem besagten Apotheker eng befreundet war. Sie gab die Adressen zufriedener Kunden weiter, die der Apotheker dann anschrieb und Lockangebote unterbreitete. Die meisten Kunden konnten nicht widerstehen und kauften darauf die wirksame Kosmetik in der Apotheke.


Fallbeispiel: Personenermittlung in Düsseldorf - Frau sucht Kindergartenfreundin

Vor vier Monaten suchte eine junge Studentin aus Düsseldorf die Hilfe der Detektiv AG. Die Frau gab an während im Grundschulalter an Leukämie erkrankt gewesen zu sein. Für drei Jahre war die Kinderkrebsstation eines Krankenhauses in Düsseldorf ihr Zuhause. Hierbei traf sie auf ein gleichaltriges Mädchen mit dem gleichen Schicksal, die bald zu ihrer besten Freundin wurde. Nach drei Jahren verlief eine Knochenmarktransplantation bei ihr erfolgreich, während die Freundin für eine neue Therapie nach Saarbrücken zog. Dennoch versprachen sich die Mädchen weiter Freunde zu bleiben und sich regelmäßig zu schreiben. Vor wenigen Wochen gestand ihre Mutter diese Briefe nicht an sie weitergeleitet zu haben, da sie Angst hatte, dass es ihre Heilung gefährden würde, wenn sie sich fortlaufend mit der Krankengeschichte ihrer Freundin beschäftigen würde. Die junge Frau möchte sich dafür unbedingt persönlich bei ihrer alten Freundin entschuldigen, obwohl sie auch fürchtet, dass diese ihren Kampf gegen den Krebs vielleicht verloren hat. Die Klientin bat die Detektive unserer Detektei daher um Ermittlungen zur Anschriftenermittlung. 

Die Daten für die Anschriftenermittlung erweisen sich für die Beobachtungen in weiten Teilen als veraltet

Die Frau kannte zwar noch die Namen der Freundin und ihrer Eltern, konnte sich jedoch für die Ermittlungen nicht mehr an die genaue Adresse in Saarbrücken erinnern. Wie eine Anfrage der Detektive für die baldigen Beobachtungen im Einwohnermeldeamt von Saarbrücken zeigte, waren die wenige Jahre später nach Regensburg gezogen. Das Haus, in dem die Familie danach lebte, war jedoch inzwischen zu Gunsten eines Hochhauskomplexes abgerissen worden. Die Detektive fanden für ihre weiteren Beobachtungen weder im Telefonbuch noch im Internet Hinweise auf eine neue Wohnanschrift. Die Detektive wussten jedoch, dass die Mutter als Massagetherapeutin tätig war und setzten Ihre Ermittlungen daher an einer Rehaeinrichtung in der Nähe fort. Hier  hatten die Detektive Glück und konnten die Frau tatsächlich während der Ermittlungen zur Anschriftenermittlung ausfindig machen. Die Detektive sprachen die Mutter der Gesuchten direkt an, anstatt weitere Beobachtungen durchzuführen und erzählten ihr vom Wunsch der Klientin sowie ihren eigenen Beobachtungen zur Anschriftenermittlung, die sie von Düsseldorf bis nach Regensburg führten. Diese war zuerst sehr überrascht über die Ermittlungen, gab dann jedoch an, dass Ihre Tochter nun wieder in Düsseldorf leben und dort die Universität besuchen würde. 

Die Klientin ist überglücklich nach den erfolgreichen Ermittlungen endlich einen Gesprächspartner in ihrer alten Freundin gefunden zu haben

Mit dem Ergebnis der Beobachtungen zur Anschriftenermittlung aus Düsseldorf begann die Frau sofort einen Brief an die Adresse der Freundin zu schreiben. Damit sie ganz sicher war, dass die Frau diesen Brief auch erhalten würde, gab sie ihn persönlich bei der Verwaltung des Wohnheims ab. Zwei Tage später war sie sehr überrascht, als sie die Frau am Nachmittag nach der Arbeit vor ihrem Wohnhaus entdeckte. Trotz der zehn Jahre die bisher vergangen waren, hatten sich beide Frauen sofort wiedererkannt. Sie redeten bis zum Abend und verabredeten sich auch für den nächsten Tag. Hier stellten beide fest, dass ihre Krankheit nach ihrer Genesung von den Eltern zum Großteil totgeschwiegen wurde. Daher tat es beiden sehr gut, ihr gemeinsames Schicksal mit ihren Gesprächen aufzuarbeiten. Da die durch die Anschriftenermittlung gefundene Freundin nicht gerne im Studentenwohnheim lebte, beschlossen beide zudem im nächsten Semester eine WG zu gründen.


Blogbeitrag: Patentrecht: Düsseldorf, Mannheim und München gefragt

Im Patentrecht und Fragen rund um den Patentschutz zieht es viele Unternehmen vor deutsche Gerichte. Dieser Trend ist umso interessanter, als es sich oftmals auch um juristische Auseinandersetzungen zwischen ausländischen Unternehmen handelt, die dennoch...

Blogbeitrag: Sabotage in Düsseldorf: Schäden im Aquazoo

Ein besonders unangenehmer Fall von Sabotage in Düsseldorf sorgt derzeit dafür, dass ein Besuch im beliebten Aquazoo nur noch eingeschränkt genossen werden kann. Auf Hinweisschildern müssen die Mitarbeiter derzeit darauf hinweisen, dass eine Reihe der...

Blogbeitrag: Bald noch mehr Videoüberwachung in Düsseldorf?

Kommt es bald zu mehr Videoüberwachung in Düsseldorf? In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt werden mehr und mehr Stimmen laut, die noch mehr Sicherheit fordern. Hintergrund sind mehrere Messerattacken, die die Altstadt erschütterten. In der...
Anrufweiterleitung zum nächsten Büro
*

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gerne!
* Anrufweiterleitung zum
  nächsten Büro, Ortstarif
Kontaktformular und Rückrufservice

Tüv geprüfter Detektiv