​Bad Kreuznach: Detektiv AG sichert Beweise in Sachen Familienrecht

Ein 46-jähriger Musiker aus Bad Kreuznach kam in unsere Detektiv AG in Mainz, weil er Ermittlungen in Sachen Familienrecht wünschte. Der gut verdienende Musiker zahlte seiner geschiedenen Frau seit fast Jahren Trennungsunterhalt. Sie war direkt nach der Trennung in eine eigene Wohnung gezogen. Mittlerweile hatte unser neuer Mandant den Verdacht, dass es einen neuen Mann im Leben seiner Exfrau gab. Aufgrund des relativ hohen Trennungsunterhaltes hatte er die Vermutung, dass seine Exfrau die neue Beziehung verheimlichte, damit sie auch weiterhin nicht auf seine monatlichen finanziellen Zuwendungen verzichten musste. Unsere Detektiv AG sollte daher die Exfrau unsere Mandanten einige Zeit lang observieren, damit ihre Lebensumstände geklärt werden konnten.
 

Die Detektiv AG ermittelt in Bad Kreuznach


Nach der Besprechung mit Tobias T. unserem Mandanten aus Bad Kreuznach begannen zwei Ermittler am folgenden Tag mit der Observierung der Exfrau des Musikers. Die 36-Jährige lebte in einer Parterrewohnung einer Villa. Die kleine 2-Zimmerwohnung war relativ günstig und schränkte ihre monatlichen Finanzen kaum ein. Unser Mandant hatte alle vorhandenen Unterlagen bezüglich des Lebensaufwandes seiner Exfrau an die Detektiv AG übergeben. Nach einer Woche der Observierung hatten die Detektive noch keinen Anhaltspunkt auf einen anderen Mann im Leben der Frau finden können. Sie war zwar sehr aktiv und legte großen Wert auf Äußerlichkeiten, traf sich aber in der Öffentlichkeit mit keinem Mann. Die attraktive Frau besuchte einmal in der Woche den Friseur und kaufte sich regelmäßig neue Kleider in hochpreisigen Boutiquen. Besuch bekam sie lediglich von ihrer Vermieterin.
 

Eine unerwartete Entwicklung in Sachen Familienrecht in Bad Kreuznach


Am Ende der zweiten Woche der Observation in Bad Kreuznach kam es zu einer unerwarteten Wendung. Die Detektive fotografierten durch Zufall, wie die junge Frau ihre etwa gleichaltrige Vermieterin umarmte und innig küsste. Den Ermittlern fiel es dann wie Schuppen von den Augen. Im Leben der jungen Frau gab es keinen neuen Lebenspartner, weil sie eine neue Lebenspartnerin hatte. Die Exfrau unseres Mandanten war lesbisch geworden und hatte zur Tarnung eine kleine Wohnung im Haus ihrer Lebensgefährtin angemietet. Wir besprachen uns mit unserem Mandanten, der weitere Observationen anordnete. Die neue Lebenspartnerin seiner Exfrau war sehr begütert. Er wollte bei einer Klage zur Beendigung des Trennungsunterhaltes seiner Frau alle Beweise auf seiner Seite haben. 

Bereits nach einer Woche hatten die Ermittler alle Beweise gesichert. Fotografien zeigten, dass die beiden Frauen ein sehr intimes Verhältnis hatten und innerhalb der Villa ein gemeinsames Leben führten. Der Anwalt unseres Mandanten reichte eine gut vorbereitete Unterhaltsklage bei Gericht ein, der Verhandlungstermin steht noch aus.
Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Bad Kreuznach!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Die DETEKTIV AG berät Sie gerne

*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800 8448446
kostenlose Hotline
24 Stunden
365 Tage im Jahr

WhatsApp Beratung
+491728448446