Personenobservierung zum Schutz der Tochter

Letztes Jahr suchte ein Ehepaar aus Siegburg die Räumlichkeiten unserer Detektei auf, um Ermittlungen zum Schutz ihrer Tochter in Auftrag zu geben. Das gerade 17 Jahre alt gewordenen Mädchen träumte laut ihrer besorgten Eltern von der Karriere als Model. Zu diesem Zweck hatte sie sich, ohne die Zustimmung ihrer Eltern, von einem fragwürdigen Fotografen ablichten lassen. Die Eltern aus Siegburg im Rhein - Sieg Kreis machten sich Sorgen darüber, dass das Mädchen in Posen geknipst wurde, die nicht jugendfrei seien und sie von dem Fotografen ausgenutzt wurde. Die Eltern hatten ihrer Tochter zwar den Umgang mit dem Fotografen verboten, wollten aber sicher gehen, ob das Mädchen ihrer Aufforderung auch Folge leiste. Daher beauftragten sie die Mitarbeiter unserer Detektei damit, weitere Ermittlungen in dieser Familienrecht Angelegenheit anzustellen. Denn sie hatten das unbestimmte Gefühl, dass ihre Tochter gegen ihren ausdrücklichen Willen versuchte, ihre Modelkarriere voran zu treiben und dass vielleicht mehr zwischen dem Mädchen und dem Fotografen gelaufen war als nur eine professionelle Beziehung.

Die Detektive folgen dem Mädchen aus Siegburg nach der Schule

Mitarbeiter unserer Detektei postierten sich vor der Schule des Mädchens, um ihre außerschulischen Aktivitäten genauer unter die Lupe zu nehmen. Gegen halb zwei verließ der Teenager aus Siegburg das Schulgebäude und bestieg einen Bus in Richtung Bonn. Ein Mitarbeiter der Detektei, der häufig Ermittlungen in Familienrecht Angelegenheiten anstellt, fuhr ebenfalls mit dem Bus, während ein zweiter Detektiv in einiger Entfernung mit dem Auto folgte. Die Tochter unserer Klienten stieg im Zentrum von Bonn aus dem Bus aus und begab sich in ein angesagtes Café. Auch in dieses folgten die Mitarbeiter unserer Detektei ihr ganz diskret.

Familienrecht Ermittlungen nehmen Fahrt auf

Im Café wurde die Teenagerin von einem Herren mittleren Alters erwartet. Zur Überraschung der Detektive begrüßten sich die Zwei allerdings nicht durch einen kräftigen Händedruck, sondern mit einem innigen Kuss und einer engen Umarmung. Aus den Familienrecht Unterlagen der Ermittlungen wussten die Mitarbeiter der Detektiv AG, dass es sich bei diesem Herrn um besagten Fotografen handelte, der bereits Bilder von der Tochter unserer Klienten gemacht hatte.

Eltern aus Siegburg wurden umgehend informiert

Die Mitarbeiter der Detektei informierten umgehend die Eltern der jungen Dame von der Affäre ihrer Tochter. Diese zeigten sich äußerst bestürzt und wollten sofort das Gespräch mit ihrem Kind suchen.

Sie benötigen Hilfe in einem ähnlich gelagerten Fall? Unsere erfahrenen Detektive helfen Ihnen vor Ort in Siegburg!

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.
*

Die DETEKTIV AG berät Sie gerne

*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
>> Kontaktformular >> Rückrufservice

✆ 0800 8448446
kostenlose Hotline
24 Stunden
365 Tage im Jahr

WhatsApp Beratung
+491728448446