*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Babenhausen: Ermittlungen nach Körperverletzungen

Babenhausen: Ermittlungen nach Körperverletzungen

Ein Fall von Körperverletzung beschäftigt derzeit die polizeilichen Ermittler in Babenhausen. In dem Ort im Kreis Darmstadt -Dieburg sind ein Radfahrer und ein Fußgänger aneinander geraten. In der Folge verpasste der Radfahrer seinem Kontrahenten eine so genannte „Kopfnuss“ und verletzte diesen dabei in erheblichem Maße. Die Polizei hat hierzu eigens eine Gruppe für Ermittlungen ins Leben gerufen und sucht nun nach Zeugen der Auseinandersetzung.

Bei dem Opfer handelt es sich um einen 45-jährigen Mann, der am frühen Abend auf der Bürgermeister-Willand-Straße unterwegs war. Als ein Radfahrer über den Gehweg fuhr, stellte er diesen zur Rede und es entwickelte sich eine verbale Auseinandersetzung. Die Folge war die Kopfnuss nach der sich der Radfahrer in Richtung der Bouxwiller Straße entfernte bzw. die Flucht ergriff.

Der nun gesuchte Täter ist etwa 40 Jahre alt und zwischen 1,75 Meter und 1,80 Meter groß. Er soll eine rote Jacke mit der Aufschrift „SV Sickenhofen“ getragen haben und fuhr mit einem Fahrrad mit Anhänger. Die Polizei in Dieburg bittet in diesem Kontext um aktive Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger, um die Person dingfest zu machen. Angesichts der doch sehr konkreten Beschreibung dürfte dies auch gelingen.

Der Fall ist das zweite Mal in kürzester Zeit, dass Babenhausen im Fokus von Ermittlungen wegen einer Körperverletzung bzw. eines Streits gerät. Vor einigen Tagen hielt die Polizei in Darmstadt im Rahmen einer nächtlichen Verkehrskontrolle einen Wagen mit drei Männern an. Die Insassen des Fahrzeugs mit Miltenberger Kennzeichen waren blutverschmiert und gaben an, dass sie in eine Auseinandersetzung in Babenhausen geraten seien. Zudem offenbarte sich, dass der Fahrer offensichtlich sowohl alkoholisiert war als auch Drogen konsumiert hatte.

Auch hier sucht die Polizei nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Es handelte sich dabei um eine körperliche Auseinandersetzung unweit der Tankstelle in der Aschaffenburger Straße. Die drei Männer müssen sich nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auseinander setzen.

Quelle: Main Echo
 

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *