*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

BBC verfilmt Dirk Gentlys holistische Detektei

BBC verfilmt Dirk Gentlys holistische Detektei

Der britische Schriftsteller Douglas Adams wurde vor allem durch seine Trilogie „Per Anhalter durch die Galaxis“ bekannt. Fans halten jedoch „Dirk Gentlys holistische Detektei“ für ebenso lesenswert. In Deutschland sind drei Bücher unter diesem Titel erschienen, die mit „Der elektrische Mönch“, „Der lange dunkle Fünfuhrtee der Seele“ und (als Fragment) „Lachs im Zweifel“ betitelt sind. Die BBC wagt sich nun an eine Verfilmung der Reihe, was vielerorts als geradezu unmögliches Unterfangen gilt.

Im Mittelpunkt der Handlung steht der Detektiv Dirk Gently, wobei der Begriff „Handlung“ angesichts der verworrenden und immer wieder ausufernden Geschehnisse kaum passend erscheint. In den Detektiv  -Geschichten ist es vielmehr so, dass immer wieder neue Szenen entstehen und unterschiedliche Figuren auf den Plan treten. Detektiv Gently arbeitet dabei nach dem so genannten „holistischen Prinzip“, was bedeutet, das alles irgendwie mit allem zusammenhängt und er aufgrund dessen niemals konkrete Spuren verfolgen muss.

Dass es sich dabei um eine klassische Detektiv- Geschichte handelt, muss klar verneint werden. Vielmehr lässt sich von einer Mischung aus einer Fantasy-Geschichte und einer Satire sprechen, die bislang nur wenige Adaptionen für Film oder Theater gesehen hat. Während die „Anhalter-“ Serie sowohl als Hörspiel als auch in Theaterstücken und TV-Serien umgesetzt wurde, wurde Dirk Gently erst einmal bearbeitet.

Die aktuelle Serie läuft bei Netflix und wurde in enger Zusammenarbeit mit BBC America produziert. Dahinter steht Arvind Ethan David, der bereits vor 30 Jahren die Erkenntnis gewann, dass sich von der Detektiv -Geschichte lediglich die Figuren, nicht aber die Handlungsstränge verarbeiten lassen. Der Detektiv wird dabei  von Samuel Barnett gespielt und auch Elijah Wood spielt eine Rolle als neu in die Handlung geschriebener „Sidekick“.

Die Ereignisse sind dann wahrlich verworren und so treten ein sprechender Hund, brutale Glatzköpfe, bellende Mädchen und eine Auftragsmörderin auf den Plan. Die Kritiken sind durchaus wohlwollend und schon jetzt wurde die zweite Staffel beschlossen. Ob Detektiv Dirk Gently jedoch die Berühmtheit von Sherlock alias Benedict Cumberbatch erlangt, darf bezweifelt werden.

Quelle: Spiegel.de

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *

    Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.