*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

asd

Graben-Neudorf: Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung

Graben-Neudorf: Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung

Im badischen Graben-Neudorf ist es zu einem besonders schweren Fall von Körperverletzung gekommen. Die Straftat folgt unmittelbar auf eine vorangegangene Streiterei vor dem Festzelt des alljährlichen Oktoberfestes. Auf dem Festplatz in Neudorf gingen ein 30-Jähriger und ein 19-jähriger Mann aufeinander los, wobei der ältere Mann seinem jüngeren Kontrahenten gegen den Kopf trat. Die Folge war das Verbringen in ein Krankenhaus mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma. Zunächst wurde der Verletzte in einem Sanitätszelt versorgt, musste jedoch aufgrund der Schwere seiner Verletzungen ins Krankenhaus aufgenommen werden.

Der Beschuldigte 30-jährige Mann hatte zur Tatzeit in der Nacht zum Samstag, den 22. September gegen 01:30 Uhr eine Alkoholpegel von 1,4 Promille, was von Seiten der Ermittler direkt vor Ort festgestellt wurde. Ob sich der Alkohol jedoch strafmindernd auswirkt, wird erst vor Gericht entschieden. Fest steht, dass es sich in Graben-Neudorf um eine Straftat handelte, zu der die Ermittler derzeit nach Zeugen suchen. Diejenigen, die die Schlägerei beobachtet haben, sollten sich mit der Polizei in Verbindung setzen und dabei helfen, den Tathergang exakt zu rekonstruieren. Interessant ist in diesem Kontext vor allem die Frage nach dem Anlass bzw. der Ursache für den Gewaltausbruch.

Wirft man einen Blick in die Polizeiberichte von Graben-Neudorf, so ist eine Körperverletzung wie die jetzige in der Tat eine Besonderheit. In den letzten Monaten waren es in erster Linie Verkehrsunfälle, die die Ermittler beschäftigten. Lediglich im August zog eine Frau in einem Amt ein Messer, verletzte damit jedoch niemanden und im Juni kam es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern, bei der ein 39-jähriger Mann leichte Verletzungen erlitt und eine beschädigte Brille hinnehmen musste.

Der Ort liegt zwischen Bruchsal und Germersheim, unweit von Karlsruhe und Mannheim und misst etwas mehr als 12.000 Einwohner. Bekannt ist Graben-Neudorf vor allem durch einen direkt im Ort ansässigen Hersteller für Antriebstechnik, der direkt in Graben ein Werk betreibt.

Quelle: Presseportal

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.