*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

asd

Neuer Detektiv -Film kommt in die Kinos

Neuer Detektiv -Film kommt in die Kinos

Detektiv Hercule Poirot gehört zu den bekanntesten seiner Zunft. Die Rede ist natürlich von einer Romanfigur aus der Feder Agatha Christies, die auch noch nach Jahrzehnten nichts an Berühmtheit eingebüßt hat. Der Klassiker „Mord im Orientexpress“ kommt nun sogar in einer gänzlich neuen Fassung in die Kinos. Dabei ist Hercule Poirot an Bord des noblen Zuges, in dem sich ein Mord ereignet. Der belgische Detektiv nimmt sogleich die Ermittlungen auf und stellt verwundert fest, dass jeder der Mitreisenden ein Motiv gehabt hätte und damit verdächtig ist. Das Problem der Ermittlungen besteht darin, dass diese unter Zeitdruck erfolgen, da ein Schneesturm die Reise des Zuges unterbrechen könnte. Entsprechend muss sich der Detektiv beeilen und findet am Ende eine durchaus überraschende Lösung des Falles.

Verfilmt wurde der „Mord im Orientexpress“ von Kenneth Braga, der selber auch schon einmal in die Rolle eines Detektivs (Wallander) geschlüpft war. In den Hauptrollen sind Penelope Cruz, Willem Dafoe, Judi Dench, Johnny Depp sowie Michelle Pfeiffer zu sehen. Den Hercule Poirot verkörpert übrigens Regisseur Kenneth Braga höchstpersönlich.

In Cineastenkreisen wird schon jetzt darüber spekuliert, ob der Film die Qualität seiner Vorgänger erreichen kann. 1974 war der „Mord im Orientexpress“ mit Sean Connery, Anthony Perkins, Ingrid Bergman sowie Vanessa Redgrave verfilmt worden und zählt zu den Highlights unter den Detektiv – Filmen.

Der Roman „Murder in the Calais Coach“ erschien erstmals 1934. Der Name wurde deshalb gewählt, weil der „Orient Express“ kurz zuvor in einem Roman Graham Greenes aufgetaucht war. In der deutschen Übersetzung hieß das Buch zunächst „Die Frau im Kimono“, später dann „Der rote Kimono“. Der heutige Name wurde erst im Kontext der ersten Verfilmung gewählt.

Die Handlung spielt zunächst in Istanbul, von wo der Zug in Richtung London unterwegs ist. Die Schneeverwehungen ereignen im heutigen Kroatien. Während des Halts wird ein US-Amerikaner namens Samuel Edward Ratchett mit zwölf Messerstichen getötet und die Ermittlungen können beginnen.

Quelle: Kinofans.com

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.