*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

A.M.G. DETEKTIV AG ermitteltet in einem Fall von Vandalismus

Über einen Zeitraum von mehreren Wochen wurden die Firmenfahrzeuge eines ambulanten Pflegedienstes in Dietzenbach mit schmutzigem Wasser, Blumenerde und Gartenabfällen verunreinigt. Teilweise waren auch Lackschäden festzustellen. Was ging hier vor sich? Und warum?

Die Firmenfahrzeuge waren stets auf der Straßenseite gegenüber dem Firmengebäude vor einem achtstöckigen Mehrfamilienhaus abgestellt. Der Dietzenbacher Pflegedienstleiter war aufgebracht und ratlos. Er konnte sich die Vorfälle nicht erklären. Wer sollte ein Interesse daran haben, seinen Fuhrpark mutwillig zu verschmutzen und zu beschädigen? Die einzige Vermutung, die er hatte, war, dass die Fahrzeuge in den Abend- und Nachtstunden außerhalb der regulären Arbeitszeiten verschmutzt wurden.

Vandalismus aufklären: DETEKTIV AG im Einsatz

Um weiteren, möglicherweise noch gravierenderen Beschädigungen vorzubeugen, wollte der Pflegedienstleiter aus Dietzenbach eine professionelle und vor allen Dingen zeitnahe Aufklärung des Falles. Er beauftragte die direkt in Dietzenbach mit ihrer Hauptniederlassung ansässige Detektei A.M.G. DETEKTIV AG mit einer Beobachtung und mit Ermittlungen wegen Beschädigung fremden Eigentums und Vandalismus.

Wer wirft Dreck aus dem Fenster?

Die Ermittler der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG Dietzenbach sollten feststellen, wer aus dem achtstöckigen Mehrfamilienhaus Schmutzwasser und Dreck auf die parkenden Firmenautos schüttete. Sie begannen noch am Tag der Auftragserteilung mit ihrer Beobachtung. In den frühen Abendstunden suchten sie sich mit ihrem Observationsfahrzeug eine geeignete Stelle, von der sie die (zu diesem Zeitpunkt noch unversehrten) parkenden Dienstwagen und die in Frage kommenden Fenster, aus denen die Verschmutzung vermutlich getätigt wurde, beobachteten. Am ersten Abend: Fehlanzeige!

Alles Schlechte kommt von oben!

Am nächsten Abend begaben sich die Detektive der Detektei  A.M.G. DETEKTIV AG ins Firmengebäude des Pflegedienstes in Dietzenbach, um von dort aus ihre Observation fortzusetzen. Kurze Zeit später konnten sie sehen und hören, dass Schmutzwasser, Erde und Gartenabfälle auf ein Firmenfahrzeug prallten. Sie konnten jedoch nicht ausmachen, aus welchem Fenster die Beschädigung erfolgte.

Die Polizei hilft mit!

Um Zugang zum gegenüberliegenden Mehrfamilienhaus zu erhalten, holten sich die Ermittler der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG Dietzenbach Unterstützung bei der lokalen Polizeidienststelle und schilderten ihren Verdacht der mutwilligen Beschädigung. Zusammen mit einem Polizisten betraten sie das Haus und stellten fest, dass sich im achten Stock ein für alle Bewohner frei zugängliches Schwimmbad und ein Fitnessraum befanden.

Am folgenden Abend konzentrierten die Detektive der Detektei  A.M.G. DETEKTIV AG Dietzenbach ihre Beobachtung auf diese beiden Fenster im achten Stock. Ihre Geduld wurde belohnt: Sie sahen zunächst nur eine männliche Silhouette an einem der beiden Fenster, konnten jedoch schnell den jungen Mann aus dem fünften Stock erkennen. Dieser öffnete das Fenster und schüttete aus einem kleinen Eimer ein Gemisch aus Wasser, Blumenerde und Torf mitten auf ein Firmenfahrzeug des Pflegedienstes. Die Detektive konnten diese mutwillige Sachbeschädigung filmen und das Videomaterial zusammen mit ihrem Ermittlungsbericht dem Pflegedienstleiter in Dietzenbach übergeben. Dieser war mit der zügigen, routinierten Arbeit der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG sehr zufrieden.

Persönlicher Racheakt

Mit dem Beweismaterial konfrontiert, gab der junge Mann später zu, dass es sich bei seinen Verschmutzungen um einen persönlichen Racheakt handelte. Er hatte die Leistungen des Pflegedienstes für seine kranke Mutter in Anspruch genommen, fühlte sich übervorteilt und war der Meinung, dass seine Mutter schlecht versorgt wurde.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *