*
Sofortkontakt
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

A.M.G. DETEKTIV AG in Stuttgart gegen Mobbing im Einsatz

Was bedeutet Mobbing – auch für die Opfer?

Der Begriff Mobbing beschreibt kein neues, aber ein weit verbreitetes Vorgehen: gezieltes Missachten und Verletzen von Kollegen oder Mitschülern. Mobbing kann auf vielfältigste Weise geschehen. Es werden Lügen verbreitet, man erteilt völlig überflüssige Arbeitsaufgaben oder gibt keine Informationen weiter, man spricht Drohungen aus, macht bissige Bemerkungen etc. Das Ziel ist die soziale Isolation des Mobbing-Opfers.

Eine Unterart ist das sogenannte Bossing, was bedeutet, dass Vorgesetzte ihre Mitarbeiter nicht fair führen können und durch schikanöse Behandlung ihre Macht über einen Untergebenen ausspielen, um diesen entweder „klein zu kriegen“ oder zur Kündigung zu treiben.

Gemeinsam haben alle Formen des Mobbing, dass sich das Opfer kaum dagegen wehren kann, u.a., weil sie schwer zu beweisen sind. Die Folgen solcher andauernden Schikanen sind mittlerweile ein anerkanntes und medizinisch weittragendes Problem geworden, denn wer im Arbeitsalltag ständig kritisiert, im Umgang geschnitten oder schikaniert wird, leidet und wird krank. 
Frau wendet sich Hilfe suchend an die DETEKTIV AG in Stuttgart

Die Freunde einer 36-jährigen Gruppen-Sekretärin eines großen Produktionsunternehmens gaben ihr den Rat, sich an die Detektei DETEKTIV AG in Stuttgart zu wenden, da sie immer häufiger davon sprach, wie unwohl sie sich am Arbeitsplatz fühlte, dass sie morgens schon Angst hatte, ins Büro zu gehen. Ihr Arzt hatte Herzrhythmusstörungen und ein beginnendes Magengeschwür festgestellt. Krank schreiben lassen wollte sie sich aus Sorge um ihren Arbeitsplatz trotzdem nicht. Da sich Mobbing-Opfer nicht mehr in einem rechtsfreien Raum befinden, brauchte es nur noch die Beweise, um beim Arbeitgeber und dem Arbeitsgericht die Schikanen der Kollegen offenlegen zu können.

Feindselige Kolleginnen: manchmal hilft ein Detektiv in Stuttgart Wenn die Arbeit krank macht, sind es manchmal auch die Kollegen.

Detektivin der DETEKTIV AG ermittelt verdeckt im Unternehmen in Stuttgart

Eine Privatdetektivin des Stuttgarter Detektivbüros der DETEKTIV AG ließ sich als Assistentin in Teilzeit in der Abteilung des Mobbing-Opfers zur Probe anstellen. Bei ihren verdeckten Ermittlungen stellte sie einen tendenziell herabsetzenden Umgangston der vorgesetzten männlichen Kollegen und einiger Kolleginnen gegenüber den Assistentinnen fest, was durch versteckte Mikrofone aufgezeichnet wurde.

Außerdem konnte sie dokumentieren, dass sich die gesamte Abteilung auf die Frau „eingeschossen“ hatte. Die seit Jahren im Unternehmen tätige, ruhige Frau war schlichtweg schuld an allem, sei es, dass eine Akte nicht zu finden oder ein Vorgang nicht vorbereitet war oder wenn ein Termin nicht gehalten werden konnte. Die Arbeitskollegen ließen ihren Arbeitsfrust an der Frau ab, machten sich über sie und ihre Kleidung lustig und taten alles, um sie zu verunsichern.

Mit diesen Beweisen gelang es der Frau, der Personalabteilung ihr Problem glaubhaft darzulegen und ihre Versetzung in eine vor den Toren Stuttgarts liegende Niederlassung des Unternehmens zu erwirken. Ob und inwieweit die Leitung dieses Unternehmens sensibler mit der Mobbing-Problematik umgehen wird, entzieht sich unserer Kenntnis.

Sind Sie Opfer von Betrug, Untreue, Mobbing geworden? Wir unterstützen Sie gerne!

Wir unterstützen unsere Auftraggeber in Stuttgart in allen Bereichen rund um Privatrecht, Wettbewerbsrecht oder Patentrecht – beispielsweise bei:

  • Abrechnungsbetrug
  • Diebstahl
  • Spionage
  • Schwarzarbeit
  • Untreue
  • Anschriftenermittlung

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *

    Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.