*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Abhörschutz bei Spielzeugunternehmen in Göppingen gefragt

Unsere Detektei wurde in diesem Fall von einem Unternehmen aus einer Branche kontaktiert, die man auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt mit internationaler Industriespionage in Verbindung bringen würde. Nichtsdestotrotz berichtete der Verantwortliche aus der Führungsetage eines Herstellers für Spielwaren aus Göppingen unseren Detektiven, dass er professionelle Spionage mit Abhörgeräten hinter dem aktuellen Fall von dreister Produktpiraterie vermutete. Schließlich waren exakt drei Wochen vor der offiziellen Markteinführung eines neuen Produkts Billig-Fälschungen dieses Artikels auf diversen Online-Handelsplattformen aufgetaucht. Diese Imitationen waren nicht nur dazu geeignet, Marktanteile vom legitimen Hersteller abzugraben, sondern auch das mühsam aufgebaute und hochwertige Marken-Image dauerhaft eklatant zu schädigen. Unsere Detektei sollte also möglichst die Hintermänner dieser Aktion ausforschen oder zumindest künftige Abhöraktionen verhindern.
 

Ermittler finden Spur nach Fernost

Unsere erfahrenen Spezialisten für Abhörfälle machten sich vor Ort im Unternehmen ein Bild der Lage. Mit spezieller technischer Ausstattung konnten sie tatsächlich schon am ersten Tag der Beobachtungen winzige Abhörgeräte in einem Raum ausfindig machen, der als Besprechungszimmer für die Entwicklungsabteilung des Unternehmens diente. Zwar konnten die Geräte anhand ihrer Bauart grob dem asiatischen Raum zugeordnet werden, eine weitere Zuordnung zu einem bestimmten Unternehmen oder Personenkreis war technisch aber leider nicht möglich. Da es in dem Raum bislang auch keine eigene Videoüberwachung gegeben hatte, konnte nicht nachvollzogen werden, ob ein Mitarbeiter des Unternehmens aus Göppingen die Gerätschaften im Auftrag der Konkurrenz aus Fernost angebracht hatte. Auch eine Rückverfolgung der Anbieter der Waren auf den Online-Plattformen führte nur zu diversen Adressen im Raum Peking, die offensichtlich nur als Zwischenhändler der Waren zu dienen schienen.
 

Detektive sorgen für zukünftige Informationssicherheit

Da sich die schon im Umlauf befindlichen Waren der Produktpiraten aus Fernost nun ohnehin nicht mehr ursächlich verhindern ließen, sollte sich die weitere Tätigkeit bei diesem Fall zum Abhörschutz in Göppingen auf die Verhinderung ähnlicher krimineller Machenschaften in der Zukunft konzentrieren. Dazu installierten die Mitarbeiter unserer Detektei in den Räumlichkeiten der Entwicklungsabteilung des Spielzeugherstellers einen wirksamen Abhörschutz. Außerdem wurde mit einem elektronischen Zutrittssystem sichergestellt, dass künftig alle Personen mit Zugang zu den Räumlichkeiten bei jedem Zutritt und Verlassen des Bereichs technisch erfasst wurden, sodass kriminelle Machenschaften künftig nachvollziehbar waren.

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.