*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Adressermittlung verschafft Ehepaar Kontakt zum Enkelkind

Vor einigen Wochen kontaktierte uns ein Klient aus Weibersbrunn, der ansonsten zumeist für sein Unternehmen unsere Hilfe benötigte, in einer privaten Angelegenheit. Seine Frau und er waren vor drei Monaten bei ihrem erwachsenen Sohn in Frankfurt am Main zu Gast. Dabei entdeckte seine Frau per Zufall einen Kontoauszug auf dem die Worte Unterhalt und Mira vermerkt waren. Darauf angesprochen gab der Sohn schließlich zu, eine dreijährige Tochter zu haben. Da er mit der Mutter nur eine zwanglose Affäre hatte und die Schwangerschaft gegen seinen Willen ausgetragen wurde, zahle er zwar Unterhalt wünsche aber keinen Kontakt. Seit diesem Besuch merkte er, wie schwer es seiner Frau fallen würde, ein Enkelkind zu haben, dieses aber nicht zu kennen. Dank des bekannten Namens der Mutter sollten die Detektive der Detektiv AG im Rahmen der Adressenermittlung ihre Beobachtungen aufnehmen.

Ein Zufall hilft den Beobachtungen auf die Sprünge

Da für die Beobachtungen im Rahmen der Adressenermittlung im Wesentlichen nur der Name der Mutter und des Kindes bekannt sind, begangen unsere Detektive zuerst mit einer Suche über das Internet. Hier werden Sie schnell auf ein Profil aufmerksam, dass sowohl mit dem Namen der Mutter als auch des Kindes übereintrifft. Zusätzlich ist auch das Alter des Kindes zutreffend. Da auf dem Profil keine Adresse vermerkt ist, aber ein Arbeitsplatz in der Nähe von Weibersbrunn, entschlossen sich die Detektive der Detektiv AG dort mit ihren Beobachtungen zu beginnen. Die ersten Tage verliefen aufgrund der Vielzahl an Mitarbeitern zunächst ergebnislos. Dann hörten die Detektive, wie sich zwei aus dem Bürogebäude kommende Personen über den Betriebskindergarten unterhielten. Dieser befand sich etwas versteckt in einer Seitenstraße. Am nächsten Tag konzentrierten sich die Beobachtungen auf dieses Gebäude, in welches tatsächlich die im Profil gesehene Frau ihre Tochter brachte. Das Bürogebäude selbst betrat sie durch einen nicht einsehbaren Seiteneingang. Am Nachmittag folgten die Detektive der Frau und konnten anhand des Klingelschildes eindeutig die Adressenermittlung durchführen.

Die Ergebnisse der Adressenermittlung in Weibersbrunn führen zu einem erfreulichen Ende

Nach der erfolgreichen Adressenermittlung wurde umgehend der Auftraggeber informiert. Dieser zeigte sich sehr erfreut und wollte umgehend mit der Frau Kontakt aufnehmen. Bei einem späteren Treffen berichtete der Klient, dass das erste Telefonat mit der Mutter seines Enkelkindes aufgrund des abweisenden Verhaltens seines Sohnes durchaus frostig war. Jedoch ließ sich die Frau überreden, mit ihrer Tochter als Überraschungsgäste zum 65. Geburtstag seiner Ehefrau in Weibersbrunn zu erscheinen. Da der Sohn aufgrund einer Urlaubsreise nicht anwesend war, sagte die Frau zu. Seit diesem Zeitpunkt seien besonders seine Frau und ihre Enkeltochter ein Herz und eine Seele.

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.