*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Alzenau in Unterfranken: Privater Betrug – Detektiv AG ermittelt

Frau Klara M. aus Alzenau kam in unsere Detektiv AG in Hanau. Sie bat uns, die genauen familiären Hintergründe ihres Freundes, zu ermitteln. Eine Freundin von ihr meinte, in dem Mann einen Betrüger zu erkennen, der vor Jahren bereits eine andere Freundin von ihr betrogen hatte. Unsere Mandantin aus Alzenau wusste nun nicht, wie sie reagieren sollte und wünschte sich Sicherheit. Verdächtig war, dass ihr Freund geschäftliche Probleme hatte, von denen er ihr aber nicht erzählen wollte. Frau M. erfuhr durch Zufall von der schlechten finanziellen Lage des Unternehmens und bot ihrem Freund einen relativ großen Geldbetrag als Sanierungshilfe an, den dieser aber ablehnte. Unsere Mandantin wünschte sich eine Observation ihres Freundes und eine Recherche seiner familiären Konstellation.
 

Die Detektiv AG beginnt mit Observationen in Alzenau

Als unsere Ermittler mit den Observationen in Alzenau begannen, konnten sie keine Besonderheiten erkennen. Der Mann ging seiner beruflichen Tätigkeit nach. Er hatte Banktermine und geschäftliche Treffen, die vollkommen normal erschienen. Der Freund unserer Mandantin traf sich weder mit einer anderen Frau, noch machte er den Eindruck, als ginge er leichtfertig mit Geld um. Die Recherchen ergaben, dass sein Bauunternehmen in eine Schieflage geraten war, weil ein Statiker die Statik von einem Neubau falsch berechnet hatte und daher aufwendige und teure Nachbesserungsarbeiten erforderlich waren. Eigentlich hätte der Schaden von der Haftpflichtversicherung des Statikers bezahlt werden müssen, allerdings hatte dieser die Prämien seit geraumer Zeit nicht mehr gezahlt. Nachdem der Statiker den Freitod gesucht hatte, gab es für den Freund unserer Mandantin keine andere Chance, als selber für die Kosten des Schadens aufzukommen.
 

Die familiären Hintergründe waren schnell geklärt

Unsere versierten Kollegen hatten nicht nur die Observation des Bauunternehmers durchgeführt, nebenbei wurde auch das familiäre Umfeld durchleuchtet. Es stellte sich heraus, dass die Familie, mit Ausnahme des Zwillingsbruders des Bauunternehmers, einen guten Ruf hatte. Der Zwillingsbruder war tatsächlich als „Heiratsschwindler“ bekannt und vor einigen Jahren untergetaucht. Bei einem Endgespräch mit unserer Mandantin aus Alzenau konnten wir ihr die Gesamtsituation rund um ihren Freund genau schildern und auch die Hintergründe beleuchten. Sie erkannte schnell, dass von dem Unternehmer keine Gefahr aus ging und sie ihn von Anfang an richtig eingeschätzt hatte. Die gut gemeinten Ratschläge der Freundin sah unsere Mandantin nun auch mit anderen Augen. Die Freundin hatte vollkommen recht mit Ihrer Warnung, da sich die beiden Zwillingsbrüder zum Verwechseln ähnlich sahen. Mittlerweile ist das alte Vertrauen wieder hergestellt und unsere Mandantin stieg als Teilhaberin in das Bauunternehmen ihres Lebensgefährten ein, da betrügerische Absichten vollkommen ausgeräumt werden konnten.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *