*
Sofortkontakt
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Anschriftenermittlung in Kandel erfolgreich

Unsere Detektei erhielt vor kurzen von Peter U., einem Gastronom aus Kandel, Besuch. Peter U. betreibt eine Gastwirtschaft in Kandel. Ein langjähriger Stammkunde, Klaus H., ebenfalls wohnhaft in Kandel, hat in den letzten Monaten des Öfteren seine Rechnungen nicht zahlen können. Er erklärte dies mit einer vorübergehenden Geldnot durch Arbeitslosigkeit. Die bis dahin unbezahlten Deckel bezifferten sich auf insgesamt 2.400 EUR. Da der Gast in den vergangenen Jahren zuverlässig war, räumte der Gastronom diesen zinslosen Kredit ein. Seit 4 Wochen wurde der Gast nicht mehr in der Gaststätte gesehen. Peter U. begab sich deshalb zu der Wohnung des Gastes und stellte fest, dass Klaus H. dort nicht mehr wohnte.

Der Gastronom bat jetzt unsere Detektei um Unterstützung und beauftragte die A.M.G. DETEKTIV AG mit der Personensuche.

Die Personensuche und Anschriftenermittlung begann mit einer Einwohnermeldeamtanfrage

Zunächst wurde eine Einwohnermeldeamtanfrage durchgeführt. Das Ergebnis war negativ. Klaus H. hatte sich noch nicht umgemeldet. Um den säumigen Gast zu finden, war es für die Personensuche wichtig, mit den Gästen Kontakt aufzunehmen. Vielleicht kannte ihn ja jemand näher. Unsere Detektive ermitteln in der Regel durch diskrete Befragungen im persönlichen Umfeld der gesuchten Personen und durch gezielte Beobachtungen an Standorten, an denen sich die vermißten Personen häufiger aufhielten. So erfuhren unsere Detektive, dass sich der Gesuchte regelmäßig in einem Spielsalon in der Innenstadt von Kandel aufhält.

Ein Spielsalon ist der Schlüssel für den erfolgreichen Abschluss der Personensuche

Unsere Detektive begaben sich mit einem Foto des Gesuchten zu dem erwähnten Spielsalon in Kandel. Die Mitarbeiterin erkannte Klaus H. sofort auf dem Foto. Anscheinend besuchte Klaus H. fast täglich diesen Spielsalon. Eine Spielsucht war deshalb nicht auszuschließen.

Beobachtungen vor dem Spielsalon

Unsere Detektive observierten daraufhin den Spielsalon und die Beobachtungen führten bereits am zweiten Tag zu einem positiven Ergebnis. Klaus H. tauchte vor dem Spielsalon auf. Der erste Teil des Auftrages zur Personensuche wurde seitens unserer Detektei somit erfüllt. Anschließend mussten unsere Detektive nur noch die neue Anschrift ermitteln. Hierzu wurden die Beobachtungen fortgesetzt. Nach seinem letzten Besuch in der Spielhalle hefteten sich die Detektive unserer Detektei an die Fersen des Gesuchten und die weiteren Beobachtungen führten zu einer schnellen Aufklärung dieses Falles.

Die Personensuche und Anschriftenermittlung durch gezielte Beobachtungen waren erfolgreich

Klaus H., der dem Auftraggeber 2.400 EUR schuldete, führte die Detektive unserer Detektei in ein Wohngebiet in Kandel, eine reine Einfamilienhaussiedlung. Weitere Recherchen ergaben, dass er dort er bei einer Witwe wohnte, mit der er sich vor wenigen Wochen befreundete hatte. Unsere Detektei nahm Kontakt zu Klaus H. und seiner neuen Lebensgefährtin auf und konfrontierte ihn mit der Forderung des Gastronoms. Die Lebensgefährtin war sofort bereit, die offene Rechnung zu begleichen. Der Fall wurde somit innerhalb von 48 Stunden gelöst. Die 2.400 EUR wurden zwischenzeitlich beglichen.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *

    Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.