*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Baden-Baden: Betrug beim Verkauf von Ware

​Baden-Baden: Betrug beim Verkauf von Ware

Milli M. aus Baden-Baden kam in unsere Detektiv AG, die 38-jährige Shopbetreiberin kaufte für ihren Einzelhandel und Onlineshop viele Waren online ein. Beim letzten Großeinkauf hatte sie einen Großposten an Elektrogeräten für die Küche gekauft, weil sie ihre Kunden mit besonders günstigen Preisen überraschen wollte. Beim Auspacken der Ware stellte sie fest, dass es sich bei dem Großposten nicht um Elektroartikel erster Wahl handelte, sondern um Retourenrückläufer, die bereits von anderen Käufern an den Herstellern zurückgeschickt wurden. Sie war einem Betrug aufgessesen, denn so konnte sie die Waren nicht an ihre Kunden verkaufen. Eine Rücktrittmöglichkeit vom Kauf gab es nicht, da es sich um einen Sonderposten handelte. Frau M. bat daher die Detektiv AG, gegen den betrügerischen Verkäufer zu ermitteln, damit der Betrug zur Anzeige gebracht werden konnte.
 

Betrug, die Ware wurde falsch deklariert

Einer der ermittelnden Detektive schaute sich die Angebote in dem betrügerischen Internetshop genauer an. Der angegebene Sitz des Shops war unweit von Baden-Baden. Um den Betrug an unserer Mandantin nachweisen zu können, bestellte der ermittelnde Detektiv ebenfalls einen Großposten der Ware, ließ sich aber zuvor versichern, dass es sich bei dem Posten um 1. Wahl Ware handelte. Direkt nach der Bestellung begann die Observation des Onlineshops in der Nähe von Baden-Baden. Die Ermittler stellten fest, dass die Shopbetreiber gerade mitten in einem Umzug waren. Aufgrund der Observation konnten die Detektive verfolgen, wie die Verdächtigen zwei Ortschaften weiter von Baden-Baden ein Lager samt Büro, bezogen. Als einige Tage später die bestellte Lieferung bei dem zuständigen Detektiv eintraf, handelte es sich ebenfalls wieder um Retourenware und somit Betrug. Die Ermittler trafen sich daher umgehend mit unserer Mandantin und ihrem Anwalt. Es war eindeutig. Den Kunden wurde vertrauensvoll zugesichert, dass sie fehlerfreie Waren erhalten, was aber nicht der Fall war. Während die verärgerten Kunden versuchten Kontakt zum betrügerischen Onlineshop aufzunehmen, waren diese schon wieder aus den Räumlichkeiten ausgezogen.
 

Die Betrugsanzeige wurde umgehend gestellt

Der Anwalt unserer Mandantin war glücklich, die umfassenden Beweise unserer Detektive in Händen halten zu können. Zudem war die neue Lageradresse der Betrüger bekannt. Der Anwalt stellte bei der zuständigen Polizeidienststelle eine Anzeige wegen Betrug. Die Beamten reagierten sofort und konnten die Betrüger unter der neuen Adresse antreffen und vorerst verhaften. Bei einer Durchsuchung des Lagers wurden noch zahlreichen Großposten von gleich schlechter Qualität gefunden und sichergestellt. Auch die Computer der betrügerischen Firma wurden konfisziert. Nun war bewiesen, dass die Betrüger ihren Kunden immer wieder versichert hatten, dass sie nur einwandfreie Erste Wahl Ware verkaufen würden. Die Gerichtsverhandlung steht noch aus. Die Konten der Betrüger wurden aber umgehend nach deren Verhaftung gesperrt, sodass der Anwalt unserer Mandantin davon ausgeht, dass nicht nur alle betrogenen Kunden ihr Geld zurückbekommen werden, sondern auch die Ermittlungskosten der Detektiv AG in Baden-Baden von den Betrügern übernommen werden müssen.

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.