*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Baden-Baden: Mobbing-Opfer schaltet A.M.G. DETEKTIV AG ein

Als eine junge Lehrerin aus Baden-Baden unsere Detektive vor wenigen Wochen in ihrem Büro aufsuchte, wollten die Mitarbeiter der Detektiv AG ihr sofort bei ihrem Anliegen helfen. Die junge Frau arbeitete erst seit kurzem als Lehrerin an einer Berufsschule und hatte dort mit einigen Problemen zu kämpfen. Die Schüler nahmen sie nicht wirklich ernst und vor den Schulstunden oder während kurzen Gelegenheiten, in denen die Lehrerin aus Baden-Baden sich zur Tafel umdreht, legte ihr einer oder mehrere Schüler gemeine Zettel aufs Pult oder sogar Bilder, die sie in ihrer privaten Umgebung zeigen. Die Zettel alleine, auch wenn deren Inhalt sehr beleidigend ist, hätten die Lehrerin nicht dazu veranlasst unsere Detektive aufzusuchen. Doch die Tatsache, dass einer oder mehrere Schüler ihr bis zu ihrer Wohnung folgten, machten der Lehrerin Angst. Da unsere Auftraggeberin aus Baden-Baden die Schulleitung aber nicht informieren wollte, ohne stichhaltige Beweise für das Mobbing zu haben, bat die unsere Detektive um Hilfe.

Beobachtungen begannen an der Schule

Um gegen das Mobbing vorzugehen und den Schuldigen ausfindig zu machen, postierten die Ermittler der Detektiv AG sich kurz vor Schulschluss vor dem Schulgebäude. Dort wollten sie herausfinden, ob jemand der Lehrerin auf dem Weg nach Hause folgte. Doch die Beobachtungen des ersten Tages lieferten keinerlei Beweise. Am nächsten Tag meldete unsere Klientin sich bei unseren Detektiven und berichtete, dass nachts jemand bei ihr angerufen und ins Telefon gestöhnt habe. Unsere Detektive setzten daher ihre Beobachtungen über die nächsten Tage hinweg fort. 

Beobachtungen im Mobbing Fall führen zu Ergebnissen

Nachdem die Mitarbeiter der Detektiv AG vier Tage lang keinen Erfolg mit ihren Mobbing Ermittlungen hatten, ertappten sie den Schüler am fünften Tag auf frischer Tat. Er folgte der jungen Frau aus Baden-Baden nach der Schule bis nach Hause und beobachtete sie heimlich durch eines der Fenster im Erdgeschoss. Anschließend begann er sogar, Fotos von seiner Lehrerin zu machen. Die Detektive schritten sofort zur Tat und intervenierten. Sie hielten den jungen Mann fest, bis die Polizei eintraf und konfrontierten ihn mit seiner Tat.

Beweise werden den Behörden übergeben

Die in diesem Fall gesammelten Beweise wurden von den Mitarbeitern der Detektiv AG an die Polizei weitergegeben und auch der Direktor der Berufsschule wurde über das Verhalten des Schülers informiert. Die Schulleitung legte dem Schüler nahe die Schule zu wechseln und der junge Mann entschuldigte sich bei seiner Lehrerin und zeigte sich reuig. Daraufhin ließ sie Frau aus Baden-Baden ihre Anzeige gegen ihn fallen.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *