*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Betrug in Langen: Familie kann nach Internetfalle aufatmen

Viele Angestellte arbeiten das ganze Jahr auf einen großen Urlaub hin. Dabei nehmen manchen gerne ein bisschen mehr Geld in die Hand und gönnen sich ein wenig Luxus. Umso schlimmer ist es, wenn der langersehnte Urlaub dann ins Wasser fällt, weil man bei der Buchung einem Betrug zum Opfer gefallen ist. 

Traumurlaub für eine Familie aus Langen (Hessen) fällt ins Wasser

Ein solch trauriges Ende hat die Urlaubsreise an die Ostsee für eine Familie aus Langen (Hessen) gehabt, die sich mit dem Auftrag an die DETEKTIV AG gewandt hat, eine Ermittlung – eventuell auch eine Beobachtung – in Sachen Betrug in die Wege zu leiten. Die vierköpfige Familie wollte sich im Sommer diesen Jahres einen Traum erfüllen. Die Kinder wollten so gerne endlich mal ans Meer. 

Da die Eltern sich dabei etwas Ruhe gönnen und nicht in ein lautes Familienhotel ziehen wollten, beschlossen sie ein Ferienhaus zu mieten. Im Internet machten sie sich dementsprechend auf die Suche nach einer schönen, aber preislich erschwinglichen Bleibe und wurden schon nach kurzer Zeit fündig. Eine Dame hatte ihr Ferienhaus inseriert, das direkt am Strand lag und über genügend Zimmer verfügte. Die Familie rief diese Dame an und erfuhr, dass das Haus in der gewünschten Urlaubszeit noch verfügbar war. Die Hälfte des Preises sollte vorab überwiesen werden, die andere Hälfte war bar vor Ort zu zahlen. Mutter und Vater stimmten diesen Bedingungen zu und überwiesen den gewünschten Betrag auf ein Konto, das die Dame ihnen per Mail mitteilte. 

DETEKTIV AG muss Ermittlung und Beobachtung in die Wege leiten

Die Vorfreude war groß, die Fahrt von Langen (Hessen) an die Ostsee anstrengend. Doch die richtige Anstrengung kam erst auf, als sie am Zielort ankamen. An der angegebenen Adresse stand ein Mehrfamilienhaus, nicht das Ferienhaus aus der Anzeige. Die Vermieterin war plötzlich telefonisch nicht mehr zu erreichen und niemand im Ort kannte den Namen der Frau. Die Familie wurde Opfer von einem Betrug. Sie musste sich kurzerhand doch in einem Hotel einquartieren und der Urlaub war deutlich teurer als geplant. 

Ermittlung und Beobachtung führen zum Ziel – Fall gelöst!

Direkt nach der Rückkehr wandte sich das Ehepaar an die DETEKTIV AG, die umgehend tätig wurde und mit der Ermittlung begann. Eine Beobachtung einschlägiger Internetportale ergab, dass eben dieses nicht vorhandene Ferienhaus erneut eingestellt worden war. Ein Detektiv unserer Detektei gab sich als Interessent aus und rief die neue Nummer an. Erneut meldete sich eine Dame, erneut stellte sie dieselben Bedingungen. Mithilfe der neu erworbenen Daten konnte die Ermittlung so weit gehen, dass der tatsächliche Name der Frau herausgefunden werden konnte. Eine Beobachtung dieser Frau ergab zudem, dass sie in einem Reisebüro arbeitete und daher wohl die Bilder von Ferienhäusern bekam. Schnell konnte die DETEKTIV AG den Betrug aufdecken und dabei herausfinden, dass es noch weitere Opfer bei dieser Art von Betrug gab.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *