*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Betrug von Privatdetektiv aufgeklärt: Geliebter gesteht

Bad Orb ist ein vielbesuchter Kurort zwischen Vogelsberg und Spessart mit zahlreichen Einzelhandelsgeschäften. Leider tummeln sich unter den Kurgästen bisweilen auch Betrüger. Wie in diesem Fall der DETEKTIV AG.

Bei einem Einkauf mit ausgiebiger Beratung knüpfte ein Kurgast Kontakt zur Inhaberin einer Modeboutique. Daraus entwickelte sich schnell eine tiefe Vertrautheit. Es wurde über Heirat gesprochen, Zukunftspläne wurden geschmiedet. Selbst finanzielle Angelegenheiten kamen zur Sprache.

40.000 Euro für den neuen Freund

Der Mann brachte die alleinstehende Unternehmerin dazu, ihm 40.000 Euro zur Gewinn bringenden Anlage anzuvertrauen. Doch schon kurze Zeit nach der Übergabe war der Geliebte weder in seinem Kurhotel noch unter seiner Mobilfunknummer zu erreichen.

Die betrogene Frau versuchte zunächst selbst, den Aufenthalt des Betrügers herauszufinden. Leider ergebnislos. Daher beauftragte sie die Privatdetektive der Detektei DETEKTIV AG.

Trotz falschen Namens und Wohnorts: Spur gefunden

Durch Nachforschungen im Kurhotel wurde ermittelt, dass der Mann den hoteleigenen Gäste-PC auch für Online-Banking-Vorgänge genutzt hatte. Dank des Computer- und Internet-Spezialwissens  eines Mitarbeiters der DETEKTIV AG konnte mit dieser Spur die Identität des Betrügers festgestellt werden. Nachfragen bei der Polizei unter Schilderung des Falles ergaben, dass der Mann bereits wegen Unterschlagung vorbestraft war. Sein Aufenthaltsort wurde durch eine aufwändige Recherche in Berlin ausfindig gemacht.

Persönliches Gespräch, Schuldeingeständnis, Anzeige

Die Ermittlung im Fall des gesuchten Betrügers übernahmen nun die Privatdetektive der DETEKTIV AG in Berlin. Die Detektive oberservierten den Mann und stellten ihn in seiner Wohnung zur Rede. Fotos, die Betrüger und Geschädigte bei einem Kurkonzert zeigten, und Nachweise über seine vom Hotel aus getätigten Geldbewegungen brachten den Mann dazu, ein Schuldeingeständnis zu unterzeichnen. Die Rückzahlung des Betrags in Raten erfolgte jedoch nicht. Die Unternehmerin aus Bad Orb erstattete Anzeige. Der Betrüger, der zudem wegen Unterschlagung auf Bewährung verurteilt worden war, hatte eine neunmonatigen Haftstrafe anzutreten.

Detektei DETEKTIV AG ®  – Vorsprung und Sicherheit durch Information.

Mit der Detektei DETEKTIV AG ® – immer auf Nummer sicher.

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.