*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Bietigheim-Bissingen: Detektiv AG schafft Klarheit

In unsere Detektiv AG in Stuttgart kam ein Servicedienstleister aus Bietigheim -Bissingen. Franz K. hatte sich für die verschiedensten Dienstleistungen eine ganz besondere Dienstleistungsstrategie überlegt. Diese schien anfangs die erwünschten Erfolge zu bringen, mittlerweile gingen die Umsätze allerdings stetig zurück. Unser neuer Mandant aus Bietigheim-Bissingen dachte an Wirtschaftsspionage und bat uns daher um tatkräftige Unterstützung. Es waren umfangreiche Observationen des Unternehmensgebäudes geplant, aber parallel sollten bei Nacht die Büros mithilfe einer versteckten Kamera überwacht werden. Für diese Kameraüberwachung brauchten die Angestellten unseres Mandanten nicht benachrichtigt werden, weil die Kamera nur zu den Zeiten aufzeichnete, in denen sich offiziell niemand im Firmengebäude befand.

Die Ermittlungen in Bietigheim-Bissingen beginnen

Unsere Detektiv AG war verdeckt in Bietigheim-Bissingen tätig. Keiner der Angestellten sollte sich beobachtet fühlen. Unser Mandant war sich nicht sicher, ob einer der Angestellten bei der Wirtschaftsspionage beteiligt war. Er wollte keine falschen Verdächtigungen äußern. Die sanften Ermittlungen und Observationen unserer Detektive in Bietigheim-Bissingen waren nicht von Erfolg gekrönt. Mit der versteckten Überwachungskamera konnten wir allerdings erste Erkenntnisse dokumentieren. Auf den Aufnahmen war eine dunkel gekleidete Person erkennbar, die gezielt den Weg durch die Büros suchte. Es wurden Unterlagen durchgeschaut und Dateien von einem der Computer abgespeichert. Als unser Mandant den Überwachungsfilm ein zweites Mal betrachtete, meinte er, einen ehemaligen Mitarbeiter zu erkennen. Er hatte den Mann vor ca. einem Jahr entlassen, weil er kleine Geldbeträge unterschlagen hatte. 

Die Detektiv AG kann die Wirtschaftsspionage in Bietigheim-Bissingen bestätigen

Um den Verdacht der Wirtschaftsspionage in Bietigheim-Bissingen durch einen ehemaligen Mitarbeiter bestätigen zu können, begannen die Ermittler der Detektiv AG den verdächtigen Mann zu observieren. Die Detektive fanden heraus, dass der Mann nun bei einem Konkurrenzunternehmen tätig war, das in der Vergangenheit einige Kunden abgeworben hatte. Weitere Beobachtungen direkt im Unternehmensgebäude unseres Mandanten in Bietigheim-Bissingen führten dann dazu, dass der verdächtige Mann in einer der folgenden Nächte auf frischer Tat ertappt werden konnte. Die herbeigerufene Polizei nahm den Tatbestand des Einbruchs auf.

Die weiteren polizeilichen Ermittlungen, die durch die gesammelten Beweise der Detektiv AG eingeleitet wurden, bestätigten dann den Verdacht auf Wirtschaftsspionage. Die Ermittlungen ergaben, dass der ehemalige Angestellte unseres Mandanten sich nächtlichen Zutritt zum Firmengebäude verschafft hatte. Er musste sich einen Nachschlüssel für eine Seitentür beschafft haben, als er noch für unseren Mandanten tätig war. Die Wirtschaftsspionage bestand aus dem Datendiebstahl betreffend der Unternehmensstrategie und der Angebote an die Endkunden. Der aktuelle Arbeitgeber des Mannes profitierte von diesen Insiderkenntnissen und konnte günstiger Angebote an die interessierten Kunden senden, ohne dass die Serviceleistungen schlechter waren. Die gerichtliche Entscheidung über den Tatbestand der Wirtschaftsspionage in Bietigheim-Bissingen steht noch aus.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *