*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Böblingen bei Stuttgart: Observation liefert Beweise für Betrug

Mit einem sehr pikanten Fall von vermeintlichem Fremdgehen wurden die Mitarbeiter der Detektiv AG im vergangenen Herbst betraut. Ein Pfarrer aus Böblingen, der mittlerweile in Stuttgart lebte äußerte den Verdacht, dass seine Ehefrau im möglicherweise untreu sei. Die Lehrerin ging abends immer öfter aus dem Haus, angeblich um Sport zu treiben und kehrte erst sehr spät zurück. Zudem schien sie immer schlechter gelaunt zu sein und verbrachte mehr und mehr Zeit mit ihrem Äußeren. In die Kirche ging die Frau nur noch selten, was ihrem Mann sehr missfiel. Unsere Detektive begannen mit ihren Beobachtungen.
 

Beobachtungen begannen am Haus des Pfarrers

 

Die Mitarbeiter der Detektiv AG postierten sich am Haus des Pfarrers um herauszufinden, wohin die Zielperson beinahe jeden Abend verschwand. Kurz nach sechs verließ die Zielperson tatsächlich ihr Wohnhaus und machte sich Richtung Stuttgarter Innenstadt auf. Dort suchte sie ein Fitnessstudio auf und trainierte dort beinahe zwei Stunden lang. Anschließend ging sie in ein Cafè und aß gemeinsam mit einer Freundin etwas. Anschließend kehrte die Zielperson zu ihrem aus Böblingen stammenden Mann zurück. Bislang deutete noch nichts auf ein Fremdgehen der Frau hin. 
 

Beobachtungen der Detektiv AG werden am nächsten Tag fortgesetzt

 

Am nächsten Abend wiederholten die Ermittler unserer Detektei ihre Observation und folgten der Frau aus Böblingen wieder zum dem Fitnessstudio. Doch diesmal traf sich die Frau vor ihrem Training mit einem unbekannten Mann und begrüßte diesen herzlich. Doch auch diese herzliche Begrüßung war noch kein eindeutiger Beweis für das Fremdgehen der Frau. Nach dem Sport suchte die Zielperson erneut das Café auf, diesmal in Begleitung des unbekannten Mannes. Die Zwei hielten Händchen und tauschten in einer Ecke des Lokals innige Küsse aus. Unsere Detektive dokumentierten diesen Vorgang und verlagerten ihre Beobachtungen auf die Frage, um wem es sich bei dem unbekannten Liebhaber handelte. Nachdem auch diese Frage geklärt war, teilten die Mitarbeiter der Detektiv AG ihrem Auftraggeber aus Böblingen die Ergebnisse der Fremdgehen Ermittlungen mit.
 

Pfarrer aus Böblingen ist über das Fremdgehen seiner Frau schockiert

 

Als die Detektive unserer Detektei die Ergebnisse der Beobachtungen dem Auftraggeber vorlegten, war dieser sichtbar betrübt. Den Mann, mit dem seine Frau sich traf, kannte unser Auftraggeber nicht und hegte gegen diesen auch keinen Groll. Doch das Gespräch mit seiner Frau wollte er gleich am nächsten Tag suchen. Einige Tage später informierte der Pfarrer einen Detektiv darüber, dass er mit seiner Frau gesprochen und sich wieder mit ihr versöhnt hatte. Das Paar wollte an seiner Beziehung arbeiten.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *