*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Datendiebstahl in Gießen: Detektive decken auf

Gießen ist insbesondere als Universitätsstadt bekannt. Doch in der achtgrößten Stadt Hessens befinden sich auch einige international tätige Unternehmen. Die Detektei A.M.G. Detektiv AG betreibt unweit von Gießen sowohl ihre Hauptniederlassung (in Dietzenbach) als auch weitere Büros (in Frankfurt, Hanau und Bad Homburg) und ist daher in Gießen immer wieder mit Ermittlungen beschäftigt.

Vor kurzem waren unsere Wirtschaftsdetektive wegen eines Verdachts der Computerkriminalität in einer Firma im Europaviertel in Gießen aktiv. Den Buchhaltern des Unternehmens waren Abweichungen und Ungereimtheiten aufgefallen. 

Detektive geben sich als IT-Spezialisten aus

Nachdem die Situation von den Geschäftsführern beider Firmen besprochen worden war, entschied man sich für den Einsatz von verdeckten Ermittlern. So wurden zwei Sachbearbeiter der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG in Gießen als Mitarbeiter einer Zeitarbeitsfirma für einen begrenzen Zeitraum ins Unternehmen abbestellt. Als IT-Spezialisten hatten sie Zugang zu sämtlichen Passwörtern, Netzwerken und Arbeitsplätzen. Und so dauerte es auch nicht lange, bis sich der Verdacht erhärtete.

Abteilungleiter lässt seine Abteilung gut dastehen

Ein Abteilungsleiter, der sich in der Gießener Firma interimsweise als Systemadministrator betätigt hatte, hatte sein Passwort dafür benutzt, seine Abteilung in einem guten Licht dastehen zu lassen. Während die übrigen Abteilungen effizient und gewinnbringend arbeiteten, war es monatelang in seiner Abteilung chaotisch zugegangen: hoher Krankenstand, unzufriedene Mitarbeiter, Fluktuation. Die Zahlen waren jedoch immer ausgezeichnet gewesen. Zu Unrecht – wie sich jetzt durch die Recherche der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG im Gießener Unternehmen herausstellte. Die Zahlen, die er der Geschäftsleitung präsentiert hatte, waren manipuliert gewesen.

Unternehmensschaden im fünfstelligen Bereich

Aufgrund der geschönten Zahlen waren im Gießener Unternehmen in der Vergangenheit Entscheidungen getroffen worden, die sich im Nachhinein als verheerend herausstellten. Der Schaden, der sich hieraus ergab, war beträchtlich. Dank der zügigen Ermittlungen der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG konnte jedoch ein noch größerer Schaden abgewendet werden. Der Abteilungsleiter muss sich jetzt in Gießen vor Gericht verantworten.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *