*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Datendiebstahl in Neckarsulm: Angriff aus dem Netz

Eine junge Fantasy-Autorin wandte sich in Neckarsulm an die Detektiv AG. Sie hatte eine sehr vielversprechende Fantasy-Serie auf einer bekannten Internetplattform als E-Books veröffentlicht. Bei den ersten drei Büchern ihrer bis jetzt schon fünf Bücher umfassenden Serie hatten sich erste Verkaufserfolge eingestellt. Das erste ihrer Bücher war gerade in einer gedruckten Version an einige Buchhandlungen ausgeliefert worden. Ihre Geschichten um Feen, Trolle und Drachen wurden zunehmend beliebter. Dieser Erfolg als Selfpublisherin hatte sie auch ihren großen Anstrengungen zu verdanken, ihre Bücher mit verschiedenen PR-Maßnahmen zu vermarkten und den Bekanntheitsgrad zu fördern, wie beispielsweise aktiver Werbung auf Social-Media-Plattformen. Über eine dieser Social-Media-Plattformen erfuhr sie auch, dass ein E-Book veröffentlicht war, das ihrem sechsten noch unveröffentlichten Buch sehr ähnlich zu sein schien. Als sie sich dieses E-Book auf der Verkaufsplattform etwas genauer ansah, war ihr Erstaunen und Erschrecken riesengroß. Schon bei den zur Leseprobe angebotenen Seiten erkannte sie Teile ihres unveröffentlichten Manuskripts, die nur leicht und lieblos verändert umgeschrieben waren. 

Detektiv unserer Detektei ermittelt im näheren Umfeld einer Fantasy-Autorin in einem Fall von Datendiebstahl 

Der Detektiv unserer Detektei begann mit seinen Ermittlungen und Beobachtungen im näheren Umfeld der Autorin aus Neckarsulm. Da das unrechtmäßig veröffentlichte E-Book in großen Teilen dem unveröffentlichten Manuskript der jungen Autorin so sehr ähnelte, konnte es sich nur um einen Fall von Datendiebstahl und Computerkriminalität handeln. Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung in vielen Bereichen der Arbeitswelt hat unsere Detektei vielfältige Erfahrungen in vergleichbaren Fällen von Datendiebstahl sammeln können. So lag es hier sehr nahe, in diesem Fall daran zu denken, dass sich ein Verwandter oder Bekannter aus dem nächsten Umfeld der jungen Autorin unbefugten Zugang zu ihrer Datenspeicherung verschafft haben muss. Auch ist ein sogenannter „Hackerangriff“ von außen denkbar, aber die Erfahrung zeigt, dass bei dieser Art Datendiebstahl sich oftmals nahestehende Personen Zugang zu den Arbeitsgeräten, wie beispielsweise Computer, Laptop, Notebook, Tablett oder Smartphone verschaffen. Die Ermittlungen und Beobachtungen der Detektive unserer Detektei konnten dieses in ähnlichen Fällen oftmals nachweisen. 

Ermittlungen und Beobachtungen unserer Detektei bringen Datendiebstahl einer eifersüchtigen Schwester der Autorin zutage

Für junge Autoren ist es sehr schwer, sich in dem ständig wachsenden Angebot an Neuerscheinungen auf dem hart umkämpften Buchmarkt durchzusetzen. So kann so eine unrechtmäßige Veröffentlichung eines Plagiats einem Newcomer so sehr schaden, dass der bisher erreichte Erfolg zunichtegemacht wird. Die junge Fantasy-Autorin war getroffen und erschüttert, als unser Detektiv in diesem Fall durch Ermittlungen und Beobachtungen ihrer eifersüchtigen Schwester den Datendiebstahl nachweisen konnte.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *