*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

DETEKTIV AG deckt Arbeitszeitmanipulation auf

DETEKTIV AG deckt Arbeitszeitmanipulation auf

In Aschaffenburg und Umgebung finden sich viele Zulieferer der Automobilbranche mit hoch spezialisierten Mitarbeitern. In einem dieser Unternehmen fiel dem Schichtleiter bei unregelmäßigen Kontrollgängen auf, dass bestimmte Mitarbeiter immer wieder an ihrem Arbeitsplatz fehlten. Er wandte sich an die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG mit Sitz in Aschaffenburg.

Die Automobilbranche ist im Wandel, der Innovationsdruck steigt. Kein Wunder, dass vor allem auch Zulieferbetriebe ihre Kosten im Auge behalten müssen. Mitarbeiter, die zum Leidwesen von Kollegen ihre Arbeit vernachlässigen, nehmen einen wirtschaftlichen Schaden für das Unternehmen in Kauf. So passierte es auch dem Automobilzulieferer in der Nähe von Aschaffenburg. Der Schichtleiter wurde misstrauisch: Immer häufiger traf er Mitarbeiter nicht an, die in der Schicht eingetragen waren. Die Produktivität der Abteilung sank spürbar.

Wenn Kontrollen keine Wirkung zeigen

Der Vorgesetzte versuchte zunächst, durch häufigere Kontrollen Klarheit über die Situation zu bekommen. Auch Gespräche mit den jeweiligen Mitarbeitern halfen nichts. Gemeinsam mit dem Betriebsleiter informierte er den Geschäftsführer. Die Lösung: Überprüfung durch Dritte. Die mit dem Fall beauftragte Detektei A.M.G. DETEKTIV AG definierte gemeinsam mit dem Auftraggeber in Aschaffenburg die Rahmenbedingungen für die Observation. Ein Detektiv wurde als neuer Mitarbeiter in die Abteilung abbestellt und konnte das Treiben aus der Nähe dokumentieren. Der verdeckte Ermittler der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG lieferte dem Auftraggeber schon nach wenigen Arbeitstagen in Aschaffenburg eine genaue Analyse der Situation mit entsprechenden Beweisen.

Rechtssicherheit durch gerichtlich verwertbare Beweise

Durch die Weitergabe der Stechkarten innerhalb eines kleinen Mitarbeiterkreises und Stillschweigen unter den Kollegen hatte sich eine Gruppe von Mitarbeitern „Freizeit“ ergaunert. Sie erhielt dafür eine fristlose Kündigung. Gespräche und Teambuildingmaßnahmen konnten die Arbeitsmoral, das Vertrauen und die Arbeitsleistung der verbliebenen Mitarbeiter wieder steigern. Die Detektivkosten für den Einsatz der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG im Aschaffenburger Unternehmen jedenfalls mussten die Schädiger, die im Arbeitsgerichtsprozess unterlagen, tragen.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *