*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Drogenhandel durch einen Mitarbeiter in Esslingen aufgedeckt

Drogenhandel durch einen Mitarbeiter in Esslingen aufgedeckt

Eine Spedition aus Esslingen beauftragte die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG in Stuttgart, herauszufinden, ob Drogen über die Lastkraftwagen der Firma vom Ausland nach Deutschland transportiert werden.

Die Wirtschaftsdetektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG wurden vom Auftraggeber auf das Firmengelände geschleust und dort strategisch günstig postiert, um ankommende und davonfahrende Fahrzeuge und deren Fahrer zu beobachten.

Kokain, Speed, Crack oder Heroin aus dem Ausland im LKW? Die DETEKTIV AG observiert!

Ein LKW aus einem osteuropäischen Land kam auf dem Gelände der Spedition des Auftraggebers an und parkte, der Fahrer stieg aus. Die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG konnten bei ihrem Einsatz in Esslingen erkennen, dass der Fahrer sich vorsichtig umsah und ein Gespräch mit seinem Mobiltelefon führte. Kurze Zeit später erschien ein Pkw, welcher laut Ermittlungen auf den Bruder des Auftraggebers zugelassen war.

Die Detektive konnten weiterhin beobachten, dass sich beide Personen am hinteren Teil des Lkw aufhielten und ein Paket aus einem Unterbau des Anhängers entnahmen. Der Auftraggeber wurde informiert und stellte mit den Detektiven die beiden Personen.

Bei der Durchsuchung des polnischen LKW-Fahrers stellten die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG eine größere Menge Kokain sicher. Anschließend wurde die Polizei informiert, die den polnischen LKW-Fahrer gleich mitnahm.

Kokainhandel in Deutschland verbreitet

In einem Drogenreport der EU aus dem Jahr 2019 wurde berichtet, dass die gehandelte Menge an Kokain innerhalb der EU auf ein neues Rekordniveau anstieg. Über eigene Callcenter kann man Kokain nach Hause bestellen, ähnlich wie bei einem Pizza-Service. Saarbrücken und Erfurt liegen europaweit vorne. Etwa 29 Prozent aller Erwachsenen zwischen 15 und 64 Jahren haben bereits Drogen konsumiert, zu den beliebtesten gehört Cannabis.
Der Kokainhandel in Europa verdoppelte sich seit 2016, 140 Tonnen der Droge wurden allein 2017 sichergestellt.

Zu den Untersuchungsmethoden der EMCDDA, der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht, gehört ein Abwassertest auf Drogenrückstände in Großstädten, zudem liefern Krankenhäuser Einblick über das Konsumverhalten.
Besonders in Großbritannien, Spanien, Holland und der Schweiz liegt der tägliche Verbrauch in einigen Großstädten bei etwa 800 Milligramm pro 1.000 Einwohner. In Deutschland belegen Dortmund und Berlin die vorderen Plätze. Das Kokain stammt meist aus Süd- und Mittelamerika und wird auf Linienflügen, in Privatflugzeugen oder auf Jachten und mit Containerschiffen nach Europa transportiert.

Weiter verbreitet ist aber Cannabis, knapp 30 Prozent der Erwachsenen haben die Droge bereits einmal konsumiert. Über die Legalisierung wird seit Jahren debattiert. Der Vertrieb findet heute auch online statt, im Darknet nutzen Dealer soziale Netzwerke, von einer „Uberisierung” des Drogenhandels ist hier schon die Rede.

Wenn Sie im privaten oder im geschäftlichen Bereich in Berührung kommen mit Drogenkonsum oder -handel, dann stehen Ihnen die Detektive der A.M.G. DETEKTIV AG für Ermittlungen zur Seite. Wir beraten Sie gerne unverbindlich in einem unserer 19 Büros in Deutschland oder auf Mallorca.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *