*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Eheliche Untreue in Büdingen: Geschäftsreise war ein Kurzurlaub

Eine Frau, die in Büdingen mit ihrem Ehemann zusammenlebte, bekam seit einiger Zeit immer mehr das Gefühl, dass dieser sie mit einer anderen Frau betrog. Sein Verhalten ihr gegenüber hatte sich in den letzten Monaten stark verändert. Bereit, ihrem Verdacht der Untreue auf den Grund zu gehen, nahm sie eine bevorstehende Geschäftsreise zum Anlass, die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG mit Ermittlungen zu beauftragen. 

In Büdingen begannen die Privatdetektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG mit der Beobachtung bzw. Observation des Ehemannes. Da dieser seiner Frau gegenüber stets beruflich bedingte Überstunden als Grund seiner häufigen Abwesenheit nannte, überprüften die Ermittler der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG diese Aussage, indem sie unter sachlichem Vorwand sie mehrfach und zu unterschiedlichen Zeiten bei ihm im Büro anriefen. Bei jedem Anruf bestätigte die Sekretärin die Anwesenheit an seinem Arbeitsplatz. 

Klassische Sitaution in Büdingen: Wenn der Chef mit der Sekretärin …

Im Zuge weiterer Ermittlungen fanden die Privatdetektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG heraus, dass der Ehemann stets gemeinsam mit seiner Sekretärin das Büro verließ und die Mittagspause mit ihr verbrachte. Häufig suchten die beiden ein Restaurant in Büdingen auf, es kam jedoch auch vor, dass sie in einem Mehrfamilienhaus in der Nähe des Schlossplatzes verschwanden. Eine Recherche der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG in Büdingen ergab, dass sich in diesem Haus die Wohnung der Sekretärin befand. Der Verdacht der Untreue erhärtete sich. Auch wenn die beiden in der Öffentlichkeit stets wie zwei normale Kollegen auftraten, verließen sie doch auffällig oft gemeinsam als letzte das Büro.

Detektive bringen in Büdingen schmerzvolle Wahrheit ans Licht

Da die nun geplante Geschäftsreise unmittelbar bevorstand, zogen die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG den Vorgesetzten des wegen ehelicher Untreue verdächtigen Mitarbeiters ins  Vertrauen. Dieser konnte bestätigen, dass für den angegebenen Zeitraum keine Geschäftsreisen anstanden. Eine weitere Überprüfung der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG ergab, dass es sich bei der als „Geschäftstermin“ geplanten Reise um einen Urlaub des Ehemannes und seiner Sekretärin handelte. Mit diesen eindeutigen Ermittlungsergebnissen konfrontierte die betrogene Ehefrau in Büdingen ihren Ehemann, und der gab zu, schon seit geraumer Zeit eine Liebesbeziehung zu seiner Sekretärin zu unterhalten. Diese Erkenntnis war bitter, doch sie brachte der Auftraggeberin auch Gewissheit. Diese bestand aufgrund der Untreue auf eine sofortige Trennung.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *