*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Eppingen bei Heilbronn: Freundin entpuppt sich als Betrügerin

Als vor wenigen Wochen ein sympathischer Mann aus Eppingen bei Heilbronn gemeinsam mit seiner Freundin die Mitarbeiter der Detektiv AG aufsuchte, wussten die Detektive noch nicht, welche Auswirkung noch folgenden Betrugs-Ermittlung auf das Leben des Auftraggebers haben würde. Der Mann aus Eppingen berichtete von seiner pflegebedürftigen Mutter und davon, dass seit einigen Wochen immer mehr Wertgegenstände aus ihrem Haus verschwanden. Ein mobiler Pflegedienst besuchte die Frau jeden Tag, doch unser Auftraggeber hatte nicht die Zeit, jedes mal anwesend zu sein, wenn dieser auftauchte. Zudem wollte er niemanden zu Unrecht beschuldigen, falls doch jemand oder etwas anderes die Ursache für die nicht mehr auffindbaren Gegenstände war. Die Mitarbeiter der Detektiv AG begannen direkt am nächsten Tag mit ihrer Beobachtung.

Betrug Ermittlung startete mit einer Täuschung

Einer unserer Detektive gab sich als der Neffe der pflegebedürftigen Dame aus, um ständig in ihrer Nähe sein zu können. Der Mitarbeiter der Detektiv AG hielt sich im Hintergrund, um seine Beobachtung des Pflegepersonals in Ruhe durchführen zu können. Zwei Wochen lang beobachtete unser Detektiv das Tun des Pflegepersonals doch konnte keine Auffälligkeiten feststellen. Der Verlust der Wertgegenstände musste also eine andere Ursache haben. Bevor unsere Mitarbeiter einen anderen Ermittlungsansatz ausprobierten, suchten sie noch einmal das Gespräch mit der pflegebedürftigen Frau unseres Auftraggebers aus Eppingen.

Ermittlung nimmt unerwartete Wendung

Doch das Gespräch mit der bettlägerigen Frau entwickelte sich ganz anders als gedacht. Die unter anderem an Demenz leidende Frau berichtete davon, dass in zwei Stunden wieder ihre Schwester zu Besuch käme, die drei Kinder durchzubringen hätte. Der Mann dachte, die Frau berichtete aus ihrer Vergangenheit bis die Freundin unseres Auftraggebers auftauchte und die alte Dame sie mit dem Namen ihrer Schwester ansprach. Der Mitarbeiter der Detektiv AG hatte einen unerfreulichen Verdacht, zog sich zurück und setzte die Beobachtung außerhalb der Wohnung fort. Zwanzig Minuten später konnte er beobachten wie die Freundin unseres Auftraggebers mit einer wertvollen Vase unter dem Arm die Wohnung verließ. Schnell schoss unser Detektiv einige Fotos. Die Betrug Ermittlung schien an seinem Ende zu sein.

Ergebnis der Beobachtung wird Auftraggeber aus Eppingen mitgeteilt

Als wir unserem Auftraggeber das Ergebnis der Betrug Ermittlungen zeigten, reagierte er schockiert. Dass seine Freundin ihn und seine Familie so dreist getäuscht hatte, setzte dem Mann sichtlich zu. Gleich am nächsten Tag warf er sie aus der gemeinsamen Wohnung und zeigte sie bei der Polizei an.

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.