*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Eschborn im Main-Taunus-Kreis – Teenie Mutter wird terrorisiert

Als ein junges Mädchen aus Eschborn vor wenigen Wochen unsere Detektive aufsuchte, war uns sofort klar, dass wir diesen Fall sofort übernehmen wollten. Die gerade erst 17 Jahre alt gewordene Auftraggeberin war Opfer von heftigen Mobbing Attacken, die in ihrer Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten waren. Das junge Mädchen aus Eschborn war vor drei Monaten Mutter geworden und bekam seitdem furchtbare Briefe und E-Mails, in denen ein oder eine Unbekannte davon spricht, dem Baby etwas anzutun und das kleine Kind mit heftigen Beschimpfungen versieht. Auch in sozialen Netzwerken bekommt unsere Auftraggeberin solche Nachrichten, kann den Absender aber nicht identifizieren. Unsere Klientin nahm die Drohungen verständlicherweise sehr ernst und fürchtete um das Wohlergehen ihres Kindes. Die junge Mutter wünschte sich die Hilfe unserer Detektive, um Beweise für diese geschmacklose Mobbing Aktion zu sammeln und herauszufinden, wer hinter den Briefen und E-Mails steckt.

Beobachtungen beginnen online

Einer unserer IT Experten nahm sich das Profil des Unruhestifters vor, von dem aus einige der hasserfüllten Mails verschickt wurden. Die sehr detailliert beschrieben Ausführungen ließen eine Lokalkenntnis erahnen, die auf einen Täter aus dem näheren räumlichen Umfeld hindeuteten. Denn er konnte bestimmte Gebäude in der Straße unserer Auftraggeberin genau beschreiben und schien die junge Frau auch persönlich zu kennen. Die Mails und Briefe wurden von unseren Detektiven kopiert und archiviert, so dass sie später als Beweise fungieren konnten. 

Beobachtungen konzentrieren sich auf das nähere Umfeld

Nachdem unsere Detektive intensive Gespräche mit der jungen Mutter aus Eschborn geführt hatten, machten sie zwei Verdächtige aus, die ein Motiv für dieses grausame Mobbing hätten. In einem nächsten Schritt begannen die Detektive der Detektiv AG damit, den Tagesablauf der beiden wahrscheinlichsten Kandidaten zu beobachten. Zunächst ergaben die Beobachtungen nichts auffälliges, doch am dritten Tag der Ermittlungen, wurde einer der Verdächtigen dabei gesehen, wie er einen Brief in den Briefkasten unserer Auftraggeberin warf. Ein Blick auf den Inhalt der Postsendung zeigte, dass es sich dabei wieder um einen Mobbing Brief handelte. Auch dieser Brief zusammen mit einem Foto vom Einwurf wurden als  Beweise archiviert. 

Ergebnisse der Beobachtungen schockieren junge Auftraggeberin aus Eschborn

Obwohl die junge Mutter schon den Verdacht hegte, dass ihr Ex-Freund für die Mobbing Attacken zuständig sein könnte, war sie schockiert darüber, dass er in dieser Art und Weise ihr Kind bedrohen konnte. Sie wollte sich gar nicht erst mit dem Täter auseinander setzen, sondern verwendete die von uns gesammelten Beweise dafür, sich direkt an die Polizei zu wenden.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *