*
Telefonische Sofortberatung
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

asd

Freizeit auf Firmenkosten in Erlensee – Mitarbeiterin überführt

Im Main-Kinzig-Kreis gelegenen Erlensee wurden die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG zur Klärung eines Verdachts auf Lohnfortzahlungsbetrug und unberechtigte Krankschreibung engagiert. Der Geschäftsführer eines Malerbetriebs hatte sich aufgrund der örtlichen Nähe und großen Erfahrungswerte für die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG entschieden.

Der Geschäftsführer schilderte, dass eine Mitarbeiterin sich in letzter Zeit vermehrt krank meldete und ein Kollege angab, sie aber während genau dieser Zeit offensichtlich kerngesund in Erlensee beim Stadtbummel mit Freundinnen gesehen zu haben. Da sich die wegen Lohnfortzahlungsbetrug verdächtige Frau seit ein paar Tagen wieder im Krankenstand befand, leiteten die Privatermittler der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG in Erlensee umgehend eine Observation bzw. Beobachtung ein.

Freizeit auf Firmenkosten?

Schnell konnten die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG feststellen, dass die Zielperson tatsächlich ihre Wohnung am späten Vormittag verließ und sich im nahe gelegenen Hanau mit Freundinnen in einem Café traf. Im Anschluss an den Cafébesuch unternahm sie eine ausgedehnte Shoppingtour und ging anschließend in Erlensee ins Kino.

Die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG dokumentierten diese Aktivitäten mit Foto- und Videoaufnahmen, welche als Beweis für die vorgetäuschte Krankheit und im nächsten Schritt für den Lohnfortzahlungsbetrug dienen sollten.

Fristlose Kündigung

Der Geschäftsführer des Malerbetriebs in Erlensee war hoch erstaunt, als die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG ihm die Ermittlungsergebnisse präsentierte. Er konfrontierte die überraschte Frau mit den Fakten, die daraufhin erläuterte, dass sie ihre Arbeit in keiner Weise befriedigen würde und sie deshalb so häufig krank war. Da die unberechtigte Krankschreibung und der Lohnfortzahlungsbetrug durch die Ermittlungen der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG bewiesen waren, sprach der Geschäftsführer die fristlose Kündigung aus.

Das sagt die Statistik

Ab dem 1. Januar 2021 soll der „gelbe“ Krankenschein durch eine digitale Krankmeldung ersetzt werden, die Krankenkassen werden künftig den Arbeitgeber elektronisch über Beginn und Dauer der Arbeitsunfähigkeit seines gesetzlich versicherten Arbeitnehmers informieren.

Rund ein Fünftel der Arbeitgeber lässt sich pro Jahr ein paar Tage krankschreiben für mehr Freizeit, das kostet deutsche Unternehmer etwa 1,4 Milliarden Euro und schädigt die Sozialkassen. Ein wachsender Trend, gegen den Arbeitgeber vorgehen können, sofern eindeutige Beweise vorliegen. In vielen Fällen ist der Verdacht begründet, der Einsatz eines Privatdetektivs lohnt also. Wird ein Arbeitnehmer bei Lohnfortzahlungsbetrug gestellt, so muss er sogar die Kosten für die Ermittlungen tragen. Eine Abmahnung oder eine fristlose Kündigung kann die Konsequenz sein.

Die A.M.G. DETEKTIV AG berät Sie gerne in einem unserer 18 Büros in Deutschland zu den Möglichkeiten der verdeckten Oberservation und zur Befragungen im Umfeld des Mitarbeiters, den Sie im Verdacht haben. Vor Gericht zählen nur stichfeste Beweise, nicht jede Form der Dokumentation ist dort zugelassen. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrungen aus über 35 Jahren in der Branche und auf unser Netzwerk aus gut ausgebildeten Ermittlern, Rechtsanwälten und IT-Experten, die Ihnen nach Bedarf zur Seite stehen.

Disclaimer: Die dargestellten Fälle wurden zum Schutz der Mandanten anonymisiert bzw. pseudonymisiert.