*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Hamburg: Detektiv AG führt Ermittlung in Sachen Patentrecht

Ein Chemiker aus Hamburg kam aufgeregt in unsere Detektiv AG. Er bat um eine Ermittlung in Sachen Patentrecht, weil er gerade ein Desinfektionsmittel entwickelt hatte, das nicht nur multiresistente Krankenhauskeime abtötet, sondern auch eine farbliche Veränderung aufweist, wenn MRSA-Keime gefunden wurden. Der Chemiker suchte unsere Detektei auf, weil in sein Büro eingebrochen wurde und sein Computer, sowie eine Vielzahl von Akten entwendet, wurden. Die Formel des neuen Desinfektionsmittels war allerdings nicht entwendet worden, weil er diese an einem sicheren Ort, samt allen Aufzeichnungen, aufbewahrte. Er bat uns nun, eine Ermittlung zu beginnen, da es sicherlich um das zu beantragende Patentrecht ging. Ein Detektiv aus unserer Detektei begleitete unseren neuen Mandanten in sein Büro nach Hamburg und die Ermittlung begann.

Das Patentrecht konnte gesichert werden

Auf Anraten von unserem Detektiv fälschte unser Mandant seine eigentlichen Akten, die er an einem unbekannten Ort in Hamburg versteckt hatte. Die Täter sollten erneut angelockt werden. Unser Detektiv sicherte das Büro unseres Mandanten nicht nur mit Überwachungskameras, sondern auch mit Wanzen. Im Zuge der Ermittlung stellte sich heraus, dass der Täter aus dem näheren Umfeld unseres Mandanten kommen musste, da keinerlei Einbruchspuren erkennbar waren. Wir versuchten die notwendige Zeit zu schaffen, damit unser Mandant möglichst schnell das Patentrecht für sein Desinfektionsmittel erlangen konnte. Innerhalb kürzester Zeit war das Büro in Hamburg abgesichert und mit verlockenden Akten gespickt, die allerdings so gut versteckt waren, dass der Täter, sollte er noch einmal in das Büro eindringen, nicht von einer Falle ausgehen konnte.

Auf frischer Tat ertappt

Unser Detektiv hielt sich in den Privaträumen unseres Mandanten, ganz in der Nähe des Büros auf und die Ermittlung in Sachen Patentrecht nahm ihren Lauf. In der Nacht forderte der ermittelnde Detektiv Verstärkung an, weil im Büro unseres Mandanten in Hamburg Geräusche hörbar wurden. Er rief die Polizei zu Hilfe. Die Ermittlung war nach dem Einsatz beendet, weil die Sekretärin unseres Mandanten aus Hamburg auf frischer Tat ertappt wurde. Sie hatte die versteckten Akten gefunden und wollte sie entwenden.

Die Sekretärin wurde fristlos von dem Chemiker aus Hamburg entlassen, nachdem sie das Erlangen von seinem Patentrecht boykottieren wollte. Unser Detektiv, der die Ermittlung zum Ende brachte, fand heraus, dass die junge Frau im Auftrag ihres polnischen Freunds handelte, der auf das einzigartige Desinfektionsmittel selber das Patentrecht anmelden wollte. Die Polizei spürte den Mann ebenfalls in Hamburg auf und verhaftete ihn.

Unser Mandant konnte sich dann kurze Zeit später das Patentrecht auf sein entwickeltes Desinfektionsmittel sichern.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *