*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Heddesheim: Detektiv AG deckt dunkles Geheimnis auf

Es ist durchaus nicht ungewöhnlich, dass Ermittlungen durch unsere Privatdetektei mitunter andere Ergebnisse hervorbringen, als die Auftraggeber zunächst vermutet hätten. Auch in Heddesheim wurde der anfängliche Verdacht eines misstrauischen Ehemanns von der Wahrheit um ein Vielfaches übertroffen, was die Brisanz der Observationsergebnisse angeht. Der gelernte Fliesenleger war seit nunmehr drei Jahren mit seiner Frau verheiratet, die im Außendienst für ein Kosmetikunternehmen unterwegs war. Für gewöhnlich war sie dabei nur tagsüber in der Umgebung unterwegs, teilweise musste sie aber auch weitere Wege zurücklegen und über Nacht außer Haus bleiben. Den Verdacht der Untreue hegte unser Auftraggeber aus Heddesheim, seit ihm neuer, teurer Schmuck an seiner Frau aufgefallen war. Sie hatte in einem Gespräch zwar behauptet, es handle sich um Modeschmuck. Unser Auftraggeber war sich aber nahezu sicher, dass es sich angesichts der Einkommensverhältnisse seiner Frau um die teuren Geschenke eines Liebhabers handeln musste und gab daher eine diskrete Ermittlung durch unsere Privatdetektei in Auftrag.

Privatdetektive observieren die Ehefrau in Heddesheim und Umgebung

Unsere Detektive begannen schnellstmöglich mit der Observation der Außendienstvertreterin aus Heddesheim. Dabei fiel schon am ersten Tag der Ermittlungen auf, dass die Dame grundsätzlich nur Ortschaften in der näheren Umgebung von Heddesheim aufzusuchen schien. Außerdem erhärtete sich schnell der Verdacht von Untreue gegen die beschattete Person, da die Dame an einem Tag hintereinander mehrere Hotels in der Umgebung aufsuchte. Es erschien unseren erfahrenen Ermittlern durchaus eindeutig zu sein, was eine Frau wohl tat, die in jedem Hotel schnurstracks an der Rezeption vorbeimarschierte und dann jeweils für rund eine Stunde in einem Hotelzimmer verschwand. Unsere Privatdetektive versuchten daher ihr Glück und suchten bei den Concierges der betroffenen Hotels nach einer „undichten“ Stelle, um an Informationen zu gelangen.

Ermittlung der Detektiv AG wegen Untreue deckt in Heddesheim unglaubliches Geheimnis auf

Ein Rezeptionist wies unsere Ermittler auf deren Nachfrage mit einem anzüglichen Grinsen darauf hin, dass die im Mittelpunkt des Interesses stehende Dame nicht ganz billig sei, dafür aber das Zimmer bei nur kurzzeitiger Nutzung vor 16:00 Uhr etwas billiger zu haben sei. Die Ermittler der Detektiv AG hatten nun den konkreten Hinweis darauf erhalten, dass die Dame nicht nur Geschlechtsverkehr mit anderen Männern hatte, sondern auch als Prostituierte arbeitete. Im Rahmen der einwöchigen Observation wurden insgesamt 17 „Kundentermine“ mit genauen Zeit- und Ortsangaben dokumentiert. Der Auftraggeber konfrontierte seine Ehefrau mit den Ergebnissen der Ermittlung unserer Detektei. Sie entgegnete gleichmütig, dass ihr diese Art von Dienstleistung nun einmal mehr Spaß mache als das „Klinkenputzen mit einem Kosmetikkoffer“. Unser Auftraggeber aus Heddesheim beantragte direkt im Anschluss an die bewiesene Untreue die Scheidung und machte dank den dokumentierten Ergebnissen der Observation durch unsere Detektive besondere Umstände für ein beschleunigtes Scheidungsverfahren ohne Trennungsjahr geltend.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *