*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Junggeselle fällt auf Mietnomaden rein: Suche nach Models beginnt

Letztes Jahr stellten unsere Detektive Ermittlungen für einen jungen Mann aus Mainz an. Der junge Mann war dringend auf der Suche nach einer Partnerin und vermietete, in der Hoffnung besagte Frauen besser kennenzulernen, eine große Penthouse Wohnung an zwei angebliche Models. Da er so von dem attraktiven Äußeren der Frauen geblendet war, überprüfte er weder ihre Personalien genauer, ließ sich keine Einkommensnachweise zeigen und holte sich keine Schufa-Auskunft ein. So kam es dann, dass die Wohnung des Junggesellen schon schnell einer Müllhalde glich und die jungen Damen sich aus dem Staub gemacht hatten. Unsere Detektive nahmen ihre Beobachtungen auf.

Nachbarn der Mietnomaden in Mainz werden befragt

Zu Beginn ihrer Ermittlungen befragten die Ermittler der Detektiv AG die Nachbarn der Mietnomaden. Diese gaben an, nicht viel Kontakt zu den beiden jungen Frauen gehabt zu haben, allerdings hätten die Mieterinnen ständig Party gemacht und viel Besuch gehabt. Einen der jungen Männer, die regelmäßig zu Besuch waren, kannte eine der Nachbarinnen mit Namen, da es sich bei ihm um den Sohn einer Freundin handelte. Sie gab den Mitarbeitern der Detektiv AG seinen Namen und seine Adresse.

Beobachtungen führen zu einem Nachtclub

Am nächsten Wochenende postierten sich die Detektive unserer Detektei vor der Wohnung des Bekannten der Mietnomaden. Der Mann verließ am frühen Abend seine Wohnung und fuhr in die Innenstadt von Mainz. Dort betrat er eine Wohnung, in der ein reger Publikumsverkehr herrschte. Unsere Detektive machten Fotos vom Klingelschild der Wohnung und mischten sich unter die Partygäste. Die weiteren Beobachtungen ergaben, dass es sich bei den Partyveranstaltern um niemand geringeren als unsere Zielpersonen handelte. Unsere Ermittler dokumentierten die Ergebnisse ihrer Ermittlungen und informierten den Auftraggeber.

Mann aus Mainz wird über das Ergebnis der Beobachtungen informiert

Als wir unserem Auftraggeber davon berichteten, dass wir die Mietnomaden gefunden hatten, war er sichtlich erleichtert. Wir gaben ihm die Adresse der beiden jungen Frauen und händigten ihm die Ergebnisse unserer Ermittlungen aus. Zudem rieten wir ihm noch dazu, sich bezüglich der noch ausstehenden Forderungen und des angerichteten Schadens an die Polizei, sowie an einen Anwalt zu wenden. Wir wünschten unserem Auftraggeber weiterhin alles Gute und hofften, dass er eine Frau fand, die es ehrlich mit ihm meinte.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *