*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Kirn: Detektive gegen Computerkriminalität im Einsatz

Der Auftraggeber aus Kirn war in heller Aufregung, als er sich mit seinem Anliegen aus dem Bereich der Computerkriminalität an die Mitarbeiter unserer Detektei wandte. Es handelte sich bei ihm um den ehrenamtlichen Mitarbeiter eines privaten Netzwerks, dass sich die Jugendaufklärung gegen die Umtriebe der Neonazi-Szene auf die Fahnen geschrieben hatte. Nur zwei Tage zuvor hatte der private Server im Haus des Geschädigten in Kirn einen Angriff und Datendiebstahl durch Hacker angezeigt gehabt. Zunächst habe man dies bei der Polizei anzeigen wollen, dann war allerdings eine Droh-Email aus der rechten Szene eingegangen. In dieser wurde deutlich gemacht, dass man die beim Datendiebstahl abgegriffenen Mitgliederdaten für Anschläge auf Mitglieder der antifaschistisch eingestellten Gruppe nutzen würde, sobald die Polizei in dieser Sache eingeschaltet werde. Außerdem solle das Netzwerk alle Aktivitäten und Beobachtungen gegen Rechts sofort einstellen, wenn niemandem etwas geschehen sollte.

DETEKTIV AG startet äußerst behutsame Ermittlungen zur Computerkriminalität

Einerseits wollte der Auftraggeber in jedem Fall ab einem gewissen Punkt die Polizei für offizielle Ermittlungen zu diesem Fall von Computerkriminalität und Erpressung hinzuziehen. Allerdings wollte der Mann aus Kirn auch keinerlei Risiko infolge der Drohung gegen die Mitglieder eingehen. Daher sollten die Mitarbeiter unserer Detektei zunächst erste konkrete Spuren der möglichen Täter finden, um kein unnötiges Sicherheitsrisiko durch langsame polizeiliche Ermittlungen einzugehen. Unsere Detektei griff daher noch am selben Tag auf Fachleute aus dem Netzwerk an IT-Fachleuten zurück, um den privaten Server in Kirn auf Spuren untersuchen zu können.

Die IP-Adresse liefert eine erste Spur für Ermittlungen vor Ort

Auf dem Server in Kirn fanden die Spezialisten der DETEKTIV AG schon wenige Stunden später Spuren der IP-Adresse, von der aus der Datendiebstahl durchgeführt worden war. Diese konnte in einem Hotel im nahen Bad Kreuznach lokalisiert werden. Rund um diese Lokalität wurden in der Folge rund um die Uhr verdeckte Beobachtungen durch Mitarbeiter unserer Detektei durchgeführt. Die Ermittler unserer Detektei lassen sich grundsätzlich nicht von Klischees leiten, der Zufall spielte ihnen aber in diesem Fall etwas in die Hände. Immerhin konnten sie bei ihren Beobachtungen schon bald zwei als Skinheads erkennbare Personen ausmachen, die offensichtlich zusammen in dem Hotel abgestiegen waren.

Beobachtungen zu Computerkriminalität und Erpressung veranlassen die Polizei zu schnellem Einschreiten

Die Mitarbeiter der DETEKTIV AG wandten sich für Außenstände aufgrund ihrer Tarnung nicht identifizierbar an die örtliche Polizei, um den Fall von Datendiebstahl, Computerkriminalität und Erpressung mit besonderer Brisanz anzuzeigen. Da die Ermittler der DETEKTIV AG alle Ermittlungen gut dokumentiert hatten, konnten die verdächtigen Zielpersonen als vorbestrafte Gewalttäter identifiziert werden. So kam es sofort zu einem Zugriff durch die offiziellen Behörden, bei dem auch die Mitgliederdaten vom Server des Auftraggebers aus Kirn sichergestellt werden konnten.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *