*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Mainz: Personensuche nach Betrüger erfolgreich

Mainz: Personensuche nach Betrüger erfolgreich

Einen besonderen Betrugsfall in Mainz haben die Detektive der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG im März 2010 aufklären können: Eine verwitwete Frau war durch ihre Leichtgläubigkeit das Opfer eines dreisten Betrügers geworden.

Die Witwe hatte im Januar auf einer Kunstausstellung im Mainzer Landesmuseum einen charmanten und gebildeten Mann kennen gelernt. Er hatte sich ihr gegenüber als Chefarzt ausgegeben. Bereits nach ein paar Treffen wurde ein gemeinsamer Urlaub geplant. Die Witwe überwies ihrem charismatischen Partner insgesamt 20.000 Euro für einen Luxusurlaub in Übersee. Am verabredeten Abreisetag erschien dieser jedoch nicht am Flughafen. Unter seiner Handynummer war er nicht zu erreichen, an der Adresse niemand anzutreffen.

Erste Erfolge: Name, Vorstrafen, Wirkungskreis

Auf Anraten ihres Anwalts kontaktierte die Witwe die Detektei A.M.G. DETEKTIV AG. Sie schilderte den Fall und bat um Informationen über diesen Mann, denn sie hatte die Hoffnung, den Betrüger ausfindig machen zu können. Anhand der Schilderung seiner Gewohnheiten, ihrer Hinweise auf mögliche Bekannte und seine bevorzugten Aufenthaltsorte konnten die Privatdetektive mit der Personensuche starten. Nach mehrtägigen Recherchen stand der tatsächliche Name des Betrügers fest, genauso wie die Tatsache, dass er wegen ähnlicher Vergehen bereits polizeilich aktenkundig und vorbestraft war.

Abgetaucht mitten in Mainz

Den Privatdetektiven der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG gelang es, den untergetauchten Nepper in einer Mainzer Altstadtwohnung ausfindig zu machen. Der Mann versicherte, der Witwe das Geld zurück zu erstatten, was er aber nicht tat. Auf Anraten der A.M.G. DETEKTIV AG übermittelte der Anwalt der betrogenen Witwe die Personalien des Betrügers der Mainzer Polizei, die den Mann aufgrund der dokumentierten Beweislage bis zur ausstehenden Gerichtsverhandlung in Gewahrsam nahm.

Daran erkennen Sie Heiratsschwindler

Sie versprechen ewige Liebe, um an den Besitz ihrer Opfer zu gelangen. Was bleibt ist Enttäuschung – und im schlimmsten Fall ein geplündertes Bankkonto.

Nicht selten finden Heiratsschwindler per Kontaktanzeige in der Zeitung oder in den sozialen Medien zu neuen Partnern. Der moderne Begriff für betrügerische Absichten beim Daten ist „Romance Scamming“ oder „Love Scamming“. Bereits nach kurzer Zeit ist in der neuen Beziehung von der großen Liebe die Rede, nicht selten geben sich diese Männer als angesehene Anwälte oder Ärzte aus.

Nach den ersten Wochen voller romantischer Momente führt eine „Notlage“ zu Gesprächen über Geld, um der Familie helfen oder eine Reise antreten zu können, möchte er sich gewisse Beträge leihen. Manchmal zahlt der Betrüger sogar kleinere Summen schnell zurück, um das Opfer in Sicherheit zu wiegen. Wer jetzt mißtrauisch wurde und nach Hinweisen sucht, sollte in den sozialen Medien seinen Freundeskreis scannen und das Profilfoto des neuen Partners in der Google Bildersuche hochladen und prüfen. Den erfolgreichen Arzt können Sie in seiner Praxis aufsuchen, wenn Sie sicher sein möchten, dass er die Wahrheit sagt. Versuchen Sie, gemeinsame Treffen mit seinen Freunden und Bekannten zu vereinbaren, um ihn besser kennenzulernen. Blockt er ab, ahnen Sie schnell betrügerische Absichten.

Für einen Background-Check des neuen Partners stehen Ihnen die Detektive der A.M.G. DETEKTIV AG jederzeit zur Seite. Wir beraten Sie gerne gratis zu der angemessenen Vorgehensweise. Unsere Telefon-Hotline ist rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Detektei A.M.G. DETEKTIV AG® – Vorsprung und Sicherheit durch Information.

Mit der Detektei A.M.G. DETEKTIV AG® – immer auf Nummer sicher.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *