*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Mallorca: Glückliches Ergebnis für Klientin

Mallorca: Glückliches Ergebnis für Klientin

Eine attraktive Frau aus Mallorca wandte sich an unsere Detektiv AG, weil ihre Freundin Beobachtungen gemacht hatte, die das Fremdgehen ihres Mannes vermuten lassen. Unsere Mandantin aus Mallorca fühlte sich hintergangen und im Stolz getroffen. Sie würde von ihrer Seite aus die Scheidung einreichen, wenn sich aufgrund der Beobachtungen unserer Detektiv AG die das vermutete Fremdgehen ihres Mannes bestätigen würde.

Fremdgehen oder nicht? Die Beobachtungen unserer Detektiv AG

Bevor unsere Mandantin auf Mallorca die Scheidung einreichte, sollten wir erst einmal mithilfe unserer Beobachtungen Licht in die geheimen Aktivitäten ihres Mannes bringen. Eigentlich wollte unsere Mandantin aus Mallorca die Scheidung vermeiden, aber sie wollte nicht vor ihren Freundinnen als gehörnte Ehefrau dastehen. So kam es, dass wir von ihr angerufen wurden, als ihr Mann wieder einen seltsamen Termin vorgab. Pünktlich waren wir zu Stelle, als sich der Mann unserer attraktiven Mandantin aus Mallorca auf den Weg machte. Der zuständige Detektiv folgte dem Wagen, und kam schließlich bei einer Tanzschule an. Fremdgehen sah anders aus. Niemand brauchte die Scheidung einzureichen, nur weil der Ehemann eine Tanzschule besuchte.

Tanzen ist kein Fremdgehen

Die Beobachtungen von dem ermittelnden Detektiv wiederholten sich noch einige Male. Jedes Mal, wenn unsere Mandantin aus Mallorca ihn kontaktierte, observierte er den Ehemann. Nicht ein einziges Mal konnte der Detektiv erkennen, dass der Mann fremdgehen würde. Er fuhr immer nur in eine Tanzschule und besuchte diese mit einer attraktiven Blondine. Beim Abschied ebenfalls immer die gleiche Szene. Der Mann nahm die Frau kurz in den Arm, küsste sie auf die Wange und fuhr dann wieder nach Hause. Der ermittelnde Detektiv berichtete unserer Mandantin aus Mallorca von seinen Beobachtungen. Sie war auch unserer Meinung, dass Tanzen und Küssen kein Fremdgehen ist, und dass eine Scheidung nicht angebracht war. Trotzdem wollte sie es genauer wissen.

Wer war die Unbekannte?

Sie wollte wissen, wer die Frau war, mit der sich ihr Mann immer zum Tanzen traf. Wir hatten Fotos vor der Tanzschule gemacht, auf der die Frau deutlich zu erkennen war. Unsere Mandantin lachte schallend. Sie erkannte auf den Bildern ihre Schwägerin. Die Schwester ihres Mannes besuchte anscheinend mit ihrem Bruder die Tanzschule. Kein Wunder, dass das Paar so vertraut wirkte. Nach einer Woche erklärte sich der Mann unserer Mandantin selber. Seine Schwester hatte sich verliebt und wollte heiraten, leider konnte sie nicht tanzen. Was ist eine Hochzeit ohne Hochzeitswalzer? Daher opferte sich ihr Bruder und lernte gemeinsam mit ihr die passenden Tanzschritte.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *