*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Mobbing und Fall von übler Nachrede in Kusel

Ein junger Bauunternehmer aus der Umgebung von Kusel in der Pfalz suchte die Mitarbeiter der Detektiv AG im letzten Winter auf. Der Mann berichtete davon, dass sein kleines Unternehmen derzeit boomte, doch dass ihm jemand seit einigen Wochen das Geschäft sabotierte. Im Wirkungskreis des Auftraggebers tauchten immer wieder Flugblätter auf, auf denen unwahre Behauptungen bezüglich der Arbeitsmoral und Arbeitsqualität des Unternehmers zu lesen waren. Die Preise des Bauunternehmers wurden als zu hoch im Vergleich zu den Preisen der Konkurrenten eingestuft und der Adressat des Schreibens gab sich als ein neutraler Beobachter aus. Doch genau daran zweifelte unser Auftraggeber. Er vermutete seinen schärfsten Konkurrenten hinter den Flugblättern. Daher wollte der Mann, dass die Detektiv AG Ermittlungen in Sachen Wettbewerbsrecht für ihn durchführten. Die Detektive begannen sofort mit ihren Beobachtungen.

Ermittlungen starten am Haus des Konkurrenten

Unsere Ermittler begannen mit einer Observierung der Zielperson, um auf diese Weise zu erfahren, ob der Mann nachts wirklich Flugblätter verteilte, die unserem Auftraggeber schaden sollten. Sie blieben dem Mann während ihrer Beobachtungen auf dem Weg zur Arbeit, zum Supermarkt und ins Theater auf den Fersen. Doch in den ersten vier Tagen ihrer Wettbewerbsrecht Ermittlungen konnten sie keine Auffälligkeiten feststellen. Doch eines abends verließ die Zielperson noch spät das Haus und fuhr mit seinem Auto in die Gegend, in der unser Auftraggeber sein Bauunternehmen betrieb.

Detektiv AG ertappt Konkurrenten auf frischer Tat

Tatsächlich konnten unsere Detektive den Mann dabei beobachten, wie er in den Straßenzügen um das Geschäft des Mannes aus Kusel in der Pfalz, die Flugblätter verteilte. Von dieser Aktion machten die Mitarbeiter der Detektiv AG selbstverständlich jede Menge Beweisfotos. Nun blieb ihnen nur noch, den Auftraggeber über die Ergebnisse der Wettbewerbsrecht Beobachtungen zu informieren.

Auftraggeber aus Kusel ist erfreut über Ergebnis der Beobachtungen

Als unsere Ermittler dem Unternehmer die Fotos der Ermittlungen zeigten, war er sichtlich erfreut. Damit hatte er endlich Beweise dafür, dass sein Konkurrent gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen hat. Er hoffte, dass diese Diffamierungen in der Zukunft endlich aufhören würden. Er wollte die von uns beigebrachten Beweise umgehend den Behörden übergeben. Wir wünschten dem jungen Bauunternehmer noch alles Gute auf seinem weiteren Weg.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *