*
Wir beraten Sie gerne
*Anrufweiterleitung zum nächsten Büro, Ortstarif.
0800 8448446
Kostenlose Hotline
24 Stunden - 365 Tage im Jahr
info@detektiv.ag
Jetzt anrufen Kontaktformular Rückrufservice WhatsApp Beratung
+49 172 8448446

Personensuche in Tübingen – Wo ist der Halbbruder?

Eine Dame aus Tübingen suchte die Ermittler der Detektiv AG vor einiger Zeit auf, da sie dringend ihre Hilfe benötigte. Die Frau hatte erst vor kurzem durch einen Zufall erfahren, dass sie einen älteren Halbbruder hat, der noch vor ihrer Geburt von der Mutter zur Adoption freigegeben wurde. Der Junge kam unehelich zur Welt, zur damaligen Zeit noch ein Skandal und konnte von der Mutter nicht adäquat versorgt werden. Von diesen Vorgängen erfuhr die Frau aus Tübingen allerdings erst nach dem Tod ihrer Mutter. Jetzt wollte sie unbedingt ihren Halbbruder kennenlernen und beauftragte die Detektive mit der Personensuche. 

Ermittlungen erfordern viel Geduld

Die wenigen Informationen, die den Detektiven zur Verfügung standen, wurden bestmöglich verwendet. Die Ermittler verbrachten viele Stunden damit, Stadtarchive zu durchforsten und Behördengänge zu absolvieren. Nach einigen Tagen intensiver Recherche fanden die Ermittler einen Hinweis auf den Verbleib der Zielperson und gingen diesem nach. Die Spur führte die Mitarbeiter der Detektei in den Norden Deutschlands, nach Flensburg. Dort fanden sie den vermeintlichen Halbbruder in einem Seniorenheim.

Halbbruder freut sich über den Besuch der Detektive

Die Ermittler suchten den Mann persönlich auf, um seine Geschichte mit den Informationen der Auftraggeberin zu vergleichen. Alle Eckpunkte der Lebensläufe stimmten überein und die Detektive glaubten, sogar eine Ähnlichkeit der Halbgeschwister erkennen zu können. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann tatsächlich um den Halbbruder der Dame aus Tübingen handelte. Der Mann freute sich sehr über die Nachricht noch eine Halbschwester zu haben und wollte die Dame so schnell wie möglich kennenlernen.

Auftraggeberin aus Tübingen wird über erfolgreiche Personensuche informiert

Auch die Auftraggeberin zeigte sich mehr als erfreut darüber, dass die Detektive ihren Halbbruder gefunden hatten und plante, so bald wie möglich in den Norden zu reisen. Sie dankte den Ermittlern für ihre gute Arbeit und schickte der Detektei nur wenige Wochen später ein Bild, das die beiden Geschwister gemeinsam zeigte.

Schnell-Kontakt zu uns

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen zuverlässig antworten können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und nur für die Beantwortung Ihrer Frage verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Datenschutzerklärung akzeptieren? *